Archivsuche

Artikel vom Montag, 9. Dezember 2019

Red Bull: 30 Prozent mehr Gewinn, 40 Prozent weniger Jobs

Auch beim Energy Hersteller ist nicht immer alles eitel Wonne. Der Absatz der Red Bull GmbH steigt zwar, herbe Einschnitte beim Personal am Firmensitz in Fuschl wurden dennoch vorgenommen. Wie viele Millionen das Unternehmen an Gewinn macht und wie viel Firmenboss Mateschitz bekommt.

EU genehmigt Milliarden-Förderungen für Batteriezellen

Die EU-Kommission hat geplante Staatsbeihilfen Deutschlands und sechs weiterer Länder in Höhe von 3,2 Milliarden Euro zum Aufbau einer Batteriezellen-Fertigung in Europa gebilligt.

Formfehler verhindert Glyphosat-Verbot ab Jänner

Das im Juli vom Nationalrat beschlossene Verbot des Unkrautvernichters Glyphosat wird aufgrund eines Formalfehlers nicht mit 1. Jänner 2020 in Kraft treten.

Pharma-Konzern Sanochemia vor der Pleite

Der börsenotierte österreichische Pharma-Konzern Sanochemia ist nach Millionenverluste und gescheiterten Sanierungsgesprächen akut von der Pleite bedroht. Eine Insolvenz ist dem Unternehmen zufolge unausweichlich.

Lage und Erwartungen deutscher Firmen brechen ein

Seit 2009 waren die Erwartungen an die Geschäftsentwicklung mittelständischer Unternehmen in Deutschland nicht mehr so mies, wie derzeit. Welche Branchen am stärksten betroffen sind, wie es um die Qualität ihrer Bilanzen steht und wie sich die aktuelle Geschäftslage verändert hat.

ATX Prime-Unternehmen: Klimaschutz kaum ein Thema

Von den im ATX-Prime notierten österreichischen Unternehmen gibt es einer Analyse vom PwC zufolge kaum Informationen zu den gesetzte oder beabsichtigten Maßnahmen für den Klimaschutz.

Österreichs beste Start-ups 2019: Plätze 1 - 10

Das trend-Ranking der innovativsten Gründer des Landes wird 2019 vom Wiener Start-up Bitpanda angeführt. Bitpanda hat das Zeug, Österreichs erstes Unicorn zu werden. Doch das bleibt die Ausnahme: Die heimischen Start-ups kämpfen mit viel Gegenwind.

Österreichs beste Start-ups 2019: Plätze 11 bis 20

Die besten Start-ups des Jahres 2019, Plätze 11 bis 20: Cashpresso, Storebox, Parkbob, Eversports, Durchblicker, myClubs, Nuki, Hokify, Wikitude

Österreichs beste Start-ups 2019: Plätze 21 bis 30

Die besten Start-ups des Jahres 2019, Plätze 21 bis 30: Playbrush, Refurbed, Wisr, Crate, Planradar, Mimo, Checkyeti, Context-Fflow, Waytation

Österreichs beste Start-ups 2019: Plätze 31 bis 40

Die besten Start-ups des Jahres 2019, Plätze 31 bis 40: WeAreDevelopers, Kompany, USound, Byrd, Whatchado, Robo Wunderkind, Diagnosia, Zizoo, Timeular, Instahelp

Österreichs beste Start-ups 2018: Plätze 41 bis 50

Die besten Start-ups des Jahres 2019, Plätze 41 bis 50: Bluecode, Mostly AI, Has.To.Be, Grape, Schrott24, Roomle, Medicus AI, Blockpit, Braintribe, Mikeme

Die 100 besten Start-ups 2019: Das Gesamtranking

Das große trend- Ranking der 100 besten Start-ups Österreichs des Jahres 2019 im Überblick