Archivsuche

Artikel vom Donnerstag, 27. Mai 2021

Swiss Life Select Geschäftsführer Christoph Obererlacher im Interview

SwissLife Select CEO Christoph Obererlacher im Interview [VIDEO]

SwissLife Select CEO Christoph Obererlacher im Interview über die geänderte Einstellung der Menschen zum Thema Geldanlage nach der Corona-Krise.

Swiss Life Select Geschäftsführer Joachim Seebacher im Interview

Swiss Life Select Geschäftsführer Joachim Seebacher im Interview

Swiss Life Select Geschäftsführer Joachim Seebacher über hohe Sparquoten und tiefe Zinsen – und warum es nach der Corona-Pandemie besonders ratsam ist, vorzusorgen und Geld zur Seite zu legen.

Neuordnung im Tresor: Immer mehr Privatbanken fusionieren

Feinste Sitten, feinstes Tuch, aber ein brutaler Kampf um Kunden. Österreichs Privatbanken rücken enger zusammen, um unter dem immer stärker werdenden Kostendruck überleben zu können.

Never waste a good Crisis: Andreas Bierwirth im trend [CEO-PODCAST]

In der neuen trend-Podcast-Serie berichten CEOs über die Lehren, die sie aus der Krise gezogen haben. Manager verschiedener Branchen erzählen, wie sie die Krise für sich und ihr Unternehmen im positiven Sinne nutzen konnten, was sie dabei für sich selbst gelernt haben, aber auch, wie sich ihr eigenes Verhältnis zu ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verändert hat. Den Start macht Magenta-CEO Andreas Bierwirth.

Axel Anderl, Dorda Rechtsanwälte

DSGVO: „Es ist Zeit, nachzujustieren“ [PODCAST]

Jurist Axel Anderl zieht Bilanz zu drei Jahren DSGVO. Der Datenschutzexperte von Dorda Rechtsanwälte spricht über Erpressungen und Bußgelder, warum sich Verstöße im unternehmerischen Tagesgeschäft oft nicht vermeiden lassen und überraschende Auswirkungen in der Praxis.

Helmut List, Chef von AVL List

"Wechsel zu E-Autos geht schneller als vorausgesehen"

Motoren-Koryphäe Helmut List erwartet einen früheren Durchbruch des E-Autos als noch vor wenigen Jahren gedacht. Politisch gesetzte Ablaufdaten für den Verbrennungsmotor hält er jedoch für nicht sinnvoll.

Hände weg von Aktien? 6 Anlage-Mythen

Um die Anlage in Wertpapieren ranken sich immer noch etliche Mythen, die viele Privatanleger abhalten, darin zu investieren. 6 Mythen auf dem Prüfstand.

Das OMV Headoffice in Wien

Ex-OMV-Präsident: „Es müsste klar Schiff gemacht werden“

Wolfgang C. Berndt, bis Herbst 2020 Aufsichtsratschef der OMV, übt im trend-Interview heftige Kritik an den „Agitationen“, die zum Abgang von Rainer Seele führten.

Brennerbasistunnel: Das Projekt zur Entschärfung des Transit-Problems zwischen Österreich und Italien verzögert sich weiter.

Brennerbasistunnel wird erst 2032 betriebsbereit und viel teurer

Das Jahrhundertprojekt Brennerbasistunnel verzögert sich weiter. Der Tunnel kann voraussichtlich erst im Jahr 2032 in Betrieb genommen werden. Auch die Kosten laufen aus dem Ruder. Die Tunnelgesellschaft BBT SE geht von bis zu 500 Millionen Euro Mehrkosten aus.

EU berät über Wirtschaftssanktionen gegen Weißrussland

Die EU will eine "Sanktionsspirale" von Wirtschaftssanktionen gegen Weißrussland in die Wege leiten. Als Reaktion auf das Kidnapping einer Passagiermaschine der irischen Ryanair.

Vorsorge: Wenn die Zeit für einen arbeitet

Niedrigzinsen machen nicht gerade Lust aufs Sparen. Dennoch gilt: Wer rechtzeitig anfängt, kann auch mit kleinen Beträgen zu einem bequemen Vorsorgepolster für die Pension kommen. Auf ihren Sparbüchern verlieren die Österreicher dagegen pro Jahr mehr als fünf Milliarden Euro.

Die Swiss-Life-Select-Geschäftsführer Joachim Seebacher (li.) und Christoph Oberlacher

"Zum selbstbestimmten Leben gehört finanzielle Unabhängigkeit“

Die Swiss-Life-Select-Geschäftsführer Christoph Oberlacher und Joachim Seebacher über hohe Sparquoten und tiefe Zinsen – und warum es eine gute Idee ist, Geld zu sparen, das man noch gar nicht hat.

Nachwuchstrader: Alexander Breitenberger (23), Lucas Unterweger (21), Tetyana Polovenko (25), Viktoria Izdebska (19)

Nachwuchstrader: Hilfe, meine Tochter investiert in Aktien!

So viele junge Menschen wie noch nie investieren am Kapitalmarkt. Onlinebroker und Trading-Apps mit geringen Transaktionskosten eignen sich für die langfristige Anlage, verleiten aber auch zum Zocken.