Archivsuche

Artikel vom Montag, 8. Juni 2020

TUI-Vorstandschef Friedrich Joussen

Tourismus: TUI rechnet noch mit einer langen Flaute

Bei TUI, dem weltweit größten Tourismusunternehmen, geht man davon aus, dass der Tourismus noch lange Zeit durch die Corona-Pandemie beeinträchtigt sein wird. Bei der zu dem Unternehmen gehörenden Fluglinie Tuifly wird jetzt die Hälfte aller Mitarbeiter gekündigt.

Corona-Soforthilfe: viele Förderanträge wurden abgelehnt

Längst nicht alle Kleinunternehmer, die Unterstützung aus dem Corona-Härtefonds beantragt hatten, bekamen die erhoffte Unterstützung. Seit April wurde jeder vierte Corona-Soforthilfe-Antrag abgelehnt.

Stadt Wien 2019: Erstmals seit 2007 keine neuen Schulden

Der Wiener Finanz- und Wirtschaftstadtrat Peter Hanke hat sein Ziel, die Neuverschuldung zu stoppen, schon 2019 erreicht. Wie die Stadt bisher durch die Krise steuerte, welche Pläne als nächstes umgesetzt werden.

Nachhaltige Geldanlage: Interesse der Anleger nimmt weiter zu

Der seit Jahren anhaltende Boom bei nachhaltigen Geldanlagen setzte sich auch im Jahr 2019 ungebrochen fort. In Österreich wurden mittlerweile über 30 Milliarden Euro in nachhaltige Anlageformen investiert. Bei Privatanlegern gibt es besonders deutliche Zuwächse.

Causa Casinos: "Preisliste" für Lizenzen beschlagnahmt

Der "Kronen-Zeitung" wurden brisante im März 2020 beschlagnahmte Notizen zugespielt, die ein Indiz für mögliche Absprachen über Glücksspiel-Lizenzen sind.

Ölpreise nach OPEC-Entscheidung weiter gestiegen

Die Ölpreise sind nach der Entscheidung der Staaten des Förderkartells OPEC und der Kooperationspartner über eine verlängerte Drosselung der Produktion weiter gestiegen.

Vertragsrecht: Die besten Tipps für Handwerker

Mit Haftungsausschlüssen für erbrachte Leistungen oder schriftlichen Warnhinweisen für den Benutzer können sich Unternehmen gegen Schadensersatzforderungen von Kunden schützen. Besonders relevant kann das für Handwerker sein, erklärt D.A.S. Partneranwalt Simon Herzog.