Archivsuche

Artikel vom Dienstag, 4. August 2020

Infineon hebt Jahresprognose an und Kurzarbeit auf

Die Corona-Krise hat den Halbleiterkonzern Infineon doch nicht so hart getroffen wie befürchtet. Das Unternehmen hebt seine Prognose wieder an und hat die Kurzarbeit im Werk Villach mit Ende Juli beendet.

Alphabet nimmt 10 Milliarden Dollar mit Anleihen auf

Der ohnehin schon im Geld schwimmende Google-Mutterkonzern Alphabet macht mit einer milliardenschweren Anleihenausgabe von rekordniedrigen Zinsen Gebrauch.

Fitbit-Verkauf: EU-Kommission hat Bedenken

Google will den Fitnessuhren-Hersteller Fitbit übernehmen. Die EU-Kommission hat dagegen Bedenken. Sie befürchtet, dass Google mit den Daten der Kunden seine Vormachtstellung im Bereich der Online-Werbung weiter ausbaut.

Ford-Chef Hackett tritt mit Ende September zurück

Der kriselnde US-Autoriese Ford stellt seine Konzernspitze wieder neu auf. Dererst seit Mai 2017 amtierende Vorstandschef Jim Hackett tritt mit Ende September zurück.

Infineon hebt Jahresprognose an und Kurzarbeit auf

Die Corona-Krise hat den Halbleiterkonzern Infineon doch nicht so hart getroffen wie befürchtet. Das Unternehmen hebt seine Prognose wieder an und hat die Kurzarbeit im Werk Villach mit Ende Juli beendet.

booking.com streicht weltweit tausende Stellen

Auch das Online-Buchungsportal booking.com bekommt die Tourismusflaute zu spüren. Weltweit verlieren tausende Mitarbeiter ihre Jobs.

Donald Trump: USA sollen am TikTok-Verkauf mitverdienen

US-Präsident Donald Trump verlangt im Falle eines Verkaufs von TikTok an Microsoft einen "erheblichen Anteil" des Erlöses für den Staat. Und erntet dafür wieder einmal Kritik.

Arbeitslosigkeit: Der lange Weg aus der Krise

Österreichs Wirtschaft erholt sich nur langsam vom Corona-Schock. Deutlich macht das die Entwicklung der Arbeitslosigkeit. Trotz weit verbreiteter Kurzarbeit gibt es um 107.000 Arbeitslose mehr als im Vorjahr. Nun wird versucht, mit dem Solidarittsprämien-Modell gegenzusteuern.