Archivsuche

Artikel vom Dienstag, 21. August 2018

Harald Mahrer

Harald Mahrer wird Präsident der Oesterreichischen Nationalbank

Der frühere Wirtschaftsminister und aktuelle Wirtschaftskammer-Präsident Harald Mahrer wird neuer Präsident der Oesterreichischen Nationalbank OeNB. Mahrer tritt das Amt mit September an. Die FPÖ-Wirtschafts- und Budgetexpertin Barbara Kolm wird Vizepräsidentin.

Deutsche Commerzbank gibt Pläne für europäische Onlinebank auf

Deutsche Commerzbank gibt Pläne für europäische Onlinebank auf

Frankfurt (APA/Reuters) - Die deutsche Commerzbank verfolgt ihre Pläne für eine europäische Onlinebank nicht weiter. "Wir haben inzwischen entschieden, das Projekt Copernicus nicht fortzuführen", sagte Privatkundenchef Michael Mandel in einem im Intranet der Commerzbank veröffentlichten Interview, das die Nachrichtenagentur Reuters einsehen konnte.

Maas: Europa im Zahlungsverkehr unabhängiger von USA machen

Maas: Europa im Zahlungsverkehr unabhängiger von USA machen

Berlin (APA/Reuters) - Europa muss sich im internationalen Zahlungsverkehr angesichts des Konflikts über die Iran-Sanktionen nach den Worten des deutschen Außenministers Heiko Maas unabhängiger von den USA machen.

VW: Keine Ablösung von Komponenten-Chef Schmall geplant

VW: Keine Ablösung von Komponenten-Chef Schmall geplant

Wolfsburg (APA/dpa) - Volkswagen will an Thomas Schmall als Vorstand für seine konzerneigenen Zulieferwerke festhalten. Das Unternehmen dementierte am Dienstag einen Bericht des Magazins "Auto Motor Sport", demzufolge der Manager auf der Position des "Komponenten"-Chefs abgelöst werden könne.

China geht mit Hoffnung in Handelsgespräche mit den USA

China geht mit Hoffnung in Handelsgespräche mit den USA

Peking (APA/AFP) - China geht nach eigenen Angaben optimistisch in die anstehenden Gespräche zur Lösung des Handelskonflikts mit den USA. "Was die chinesische Seite angeht, so hoffen wir noch immer darauf, gute Ergebnisse zu erzielen", sagte ein Sprecher des chinesischen Außenministeriums am Dienstag in Peking.

Sixt darf mit Bild von Lok-Gewerkschaftsführer werben

Autovermieter Sixt darf mit Bild von Lok-Gewerkschaftsführer werben

Dresden/München (APA/AFP) - Der deutsche Autovermieter Sixt darf mit einem Bild des Bundesvorsitzenden der Lokführergewerkschaft GDL werben. Das entschied das Oberlandesgericht (OLG) Dresden am Dienstag und bestätigte damit ein vorangegangenes Urteil des Landgerichts Leipzig. Nach Auffassung der Richter wurden die Persönlichkeitsrechte von GDL-Chef Claus Weselsky dadurch nicht verletzt.

Schweizer Baukonzern Implenia mit starkem Wachstum im ersten Halbjahr

Schweizer Baukonzern Implenia mit starkem Wachstum im ersten Halbjahr

Dietlikon (APA/awp/sda) - Das Schweizer Bauunternehmen Implenia hat in der ersten Jahreshälfte 2018 ein starkes Wachstum verbucht. Zudem schrieb das Unternehmen auch wieder schwarze Zahlen, nachdem im Vorjahr unter anderem wegen der Niederlage im juristischen Streit um das Stadion Letzigrund rote Zahlen resultiert hatten.

AUVA - SPÖ-Gewerkschafter über Sparpläne empört

AUVA - SPÖ-Gewerkschafter über Sparpläne empört

Wien (APA) - Die SPÖ-Gewerkschafter zeigen sich empört über die bei der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA) geplanten Sparmaßnahmen, die am Dienstag beschlossen werden. Rainer Wimmer, Vorsitzender der Fraktion Sozialdemokratischer Gewerkschafter (FSG) im ÖGB, sprach gegenüber der APA von einem knapp 500-Millionen-Euro-Geschenk an Arbeitgeber und Großindustrie.

Immofinanz-Einstieg bei der s Immo zieht sich noch hin

Immofinanz-Einstieg bei der s Immo zieht sich noch hin

Wien (APA) - Der im April paktierte Einstieg des Immobilienkonzerns Immofinanz bei der s Immo ist noch nicht abgeschlossen. Was fehlt, ist das grüne Licht der Wettbewerbsbehörden. Die Closing-Frist für den 390 Mio. Euro schweren Deal sei nun von 1. Oktober auf 30. November verlängert worden, teilten die beiden börsennotierten Unternehmen am Dienstag mit.

Griechischer Regierungschef bezeichnet Kreditprogramm als Irrfahrt

Griechischer Regierungschef bezeichnet Kreditprogramm als Irrfahrt

Athen (APA/AFP) - Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras hat die Zeit Griechenlands unterm Euro-Rettungsschirm mit der sagenhaften Irrfahrt des Odysseus verglichen. "Die moderne Odyssee, die unser Land seit 2010 durchgemacht hat, ist zu Ende", sagte Tsipras am Dienstag in einer TV-Ansprache auf der Insel Ithaka, der mythischen Heimat des Odysseus sowie Start und Ziel seiner Irrfahrt.

Test Drive: Mitsubishi Eclipse Cross - Exzentriker mit Rallye-Technik

Trend.at ist den ersten Coupé-SUV von Mitsubishi, den Eclipse Cross, Probe gefahren. Der SUV ab 25.900 Euro verfügt schon in der Basisversion über ein Heer von Hightech-Assistenten, ist mit Technik aus dem Rennsport ausgestattet und macht es den Insassen bei Platz und Fahrkomfort bequem.

Rückschlag für Chinas Neue Seidenstraße: Malaysia sagt Projekte ab

Rückschlag für Chinas Neue Seidenstraße: Malaysia sagt Projekte ab

Peking (APA/dpa) - China muss beim Bau seiner Neuen Seidenstraße einen Rückschlag hinnehmen: Wie malaysische Medien am Dienstag berichteten, habe das Land einer milliardenschweren Bahnstrecke und anderer von China finanzierter Projekte einen Riegel vorgeschoben.

Bausparen im Halbjahr weniger gefragt - Auch Finanzierungen gesunken

Bausparen im Halbjahr weniger gefragt - Auch Finanzierungen gesunken

Wien (APA) - Das Bausparen ist bei den Österreichern zwar weiterhin beliebt, die Zahl der Neuverträge ging im ersten Halbjahr aber erneut zurück, teilten die österreichischen Bausparkassen am Dienstag mit. Auch die vergebenen Finanzierungen an Häuslbauer und Co sind gesunken. Das sei auch den Niedrigzinsen geschuldet, die im Bausparbereich ihre Spuren hinterlassen. Einen Anstieg gab es bei den Spareinlagen.

Polnische Schuhhandelskette CCC steigerte Umsatz im Halbjahr kräftig

Polnische Schuhhandelskette CCC steigerte Umsatz im Halbjahr kräftig

Graz/Wien (APA) - Die polnische Schuhhandelskette CCC, die in Österreich bisher mit 47 Filialen vertreten ist, hat im ersten Halbjahr einen deutlichen Umsatzsprung hingelegt. Die Erlöse stiegen um fast 10 Prozent auf über 2 Mrd. polnische Zloty (470 Mio. Euro). Das Online-Geschäft legte um rund 54 Prozent zu. Der Nettogewinn erhöhte sich im zweiten Quartal 2018 gegenüber dem Jahr davor von 151 auf 211 Mio. Zloty.

Immer weniger Frauen gründen in Deutschland eine Firma

Immer weniger Frauen gründen in Deutschland eine Firma

Frankfurt am Main (APA/AFP) - Immer weniger Frauen in Deutschland wagen den Schritt in die Selbstständigkeit - entsprechend sinkt der Anteil der von Frauen geführten Unternehmen. Der Frauenanteil an allen Gründern fiel 2016 nach jeweils 43 Prozent in den drei Jahren zuvor auf 40 Prozent, wie die staatliche Förderbank KfW am Dienstag mitteilte. 2017 sank der Anteil sogar noch weiter auf 37 Prozent.

Lieferprobleme belasteten Kosmetikfirma Coty

Lieferprobleme belasteten Kosmetikfirma Coty

Washington (APA/Reuters) - Dem zum Imperium der deutschen Milliardärsfamilie Reimann gehörenden US-Kosmetikkonzern Coty machen Lieferschwierigkeiten zu schaffen. Weil in Brasilien Lastwagenfahrer streikten, konnten Händler nicht ausreichend mit Waren versorgt werden, teilte der Kosmetikriese am Dienstag mit.

Britischer Staatshaushalt mit größtem Überschuss seit dem Jahr 2000

Britischer Staatshaushalt mit größtem Überschuss seit dem Jahr 2000

London (APA/Reuters) - Der höchste monatliche Budgetüberschuss seit 18 Jahren könnte die britische Regierung zur Lockerung ihres Sparkurses verleiten. Die Einnahmen übertrafen im Juli die Ausgaben um zwei Milliarden Pfund (2,24 Mrd. Euro), wie aus am Dienstag veröffentlichten Daten hervorgeht.

Erzdiözese Wien erzielte im Vorjahr 13.300 Euro Jahresüberschuss

Erzdiözese Wien erzielte im Vorjahr 13.300 Euro Jahresüberschuss

Wien (APA) - Die Erzdiözese Wien mit ihren 633 Pfarrgemeinden hat im Vorjahr einen Jahresüberschuss von 13.300 Euro erwirtschaftet. Zwar waren die Ausgaben mit 131,8 Mio. Euro höher als die Einnahmen von 130,2 Mio. Euro, weshalb vor dem Betriebsergebnis eigentlich ein Minus steht. Dank Veranlagungen und Zinserträgen steht aber unterm Strich trotzdem ein Plus, wie die "Kathpress" am Dienstag berichtete.

Irak will USA um Ausnahmen von Sanktionen gegen Iran bitten

Irak will USA um Ausnahmen von Sanktionen gegen Iran bitten

Bagdad (APA/Reuters) - Die ehemaligen Kriegsgegner Irak und Iran sind wirtschaftlich so eng verbunden, dass die von den USA gegen den Iran verhängten Sanktionen die Regierung in Bagdad in große Probleme stürzen könnten. Ministerpräsident Haider al-Abadi ist in einer schwierigen Lage. Schließlich hat US-Präsident Donald Trump allen Ländern mit harten Konsequenzen gedroht, sollten sie weiter mit dem Iran Handel treiben.

Deutschland für Gaslieferungen aus Aserbaidschan und Turkmenistan

Deutschland für Gaslieferungen aus Aserbaidschan und Turkmenistan

Berlin (APA/Reuters) - Die deutsche Bundesregierung unterstützt den Ausbau alternativer Gaspipelines nach Europa über die Türkei. "Wir haben großes Interesse, .... dass wir den Südkorridor weiter entwickeln", sagte ein Regierungsvertreter am Dienstag mit Blick auf die Reise von Bundeskanzlerin Angela Merkel nach Aserbaidschan. Die Pipelines Tap und Tanap sollen Gas aus Aserbaidschan über die Türkei nach Europa liefern.

1 2 3