Archivsuche

Artikel vom Donnerstag, 27. September 2018

Grasser-Prozess - Wicki: Fionas Kreditkarte war schnell leer

Grasser-Prozess - Wicki: Fionas Kreditkarte war schnell leer

Wien (APA) - Im Korruptionsprozess gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser (FPÖ/ÖVP) ist heute der Schweizer Vermögensverwalter Norbert Wicki den dritten Tag in Folge am Wort. Er schilderte, wie er von Grassers Frau Fiona beschimpft wurde, weil ihre Kreditkarte oft kurz nach Monatsbeginn gesperrt wurde - weil das monatliche Guthaben von 25.000 Franken aufgebraucht war.

Angezeigter Lehrling: Landesrat klagt Gudenus wegen Verleumdung

Angezeigter Lehrling: Landesrat klagt Gudenus wegen Verleumdung

Linz (APA) - Im Fall des von der FPÖ Wien angezeigten Asylwerbers, der in Oberösterreich eine Lehre absolviert, leitet Integrationslandesrat Rudi Anschober (Grüne) Rechtsschritte wegen "falscher Behauptungen" von FPÖ-Klubobmann Johann Gudenus ein. Er werde den Freiheitlichen wegen des Verdachts der üblen Nachrede und Verleumdung gemäß Paragraf 6 Mediengesetz klagen, hieß es am Donnerstag aus Anschobers Büro.

Eurofighter: Justiz-Gutachten sieht keine Lieferschwierigkeiten

Eurofighter: Justiz-Gutachten sieht keine Lieferschwierigkeiten

Wien/Toulouse (APA) - In dem von der Republik angestrebten Justizverfahren gegen Airbus und die Eurofighter Jagdflugzeug GmbH ist ein möglicherweise brisantes Gutachten erstellt worden. Wie die "ZiB 2" Mittwochabend berichtete, besagt ein vom Landesgericht Wien im Frühjahr beauftragtes und nun fertiggestelltes Gutachten, dass bei Eurofighter keine Lieferschwierigkeiten bestanden hätten.

Budget: Schulden 2017 stark gesunken - Dank Abbau bei "Bad Banks"

Budget: Schulden 2017 stark gesunken - Dank Abbau bei "Bad Banks"

Wien (APA) - Österreich kann für 2017 weniger Staatsschulden und ein geringeres Defizit nach Brüssel melden. Das geht aus den am Donnerstag von der Statistik Austria präsentierten Zahlen hervor. Zum gesamtstaatlichen Defizit von 0,8 Prozent der Wirtschaftsleistung haben fünf Bundesländer sowie die Sozialversicherungen einen Überschuss beigetragen. Die Schulden sind im Vorjahr auch in absoluten Zahlen gesunken.

Staatsanwaltschaft schloss Ermittlungen gegen KitzVenture ab

Staatsanwaltschaft schloss Ermittlungen gegen KitzVenture ab

Kitzbühel/Osnabrück (APA) - Die Staatsanwaltschaft Innsbruck hat ihre Ermittlungen gegen die Tiroler Investmentfirma KitzVenture abgeschlossen. Dies sagte Staatsanwaltschaftssprecher Hansjörg Mayr am Donnerstag der APA und bestätigte damit Medienberichte. Der Verdacht des schweren Betrugs habe sich erhärtet. Der Fall soll nun an die Staatsanwaltschaft Osnabrück übergeben werden.

US-Firmen in Deutschland sehen Handelskonflikt mit Sorge

US-Firmen in Deutschland sehen Handelskonflikt mit Sorge

Frankfurt/Washington (APA/dpa) - Große US-Firmen in Deutschland stellen sich wegen des Handelskonflikts zwischen den USA und Europa auf schlechtere Geschäfte ein. "Die Wirtschaft auf beiden Seiten des Atlantiks ist verunsichert und agiert vorsichtiger" - so die Einschätzung der Amerikanischen Handelskammer in Deutschland (AmCham Germany).

Streit um Sommerchaos: Lufthansa legt sich mit deutschen Flughäfen an

Streit um Sommerchaos: Lufthansa legt sich mit deutschen Flughäfen an

Frankfurt (APA/dpa) - Eine Woche vor dem geplanten Luftverkehrsgipfel in Hamburg ist das Verhältnis zwischen Flughäfen und Fluggesellschaften in Deutschland deutlich angespannt. Grund ist ein Antrag der AUA-Mutter Lufthansa, die Kapazitäten an den wichtigsten Flughäfen und sogar im gesamten deutschen Luftraum abzusenken.

BÖRSENFLASH - Lenzing-Aktie rutscht mehr als 12 Prozent ab

BÖRSENFLASH - Lenzing-Aktie rutscht mehr als 12 Prozent ab

Wien/Lenzing (APA) - Die Lenzing-Aktie hat am Donnerstagvormittag an der Wiener Börse einen Kurseinbruch in Höhe von 12,3 Prozent hinnehmen müssen. Der Gesamtmarkt repräsentiert durch den ATX gab bis 9.45 Uhr um 1,09 Prozent auf 3.346 Punkte nach.

Deutscher Abfallriese Remondis kauft den Grünen Punkt

Deutscher Abfallriese Remondis kauft den Grünen Punkt

Lünen/Köln (APA/dpa) - Der Grüne Punkt steht vor einem Eigentümerwechsel. Deutschlands größter Entsorgungskonzern Remondis gab am Donnerstag die Übernahme der Kölner Firma Duales System Deutschland (DSD) bekannt. Das bisher von britischen Investoren gehaltene Unternehmen hält die Markenrechte am Recycling-Symbol Grüner Punkt.

Nächtigungsminus im August trübt bisherige Jahresbilanz nicht

Nächtigungsminus im August trübt bisherige Jahresbilanz nicht

Wien (APA) - Der August bescherte dem heimischen Tourismus zwar einen Rückgang bei den Übernachtungen, insgesamt gesehen boomt die Branche heuer aber: Sowohl in den vier ersten Monaten der Sommersaison (Mai bis August) als auch in den acht ersten Monaten des Jahres (Jänner bis August) zusammen gab es ein Nächtigungsplus, teilte die Statistik Austria am Donnerstag mit.

Berlusconi trennt sich von Nachrichtenmagazin Panorama

Berlusconi trennt sich von Nachrichtenmagazin Panorama

Rom (APA) - Die italienische Verlagsgruppe Mondadori im Besitz von Ex-Premier Silvio Berlusconi trennt sich vom prestigereichen Nachrichtenmagazin "Panorama". Ein Angebot für die Übernahme des 1965 gegründeten Magazins reichte die rechte Tageszeitung "La Verita" ("DieWahrheit") ein, berichteten italienische Medien am Donnerstag. Über den Kaufpreis gab es vorerst keine Angaben.

Air-France-KLM-Chef sieht Staat bereit zum Anteilsverkauf

Air-France-KLM-Chef sieht Staat bereit zum Anteilsverkauf

Paris (APA/Reuters) - Der neue Air-France-KLM-Chef sieht die französische Regierung bereit zum Verkauf ihres 14-prozentigen Anteils an der französisch-niederländischen Fluggesellschaft.

Studie: Deutsche Konzerne lassen sich weibliche Vorstände mehr kosten

Studie: Deutsche Konzerne lassen sich weibliche Vorstände mehr kosten

München (APA/Reuters) - Frauen sind in den Chefetagen großer börsennotierter Konzerne in Deutschland immer noch rar - aber sehr begehrt. Nicht nur bei den 30 Unternehmen im Leitindex Dax, sondern erstmals auch bei den großen Mittelständlern im MDax verdienten weibliche Vorstandsmitglieder im vergangenen Jahr nach einer Studie mehr als die männlichen Kollegen.

Wien mit höchstem Mietwohnungsanteil in Europa

Wien mit höchstem Mietwohnungsanteil in Europa

Wien (APA) - Wien weist mit 77 Prozent den höchsten Anteil an Mietwohnungen in Europa auf. Zugleich sind die Mieten bei uns - für eine europäische Hauptstadt - moderat, erklärte der Berater Deloitte am Donnerstag. Im Schnitt zahlt man in Wien 9,60 Euro Miete pro Quadratmeter und Monat, in Prag sind es 13,10 Euro, in München 16,50 Euro oder mehr. Spitzenreiter sind London und Paris mit rund 26 Euro.

Börsenkandidat Westwing peilt Erlös von bis zu 147 Mio. Euro an

Börsenkandidat Westwing peilt Erlös von bis zu 147 Mio. Euro an

München (APA/Reuters) - Der deutsche Online-Möbelhändler Westwing will mit seinem Börsengang bis zu 147 Mio. Euro einsammeln. Das Münchner Unternehmen legte die Preisspanne am Donnerstag auf 23 bis 29 Euro fest. Bis zu 5,06 Millionen neue Aktien können von Freitag an bis zum 10. Oktober gezeichnet werden, davon dienen 660.000 als Platzierungsreserve.

Kauflaune der Deutschen weiter gestiegen

Kauflaune der Deutschen weiter gestiegen

Berlin (APA/Reuters) - Die Kauflaune der Deutschen steigt angesichts verbesserter Konjunktur- und Einkommensaussichten. Das Barometer der GfK-Marktforscher für das Konsumklima im Oktober kletterte um 0,1 auf 10,6 Punkte. "Damit bewährt sich der private Konsum als wichtige Stütze der wirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland", sagte GfK-Experte Rolf Bürkl am Donnerstag zur monatlichen Umfrage unter 2.000 Verbrauchern.

TUI trotzte der Hitze in Nordeuropa und sieht sich auf Kurs

TUI trotzte der Hitze in Nordeuropa und sieht sich auf Kurs

Düsseldorf/Hannover (APA/Reuters) - Der deutsche Tourismuskonzern TUI sieht sich trotz der geringeren Reiselust infolge des heißen Sommers in Nordeuropa auf Kurs. "Wir nähern uns dem Ende des Geschäftsjahres und die erwirtschafteten Ergebnisse entsprechen unseren Erwartungen", sagte Konzern-Chef Friedrich Joussen am Donnerstag.

Privatbank Julius Bär arbeitet in Japan mit Nomura zusammen

Privatbank Julius Bär arbeitet in Japan mit Nomura zusammen

Zürich (APA/Reuters) - Die Schweizer Privatbank Julius Bär baut mit einer Partnerschaft mit der japanischen Investmentbank Nomura ihr Geschäft in Asien aus. Nomura habe eine 40-prozentige Beteiligung an der Tochtergesellschaft Julius Bär Wealth Management AG (JBWM) erworben, teilte der Vermögensverwalter am Donnerstag mit. JBWM erbringe internationale Wealth Management-Dienstleistungen für sehr reiche Kunden in Japan.

Immobilienblasen-Risiko in Hongkong am größten

Immobilienblasen-Risiko in Hongkong am größten

Zürich/Hongkong (APA/awp/sda) - In fast allen großen urbanen Zentren der Industrieländer ist der Immobilienmarkt nach wie vor überbewertet. Das größte Blasenrisiko besteht laut dem heurigen Global Real Estate Bubble Index der UBS in Hongkong. In einem Drittel der Städte hat sich jedoch die Situation entspannt. Zürich und Genf werden von der UBS als moderat überbewertet eingestuft. Die Lage in Wien hat sich UBS nicht angesehen.

Amazon baut Standbein im Einzelhandel mit neuem Laden in New York aus

Amazon baut Standbein im Einzelhandel mit neuem Laden in New York aus

Seattle (APA/Reuters) - Amazon mischt den Einzelhandel weiter auf. In der Nacht zu Donnerstag gab der weltgrößte Onlinehändler bekannt, in New York einen neuen Laden zu eröffnen. Dort werde ein breites Sortiment verkauft - von Spielzeug und Büchern über Haushaltswaren sowie Bestsellern von der Internetseite bis zu Produkten, die bei Einwohnern der Millionen-Metropole beliebt sind.

1 2 3