Archivsuche

Artikel vom Mittwoch, 15. Juli 2020

Wiener Techfirma Frequentis bangt um Millionen

Wiener Techfirma Frequentis bangt um Millionen

Nach Bekanntwerden des Bilanzskandals der Mattersburger Commerzialbank, rasselt die Aktie von Frequentis in die Tiefe. Frequentis hat 31 Millionen Euro bei der Skandalbank liegen.

Mattersburg-Bank - Einst Raiffeisen-Rebellenbank, jetzt der Ruin

Mattersburg-Bank - Einst Raiffeisen-Rebellenbank, jetzt der Ruin

Nach Auffliegen eines Bilanzskandals steht die Bank vor der Pleite und der Liquidation. Mit in den Abgrund werden verschiedene Unternehmen sowie der Fußball-Bundesligaklub SV Mattersburg gerissen.

Weiterhin keine Club-Partys nach 1 Uhr in Nachtlokalen

Weiterhin keine Club-Partys nach 1 Uhr in Nachtlokalen

Die Coroankrise wird für die Nachtgastronomie zur Geduldsprobe: Die für 1. August in Aussicht gestellte Verlängerung der Sperrstunde wird verschoben. Steigende Zahlen bei Corona-Neuinfizierten sind der Grund.

Corona-Hilfen: Was Unternehmen im Nachhinein droht

Unternehmen, die staatliche Corona-Hilfe wie Fixkostenzuschuss erhalten oder die die Mehrwertsteuersenkung betrifft, sind vor bösen Überraschungen durch den Fiskus nicht gefeit, wenn Angaben nicht richtig sind, selbst aus Unwissenheit. Wovor Steuerberater warnen und worauf man bei Rechnungen von Geschäftsessen nun achten sollte.

Deutsche Autobauer sitzen auf 460 Milliarden Dollar Schulden

Die Verschuldung der 900 größten Firmen der Welt ist auf einem neuen Rekord. Weltweit das am meisten verschuldete Unternehmen ist VW, auch andere deutsche Autobauer sind im Ranking ganz vorne. Die Prognosen für 2020 sind schlecht.

Wieder gedämpfte Erwartungen vor EU-Gipfel zu 1,8 Billionen-Paket

Wieder gedämpfte Erwartungen vor EU-Gipfel zu 1,8 Billionen-Paket

Der mit 750 Mrd. Euro Aufbaufonds für "Next Generation EU" ist noch umstritten. Die Gruppe der sogenannten "Sparsamen Vier", darunter Österreich, stemmen sich noch immer dagegen, wenngleich nicht mehr so laut, weil die EU ihnen Rabatte versprochen hat. Die deutsche Kanzlerin Merkel drückt aufs Tempo.

Apple gewinnt Steuerstreit gegen EU-Kommission

US-IT-Konzern sollte 13 Milliarden Euro Steuern nachzahlen. Ein Gericht in Luxemburg hat die Nachforderung der EU-Kommission nun annulliert. Zumindest vorläufig.

Apple gewinnt Steuerstreit gegen EU-Kommission

Apple gewinnt Steuerstreit gegen EU-Kommission

US-IT-Konzern sollte 13 Milliarden Euro Steuern nachzahlen. Ein Gericht in Luxemburg hat die Nachforderung der EU-Kommission nun annulliert. Zumindest vorläufig.

Laudamotion sperrt Stuttgart zu - Alle Mitarbeiter müssen gehen

Laudamotion sperrt Stuttgart zu - Alle Mitarbeiter müssen gehen

Die Mitarbeiter stimmten mehrheitlich gegen den neuen Kollektivvertrag. Grund genug für die Konzernmutter Ryanair, den Laudamotion-Standort in Stuttgart zu schließen und die Mitarbeiter am Standort zu feuern.