Archivsuche

Artikel vom Dienstag, 30. Juni 2020

Corona: Die neue Lockerheit ab dem 1. Juli

Mit dem 1. Juli werden die Corona-Schutzmaßnahmen in Österreich weiter gelockert. So fällt die Maskenpflicht für Gastronomie-Mitarbeiter. Mannschaftssport ist wieder erlaubt. Die Übersicht.

Finanzminister Gernot Blümel

Neue Corona-Hilfe: Mehrwertsteuer wird branchenweise reduziert

Der Nationalrat hat als weitere Corona-Hilfsmaßnahme einstimmig die Reduzierung der Mehrwertsteuer für die Gastronomie, die Kultur- und Medienbranche, Beherbergungsbetriebe und weitere Unternehmen beschlossen. Die Steuer wird bis Jahresende auf 5 Prozent gesenkt.

Autobauern drohen 100 Milliarden Euro CO2-Bußgeld

Autohersteller dürfen nur noch Neuwagen verkaufen, die über die gesamte Flotte im Schnitt nicht mehr als 95 Gramm CO2 pro Kilometer ausstoßen. Von den zehn größten Herstellern schafft das keiner. Ab 2021 drohen ihnen daher hohe Strafzahlungen.

Die EU öffnet ihre Grenzen wieder für Bürger von Drittstaaten.

EU hebt mit 1. Juli Einreisestopp für 14 Drittstaaten auf

Mit dem 1. Juli fällt das Corona-bedingte Einreiseverbot für Bürger aus 14 Drittstaaten. Für Länder mit hohen Fallzahlen wie die USA, Brasilien und Russland bleibt es weiter aufrecht.

Projektmanagement: Gebrauchsanweisung für die Krise

Was Projektmanager in Zeiten der (Corona-) Krise am besten tun sollten, über welche Kompetenzen sie verfügen müssen und wie sie sich optimal auf die Zeit nach der Krise vorbereiten, analysiert Prof. Martina Huemann, wissenschaftliche Leiterin des Professional MBA Project Management der WU Executive Academy.

Rainer Seele (OMV), Wilhelm Hörmannseder (Mayr-Melnhof), Anas Abuzaakouk (Bawag), Georg Pölzl (Post)

Die Gagen der Bosse: Österreichs bestbezahlte CEOs

2019 war für die Chefs großer börsennotierter Unternehmen verdienstmäßig erneut ein Spitzenjahr. Corona wird dem automatisch ein Ende bereiten. Der freiwillige Gehaltsverzicht fällt aber vielen Managern schwer.

Wirecard-Zentrale in Aschheim bei München

Wirecard-Krimi: Finanzaufsicht und Wirtschaftsprüfer im Visier

Im Krimi rund um den insolventen Zahlungsdienstleister Wirecard werden nun auch die Rollen der Finanzaufseher und der Wirtschaftsprüfer durchleuchtet. Und auch in Österreich wurden Anzeigen wegen schweren Betrugs eingebracht..

Bis zu 180 Euro Preisunterschied für Mechanikerstunde

Die Preisunterschiede für Autoreparaturen und Pickerl sind exorbitant, wie die AK in einem Stichprobentest unter 38 Werkstätten in Wien herausfand. Gegenüber dem Vergleich im Vorjahr sind die Preise zudem gestiegen.