Archivsuche

Artikel vom Montag, 15. November 2021

3G am Arbeitsplatz: PCR-Tests bereiten Probleme

Seit heute gilt ausnahmslos die 3G-Regel am Arbeitsplatz. Die Möglichkeit, eine FFP2-Maske zu tragen statt einen 3G-Nachweis vorzulegen ist ausgelaufen. Rund 1,4 Millionen Erwerbstätige müssen sich mangels Impfung regelmäßig testen, was zu Wartezeiten auf PCR-Befunde führt.

Die animalische Seite der Business-Welt

Im dichten Unternehmensdschungel unserer Wirtschaftswelt, wo intensiver Wettbewerb herrscht und das Überleben des Stärkeren regiert, tummeln sich bisweilen ganz sonderbare, aber zugleich auch sehr interessante Kreaturen. Die schillerndsten Spezies im Dschungel der Business-Tiere.

Fussl Modestraße Geschäftsführer Ernst Mayr

Modehändler Fussl peilt die 200-Millionen-Euro Umsatzmarke an

Das Modehaus Fussl peilt für 2022 einen Umsatz von 200 Millionen Euro an. Die Expansion soll weiter vorangetrieben werden, auch in Deutschland.

Impfschäden: wann der Staat, Ärzte oder Hersteller haften

Anwälte werden immer öfter mit der Frage zu Ersatzansprüchen bei Impfschäden konsultiert. Doch wann wird eine gesundheitliche Beeinträchtigung als Impfschaden eingestuft? Welche Rechte haben Betroffene, und wie gut sind die Chancen, entschädigt zu werden? Der D.A.S. Partneranwalt Damian Brzezinski gibt Antwort.

Ringen um Nachtgastronomie und Ausgangssperren

Corona: Ringen um Nachtgastronomie und Ausgangssperren

Die Politik steht bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie wieder einmal vor schweren Entscheidungen. Man ringt um die Nachtgastronomie. Kanzler und Opposition sind gegen Ausgangsbeschränkungen für Geimpfte.

Applaus für COP26 Präsident Alok nach der Schlussrede am Klimagifel COP26 in Kopenhagen. Die Konferenz hat die hohen Erwartungen wieder einmal nicht erfüllt.

Enttäuschung nach Klimagipfel COP26: Keine Wende im Klimawandel

Die Warnungen waren deutlich, die Erwartungen riesig. Dennoch hat der Klimagipfel COP26 in Glasgow für viele mit einer Enttäuschung geendet. Einer Wende im Wandel ist nicht in Sicht.