Archivsuche

Artikel vom Mittwoch, 3. Juli 2019

Die Zukunft der Autohersteller ist düster

Die Absatzzahlen, vor allem manch deutscher Hersteller, sinken und die Investitionen steigen. Die Folge: Die Erträge schmelzen, ebenso die Marktkapitalisierung der Autohersteller an den Börsen. Wie sehr die Hersteller im Detail in der Zwickmühle zwischen Transformation und Kostendruck stecken und wer die Situation am besten meistert.

Top-Austro-Marken: Red Bull vor Swarovski und Novomatic

Langzeitspitzenreiter Red Bull bleibt in Österreich die Nummer 1 der Marken. René Benkos Signa Retail schafft es erstmals unter die Top-10. Investoren aus China haben nicht nur Unternehmen am Einkaufszettel, sondern auch deren Marken.

Österreich EU-weit im Spitzenfeld hoher Arbeitskosten

Arbeitgeber in der Privatwirtschaft mussten 2018 in Österreich 34,3 Euro pro geleistete Arbeitsstunde aufwenden. Damit liegt Österreich fast gleichauf mit Deutschland, den Niederlanden und Finnland.

"Neue Lagezuschlagskarte weiter von der Realität entfernt denn je"

Die neuen Regeln, wann Vermieter Lagezuschläge verlangt werden dürfen, könnten in der Immobilienbranche zum "Game Changer" werden, glauben Immobilienexperten. Da für viele Wohnungen nun keine Zuschläge mehr verlangt werden dürfen, könnten 2019 bei Verkäufen von Wohnimmobilien starken Einfluss haben. Was die Branche besonders ärgert und warum die Rechtsunsicherheit für Immovermieter derzeit so groß wie nie ist.

Österreichs Banken fehlen für neue Kapitalregeln 1,5 Mrd. Euro

EBA kam für Europa-Banken auf 135 Milliarden - Österreicher haben beim Kapital stark aufgeholt, fielen zuletzt wieder etwas zurück - Immo-Kreditvergabe unter besonderer Observanz.