Archivsuche

Artikel vom Mittwoch, 26. August 2020

VIG-Gewinn sank im Halbjahr - Corona-Krise belastet

VIG-Gewinn sank im Halbjahr - Corona-Krise belastet

Vorsteuerergebnis fiel um 21,8 Prozent auf 201,2 Mio. Euro. Hohe Abschreibungen drücken das Ergebnis. Prämienerlöse steigen.

Topökonom Milanović: "Corona verschärft soziale Spannungen"

Die Globalisierung galt als Heilsbringer. Der Topökonom Branko Milanović zeigte, dass die Ungleichheit dadurch weltweit zurückging, aber auch, wer dabei die Verlierer sind. Die sind auch in der aktuellen Krise stark betroffen.

Lufthansa kündigt 80 Altersteilzeit-Verträge - Gewerkschaft empört

Lufthansa kündigt 80 Altersteilzeit-Verträge - Gewerkschaft empört

Der Konflikt zwischen der AUA-Mutter Lufthansa und der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi verschärft sich weiter. Lufthansa will sämtliche Sparpotenziale auslosten.

US-Abgeordnete fordern Trumps Finanzunterlagen von der Deutschen Bank

US-Abgeordnete fordern Trumps Finanzunterlagen von der Deutschen Bank

Die Deutsche Bank soll gezwungen werden, die Kreditdokumente herausgzugeben. Trump hatte vor seiner Präsidentschaft von dem Finanzinsitut hohe Kredite bekommen. Er weigert sich noch immer seine Finanzen offenzulegen, wie es für US-Präsidenten üblich ist.

Corona-Maßnahmen setzen Porr im ersten Halbjahr zu

Der Covid-19-Effekt hat beim Baukonzern Porr laut Management vor allem in Österreich zu einem massiven Rückgang der Leistung geführt. Im Halbjahr stand unterm Strich ein Minus in zweistelliger Millionenhöhe. Das Potential sei aber in vielen Märkten weiterhin hoch.

Technologiegespräche: Wasserstoff soll Industrie dekarbonisieren

Technologiegespräche: Wasserstoff soll Industrie dekarbonisieren

Arbeitskreis zu Wasserstoff bei Alpbacher Technologiegesprächen: Expertin sieht Anwendung als Energieträger in Industrie, als Energiespeicher aus Überschussstrom und als Treibstoff.

Anfragen für Gebrauchtwagen steigen um 30 Prozent

Der Autohandel liegt nach wie vor am Boden, doch es gibt erste Hoffnung. Welcher Bereich bereits wieder stärker nachgefragt ist und warum Autokäufe von Firmen anspringen könnten. Wie Händler die Lage einstufen.

Öko-Produkte: bis zu 220 Prozent teurer – weit von Kosten entfernt

Eine neue Studie deckt massiv überhöhte Preise bei ökologischen und biologischen Produkten auf. Besonders im Bio-Segment kosten Waren im Schnitt 75 bis 85 Prozent mehr als herkömmliche. Öko-Mode, -Beauty und medizinische Produkte kosten teils noch viel mehr. Die Preise für nachhaltige Produkte lägen weit über den wahren Kosten. Auch zum Schaden der Anbieter.

Corona-Maßnahmen setzen Porr im ersten Halbjahr zu

Der Covid-19-Effekt hat beim Baukonzern Porr laut Management vor allem in Österreich zu einem massiven Rückgang der Leistung geführt. Im Halbjahr stand unterm Strich ein Minus in zweistelliger Millionenhöhe. Das Potential sei aber in vielen Märkten weiterhin hoch.

Kommentar

Zukunft Homeoffice? Über Erfolg, Nähe und Begegnung

Volker Gruhn, Gründer und Aufsichtsratsvorsitzender vom IT-Dienstleister adesso, über die jüngsten Entwicklungen zum Thema Homeoffice und die radikale Änderung der Arbeitsweise infolge der Corona-Krise.

Commerzial-Bank-Pleite führt zu zwei weiteren Konkursen

Über die beiden Unternehmen Commerzialbank Immobilien GmbH und Commerz-Real Vermietungs- und Verwaltungsgesellschaft m.b.H. wurde das Konkursverfahren eröffnet.