Archivsuche

Artikel vom Mittwoch, 11. September 2019

4 Gründe, warum es an den Börsen wieder gut läuft

Der Spuk an den Börsen dauerte nicht einmal den Sommer lang. Seit Mitte August geht es bei Dax & Co wieder kräftig bergauf. Warum die Stimmung wieder gedreht hat und was Anleger als nächstes erwartet.

Milch: Ab Hof Verkauf durch neue Regeln kaum noch möglich

Bauern sollen künftig nur noch einen geringen Prozentsatz ihrer erzeugten Milch direkt, also ab Hof, verkaufen dürfen. Schuld daran soll eine steirische Molkerei sein, die nun den Bauern droht. Die Bauern bangen um die Direktvermarktung der Milch.. Was der Verband der Milchbauern nun plant und was die Bauern als demütigend empfinden.

US-Regulierer: Benachteiligt Amazon Händler?

FTC will feststellen, ob Amazon Wettbewerber benachteiligt. Die Wettbewerbsbehörde in Österreich beobachtet Amazon-Marketplace bereits diesbezüglich.

RBI-Chefökonom: "Süffisantes Spiel der EZB, das hier betrieben wird"

Raiffeisen-Chef-Ökonom Peter Brezinschek geht mit der EZB hart ins Gericht. Was ihn besonders stört.

"Das größere Problem wird nicht der Diesel, sondern der Benziner sein"

trend.at sprach mit Kálmán Tekse, Chef des Fuhrparkspezialisten Arval, über Eigenheiten des österreichischen Marktes, über Tracking-Apps, wann E-Autos für Unternehmen mehr als nur ein Feigenblatt sein werden, welches neue Service es für KMUs gibt, über das Comeback des Diesels und über die ausgedünnte Modellpalette der Autohersteller nach der WLTP-Umstellung.

WOMAN DAY: Am 3. Oktober 2019 winken wieder Rabatte bis zu 25 Prozent. Gutscheineausgabe ab dem 26. September. Im Handel, Trendausgabe ab 12. September im Handel.

WOMAN DAY: App und Gutscheine aufs Handy holen und bis 25 % sparen

Am 3. Oktober 2019 ist wieder WOMAN DAY. Quer durch alle Branchen bieten Shops Ermäßigungen bis zu 25 Prozent an. Die WOMAN DAY Gutscheine gibt es in WOMAN, zum Download und in der WOMAN Smartphone-App. Die Ausgabe ist ab 26. September im Handel, die Trendausgabe ab dem 12. September 2019. Viel Spaß beim Shoppen!

Peter Filzmaier bei der Award-Verleihung "Journalisten des Jahres" im Jänner 2020 in Wien

Analyse als Business: Das Unternehmen "Peter Filzmaier"

Er kennt sich nicht nur in der Politik, sondern auch im Business bestens aus: Peter Filzmaier hat mit Analysen, Studien und Seminaren Millionen verdient. Sein neuestes Projekt ist bereits am Start.

Peter Filzmaier: "Den großen Reinigungsprozess sehe ich nicht"

Österreichs politischer Chefkommentator Peter Filzmaier tut das, was er am besten kann: Er analysiert die aktuelle politische Lage und ihre Hauptakteure.

Das neue Team der EU-Kommission steht fest

Timmermans und Vestager sollen als Vizepräsidenten Klima und Digitales angehen. Dem Iren Hogan kommt als Handelskommissar eine wichtige Rolle beim Brexit zu. Das neue EU- Kommissionsteam im Überblick.