Archivsuche

Artikel vom Samstag, 27. November 2021

Die neue Koalition der Deutschen Bundesregierung am 24. November 2021 bei ihrer Vorstellung in Berlin. Von links: Christian Lindner (FDP), Olaf Scholz (SDP), Annalene Baerbock und Robert Habeck (GRÜNE), Norbert Walter-Borjan und Saskia Esken (SPD)

Deutschland: Eine politische Wende für Kontinuität

Die politische Wende in Deutschland ist vollzogen. Nach 16 Jahren Regierung unter CDU-Kanzlerin Angela Merkel tritt SPD-Kanzler Olaf Scholz mit seiner SPD-FDP-GRÜNEN Ampelkoalition an. Andreas Böhm von der Universität St. Gallen analysiert, warum die Wende im Grunde für Kontinuität steht und weshalb die CDU in die Bedeutungslosigkeit abzurutschen droht.