Archivsuche

Artikel vom Freitag, 3. April 2020

Wie komme ich an Mittel aus dem Corona-Hilfsfonds?

Wie komme ich an Mittel aus dem 15-Mrd.-Euro-Corona-Hilfsfonds?

Ab dem 8. April steht für Unternehmen ein mit 15 Milliarden Euro dotierter Hilfsfonds parat, über den staatliche Garantien und steuerliche Zuschüsse ausgegeben werden. Für Tourismusfinanzierungen gibt es Unterstützung seitens der Hotel- und Tourismusbank ÖHT. So kommen Sie an Unterstützungszahlungen.

Corona-Krise: KSV1870 übernimmt zentrales Bonitäts-Clearing

Der KSV1870 übernimmt für die Dauer der Covid-19-Maßnahmen ab sofort die Rolle der zentralen Clearingstelle für Bonitätsinformationen.

trend-EXKLUSIV: Wolford-Zentrale vor Verkauf?

Die Liegenschaft, auf der die Wolford- Zentrale steht, soll um 70 Millionen Euro an Beschlägehersteller Blum verkauft werden.

Datenschutz in der Corona-Krise: Was jetzt gilt

Ist das Recht auf Datenschutz in der Corna-Pandemie eingeschränkt? Dürfen Bewegungsdaten von Smartphones gesammelt werden? Katharina Raabe-Stuppnig und Christoph Auer von Lansky, Ganzger & Partner analysieren, welche Daten unter welchen Voraussetzungen gesammelt und genutzt werden dürfen.

Do & Co-Gründer Attila Dogudan: "Zurück zu den Wurzeln"

Österreichs Gastro-Konzern Do & Co ist einer der größten Verlierer der Corona-Krise. Der Gründer Attila Dogudan ist sicher, trotzdem über die Runden zu kommen, und baut die Hauszustellung aus.

Ab 40 Prozent Umsatzeinbußen: Staat entschädigt

Die Regierung hat weitere Details zum Nothilfefonds präsentiert. Finanzminister Blümel kündigte für Unternehmen einen gestaffelten Anspruch auf ab Umsatzeinbrüchen von 40 Prozent oder mehr an. Nächste Woche soll der Fahrplan für das Hochfahren der Wirtschaft angekündigt werden.

Österreichs beste Arbeitgeber des Jahres 2020

Der trend präsentiert in Kooperation mit Statista, kununu und Xing das Ranking der 300 besten Arbeitgeber Österreichs des Jahres 2020.

Palfinger CEO Andreas Klauser

Palfinger besorgt der Regierung 400.000 Atemschutzmasken

Der Salzburger Hebekranspezialist Palfinger nutzt in der Corona-Krise die Erfahrung seiner Partner aus China.