Archivsuche

Artikel vom Dienstag, 5. März 2019

Dayli-Pleite: Ex-Chef Haberleitner auf der Anklagebank

Nachspiel von der Dayli-Pleite: Gegen Rudolf Haberleitner wurde Strafantrag wegen grob fahrlässiger Beeinträchtigung von Gläubigerinteressen erhoben. Die Vorwürfe wegen betrügerischer Krida und schweren Betrugs wurden fallengelassen. Der Prozess wird am Landesgericht Linz stattfinden.

Skype-Gründer Zennström steigt bei Wiener Start-up Refurbed ein

Niklas Zennström, Gründer von Skype, investiert mit fünf weiteren Investoren über zwei Millionen Euro bei Refurbed. Millionen-Investor ist Inventure Partners. Das auf den Cayman Islands ansässige Schwergewicht ist unter anderem beim Uber-Konkurrent GETT investiert. Vier österreichische Investoren erhöhen ihren Anteile.

Gefährliche Mythen: Fasten und Entschlacken als Gesundheitsrisiko

Gefährliche Mythen: Gesundheitsrisiko Fasten und Entschlacken

Fasten - entschlacken, abnehmen und wohlfühlen - steht in den 40 Tagen zwischen dem Aschermittwoch und dem Osterfest bei vielen am Programm. Und ist ein gutes Geschäft. Dabei beruht die Idee des Fastens auf einem Irrtum. Strenge Fastenkuren sollten - wenn überhaupt - nur unter Aufsicht gemacht werden.

Der Volkswagen ID. Buggy

VW will Elektroautos mit neuer Plattform zum großen Durchbruch verhelfen

VW präsentiert mit dem ID. Buggy den „Käfer“ der Zukunft. Gebaut auf einer Plattform, die so flexibel ist, dass sie von Modellen für die Masse bis hin zu Kleinserien von mehreren Herstellern genutzt werden soll. Leistbare Elektroautos sollen damit Realität werden.

Banken und Versicherungen sacken bei der Digitalisierung ab

Finanzdienstleister hinken bei der digitalen Transformation im Vergleich zu anderen Branchen hinterher, so das Ergebnis einer Studie. Banken und Versicherer berichten von sinkendem Vertrauen die Digitalisierung voranzutreiben. An welchen entscheidenden Fähigkeiten es den Unternehmen fehlt. In welchen Bereichen Banken und in welchen Versicherungen die Digitalisierung einsetzen.

Manfred Hückel, Universitätsdozent und früherer globaler Vertriebschef Red Bull
Kommentar

Manfred Hückel: Inseln in einem Meer der Mittelmäßigkeit [Essay]

Wie entkommt man dem Durchschnittlichsein? Manfred Hückel, bis 2018 weltweiter Vertriebschef von Red Bull, und heute Universitätsdozent für Leadership in St. Gallen, Wien und Leipzig sowie ehrenamtlicher Managing Partner der Sankt Gilgen International School, erklärt in seinem Essay, wie man "Islands of Excellence" erschaffen kann.

Shopimore folgt deutscher Mutter in die Insolvenz

Der IT-Dienstleister Shopimore schlittert nach der deutschen Mutter in die Insolvenz. Der Cloud-Anbieter für Handelssoftware soll im Zuge einer Sanierung für einen Neustart fit gemacht werden. Potenzielle Investoren hatten dem erst 2015 gegründete Start-up bei der letzten Finanzierungsrunde im Vorjahr einen Rückzug gemacht.