Archivsuche

Artikel vom Freitag, 31. August 2018

Historischer Doppelbesitz von Weinbergen: Winzer fürchten Einbußen

Historischer Doppelbesitz von Weinbergen: Winzer fürchten Einbußen

Graz/Slowenien (APA) - In der Südsteiermark ist angesichts der Weinlese ein altes Thema wieder aktuell - jenes des "historischen Doppelbesitzes" von Weinbergen in Österreich und Slowenien. Durch den EU-Beitritt Österreichs 1995 hätte die Praxis, Trauben aus slowenischen Rieden in steirischen Wein zu keltern eigentlich enden sollen. Die Übergangsfrist bis zum Jahrgang 2018 verstrich, rund 40 Winzer befürchten Einbußen.

Microsoft öffnet die Fenster für die neue Elternzeit

US-Technologiegigant Microsoft kalkuliert mit dem sozialen Kalkül seiner Zulieferer. Neben dem Shareholder Value zählt nun auch Elternzeit. Zulieferer müssen die Elternzeit ihrer Mitarbeiter finanziell abgelten.

Reuters: US-Spionage-Abwehr: China wirbt über LinkedIn US-Bürger an

Reuters: US-Spionage-Abwehr: China wirbt über LinkedIn US-Bürger an

Washington/Peking/Mountain View (APA/Reuters) - China nutzt US-Behörden zufolge das Karriere-Netzwerk LinkedIn im großen Stil, um US-Bürger als Spione anzuwerben. Auf der Internet-Plattform der Microsoft-Tochter werde dabei "superaggressiv" vorgegangen, sagte William Evanina, Leiter des für die Abwehr zuständigen National Counterintelligence and Security Center (NCSC), der Nachrichtenagentur Reuters.

Chinesische Zijin Mining Group kauft serbischen Kupferproduzenten RTB

Chinesische Zijin Mining Group kauft serbischen Kupferproduzenten RTB

Belgrad (APA) - Die chinesische Zijin Mining Group wird 63 Prozent der Anteile am serbischen Kupferproduzenten RTB Bor übernehmen. Das hat Serbiens Energieminister Aleksandar Antic am Freitag laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Tanjug bekanntgegeben. Die Chinesen hätten sich verpflichtet, 1,46 Mrd. US-Dollar (1,25 Mrd. Euro) in das Unternehmen zu investieren, berichteten die serbischen Medien.

IfW muss auf Rücklagen zugreifen, Österreicher als Präsident geplant

IfW muss auf Rücklagen zugreifen, Österreicher als Präsident geplant

Kiel (APA/dpa-AFX) - Dem Kieler Institut für Weltwirtschaft (IfW) droht in den kommenden Jahren ein finanzielles Minus. Bei konservativer Planung rechne man damit, dass in den Jahren 2018, 2019 und 2020 jeweils etwa 3,5 bis 4 Prozent der geplanten Ausgaben nicht durch Einnahmen gedeckt sind, sagte Institutssprecher Guido Warlimont am Freitag.

Deutscher Bund übernimmt vorerst Lkw-Maut-Betreiber Toll Collect

Deutscher Bund übernimmt vorerst Lkw-Maut-Betreiber Toll Collect

Berlin (APA/dpa) - Der Lkw-Maut-Betreiber Toll Collect kommt an diesem Samstag vorübergehend in deutschen Bundesbesitz. Dafür werden wie angekündigt sämtliche Firmenanteile übernommen, bestätigte das deutsche Verkehrsministerium auf Anfrage am Freitag. Hintergrund ist das Auslaufen des Vertrags mit Toll Collect am Freitag - die Suche nach dem künftigen Betreiber ist aber noch nicht abgeschlossen.

Neue Abgastests bringen laut AK auch nicht die volle Wahrheit

Neue Abgastests bringen laut AK auch nicht die volle Wahrheit

Wien (APA) - Die ab 1. September EU-weit für alle neuen Pkw geltenden Abgas-Messregeln WLTC bringen aus Sicht der Arbeiterkammer (AK) auch keine genaue Auskunft über Spritverbrauch und CO2-Ausstoß. Weiter werde es 20 Prozent Abweichung zwischen Messwerten und Realverbrauch geben, schätzt die AK. Die Regierung solle sich auf EU-Ebene für geringere Abweichungen und Informationspflichten der Autoindustrie einsetzen.

Asylwerber in Lehre - Anschober wendet sich in Offenem Brief an Kurz

Asylwerber in Lehre - Anschober wendet sich in Offenem Brief an Kurz

Linz (APA) - Der oberösterreichische Integrations-Landesrat Rudi Anschober (Grüne) wendet sich mit dem Anliegen, Asylwerbern weiter eine Lehre zu ermöglichen, nun in einem Offenen Brief an Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP). In einer Pressekonferenz am Freitag appellierte er zudem an Kurz und Innenminister Herbert Kickl (FPÖ), ihre "Gesprächsverweigerung" zu beenden und die Initiative zumindest anzuhören.

Bergbahnen profitierten vom starken Sommertourismus

Bergbahnen profitierten vom starken Sommertourismus

Wien (APA) - Die heimischen Bergbahnen haben im Sommer vom generell starken Sommertourismus profitiert. Sowohl bei den Umsätzen als auch bei den Erstzutritten verzeichneten die Betriebe in allen Bundesländern deutliche Zuwächse, gab der Fachverband der Seilbahnen am Freitag bekannt. Im Schnitt bewege sich das Umsatzplus zwischen 5 und 20 Prozent.

EU unterstützt Georgien mit 45 Millionen Euro

EU unterstützt Georgien mit 45 Millionen Euro

Brüssel (APA) - Die EU unterstützt Georgien mit weiteren 45 Millionen Euro. Die Europäische Kommission unterzeichnete mit Georgien eine Vereinbarung über entsprechende Makrofinanzhilfen, um das Land bei der Deckung seines Außenfinanzierungsbedarfs sowie bei Wirtschaftsreformen zu unterstützen, teilte die Brüsseler EU-Behörde am Freitag mit.

KA Finanz mit 214 Mio. Verlust im ersten Halbjahr

KA Finanz mit 214 Mio. Verlust im ersten Halbjahr

Wien (APA) - Die staatliche KA Finanz, Abbaueinheit der alten Kommunalkredit, hat zum 30. Juni 2018 tiefrot bilanziert: Der Nettoverlust lag im ersten Halbjahr bei 213,9 Mio. Euro. Zum Vergleich: Voriges Jahr waren es in den ersten sechs Monaten 38 Mio. Euro Verlust.

Russland blieb 2017 wichtigster Rohöllieferant für Deutschland

Russland blieb 2017 wichtigster Rohöllieferant für Deutschland

Berlin (APA/dpa) - Russland war auch im vergangenen Jahr der wichtigste Rohöllieferant für Deutschland. Die Einfuhren sanken zwar von 36,0 Millionen Tonnen im Jahr 2016 auf 33,5 Millionen Tonnen. Mit einem Anteil von 36,9 Prozent am Rohölbedarf blieb Russland aber der mit Abstand größte Exporteur nach Deutschland, wie aus dem am Freitag vorgelegten Jahresbericht des Mineralölwirtschaftsverbands hervorgeht.

Dünger für Kleinbauern - K+S baut Geschäft in Uganda auf

Dünger für Kleinbauern - K+S baut Geschäft in Uganda auf

Kassel (APA/dpa) - Der deutsche Dünger- und Salzproduzent K+S will sich in Afrika auf neuem Wege Geschäftsfelder erschließen. "Die Subsahara ist für uns eine Region mit sehr großem Wachstumspotenzial, das an Brasilien, Indien oder China der vergangenen Jahrzehnte erinnert", erklärte K+S-Vorstand Burkhard Lohr am Freitag in Kassel.

Apple schiebt neue iPhones und Uhren nach

US-IT-Konzern Apple wird am 12. September seine neuesten Produkte präsentieren. Erwartet wird wieder ein iPhone sowie ein neues Uhrenmodell. Die Apple-Aktie ist weiterhin munter auf Rekordfahrt. Investorenlegende Warren Buffet schiebt an.

Deutsche Telekom startet zur Aufholjagd zu Netflix und Amazon

Deutsche Telekom startet zur Aufholjagd zu Netflix und Amazon

Berlin (APA/dpa) - Die Deutsche Telekom will den wachsenden Video-Streaming-Markt nicht den führenden Anbietern Netflix und Amazon aus den USA überlassen. Das eigene Video-Angebot Entertain TV steht künftig auch den Kunden offen, die nicht über einen Telekom-Vertrag ins Netz gehen, kündigte der Konzern am Freitag auf der IFA an und bestätigte damit jüngste Medienberichte.

Elektroroller-Bauer Govecs strebt an Frankfurter Börse

Elektroroller-Bauer Govecs strebt an Frankfurter Börse

Frankfurt (APA/Reuters) - Der deutsche Elektroroller-Bauer Govecs will bald sein Debüt an der Frankfurter Börse feiern. Mit dem Geld aus dem Börsengang will das Unternehmen insbesondere seine Produktion ausbauen, wie Govecs am Freitag mitteilte. Finanzkreisen zufolge soll der Emissionserlös bei rund 100 Mio. Euro liegen, der Großteil davon soll an das Unternehmen selbst fließen.

Türkischer Finanzminister - Ratingagenturen reden Banken schlecht

Türkischer Finanzminister - Ratingagenturen reden Banken schlecht

Ankara (APA/Reuters) - Der türkischen Finanzminister Berat Albayrak wirft den internationalen Ratingagenturen vor, die Banken seines Landes schlechtzureden. Die Agenturen hätten ihre Anstrengungen darauf verstärkt, einen pessimistischen Blick auf die türkische Finanzbranche zu lenken, sagte er am Freitag. Die Regierung werde den Geldhäusern aber beistehen.

Breitenfeld Edelstahl investiert in obersteirisches Werk

Breitenfeld Edelstahl investiert in obersteirisches Werk

St. Barbara im Mürztal (APA) - Die obersteirische Breitenfeld Edelstahl AG baut aufgrund ihrer nach Eigenangaben guten Geschäftsentwicklung ihr Sonderstahlwerk in St. Barbara im Mürztal aus. Das gab das Unternehmen am Freitag in einer Aussendung bekannt. Investiert werden mehr als 6 Mio. Euro. Errichtet wird eine dritte Elektroschlacke-Umschmelzanlage mit Glühofen, Kippstuhl und Elektrodenanschweißanlage.

Im deutschen Handwerk fehlen noch tausende Lehrlinge

Im deutschen Handwerk fehlen noch tausende Lehrlinge

Berlin (APA/AFP) - Zum Ausbildungsbeginn im September fehlen im Handwerk in Deutschland noch tausende Lehrlinge. Am meisten gesucht würden Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Elektroniker und Kraftfahrzeugmechatroniker, teilte der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) am Freitag mit.

Kelag: Mehr Wasser im Halbjahr sorgte für besseres Konzernergebnis

Kelag: Mehr Wasser im Halbjahr sorgte für besseres Konzernergebnis

Klagenfurt (APA) - Der Kärntner Landesenergieversorger Kelag hat im ersten Halbjahr 2018 mehr Gewinn, aber einen geringeren Umsatz verzeichnet. Wie das Unternehmen am Freitag mitteilte, betrug der Nettoumsatz 593,1 Mio. Euro im Vergleich zu 621,6 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2017. Das Konzernergebnis stieg im Vergleichszeitraum um rund 16 Mio. auf 61,9 Mio. Euro.

1 2 3 4