Archivsuche

Artikel vom Dienstag, 23. März 2021

Smartphone-Hersteller Vivo vor dem Start in Österreich

Der erst zehn Jahre alte Mobilfunkausrüster Vivo will die UEFA-Fußball-Euro im Juni zum Marktdebüt in Österreich nutzen. Ex-Samsung Austria Chef Martin Wallner stellt sein Team auf. Taktik und Strategie sind fixiert. 5G ist im Fokus.

"Gehälter am Jobmarkt um zehn Prozent niedriger als vor Corona"

Armand Kaáli-Nagy, Chef des Weiterbildungsinstitutes ÖPWZ, über die Auswirkungen der Corona-Krise auf den Stellenmarkt und Stellenausschreibungen und warum sich durch die Pandemie dennoch manches zum Positiven gewendet hat.

Drogeriemärkten bleibt der Verkauf von Medikamenten verboten

In Österreich bleibt der Verkauf von rezeptfreien Medikamenten weiterhin zugelassenen Apotheken vorbehalten. Die Drogeriemarktkette dm hatte dagegen geklagt.

Polestar.com bringt Premium-E-Auto nach Österreich

Der schwedische E-Autobauer Polestar.com wird im Zuge seiner Expansion in Österreich ein neues E-Auto-Modell auf den Markt bringen. Der Verkauf erfolgt ausschließlich über Internet. Das Service werden Volvo-Händler übernehmen.

LKW-Produktion bei MAN

MAN zu Green-Mobility-Center Steyr Plänen: "Lauwarme Luft"

Der Plan des Konsortiums um den Unternehmer Karl Egger, aus dem MAN-Werk in Steyr ein Green-Mobility-Center zu entwickeln stößt bei MAN auf wenig Interesse. Dort heißt es weiter: "Wolf oder nichts!"