Archivsuche

Artikel vom Montag, 9. Juli 2018

Uber in Wien vor dem Aus?

Nächster Schlagabtausch Uber gegen Taxler. Das Wiener Oberlandesgerichts kommt zu dem Urteil, dass die einstweilige Verfügung, die Ende April 2018 gegen Uber erlassen wurde, rechtmäßig. Das Ende von Uber in Wien scheint damit - zumindest vorerst - besiegelt.

Pharmabranche unter Druck - Blockbuster-Pillen am Ende?

Die großen Pharmakonzern kämpfen mit schwachen Umsatzzuwächsen, sinkenden Margen, hohem Wettbewerbsdruck und neuer Konkurrenz durch Start ups, die mit disruptiven Ideen neue Lösungsansätze für Patienten entwickeln.

"Ökomafia" macht in Italien Geschäfte in Milliardenhöhe

"Ökomafia" macht in Italien Geschäfte in Milliardenhöhe

Rom (APA) - Mafiaartige Organisationen machen in Italien mit der illegalen Entsorgung gefährlicher Abfälle und Gifte enorme Umsätze. 14,1 Milliarden Euro erwirtschaftete die sogenannte "Ökomafia" 2017 unter anderem mit der illegalen Müllentsorgung - 9,4 Prozent mehr als 2016. Dies geht aus einem am Montag veröffentlichten Bericht des Umweltschutzverbands Legambiente hervor.

Rücktritt von britischem Außenminister belastet Pfund

Rücktritt von britischem Außenminister belastet Pfund

Frankfurt (APA/Reuters) - Der überraschende Rücktritt des britischen Außenministers Boris Johnson hat am Montagnachmittag beim Pfund Sterling für Verkäufe gesorgt. Die britische Währung gab zum Dollar 0,4 Prozent auf 1,3240 Dollar nach. Entsprechend zog der Euro auf 0,8874 Pfund an.

Studie: 2030 fahren fast alle Autos mit Verbrennungsmotor

Studie: 2030 fahren noch immer fast alle Autos mit Verbrennungsmotor

Laut einer Studie des Autozulieferers Magna wird die E-Mobilität sich nicht so rasch durchsetzen, wie von vielen Experten und Politikern prognostiziert. Was die EU plant und welche widersprüchlichen Einschätzungen es zu diesem Thema gibt.

Branchendienst: Tesla hebt in China Preise drastisch an

Branchendienst: Tesla hebt in China Preise drastisch an

Palo Alto (Kalifornien) (APA/Reuters) - Im Handelsstreit zwischen den USA und China hat der US-Elektroautobauer Tesla einem Bericht zufolge seine Preise in der Volksrepublik drastisch angehoben. Für die Modelle X und S habe der kalifornische Konzern die Preise um über 20.000 US-Dollar (über 17.000 Euro) erhöht, berichtete der Branchendienst Electrek auf seiner Internetseite.

Studie: Frühere Austro-Lohnpolitik könnte Deutschland Vorbild sein

Studie: Frühere Austro-Lohnpolitik könnte Deutschland Vorbild sein

Wien/Düsseldorf (APA) - Deutschland sollte nach Meinung von Forschern der Hans-Böckler-Stiftung bei den Arbeitskosten noch einige Jahre Aufholen. Die einseitige Orientierung an Außenhandel und Wettbewerbsfähigkeit seien unvereinbar mit Inflationszielen, wie eine heute, Montag, erschienene Studie der Stiftung zeigt. Die einstige Lohnpolitik Österreichs könnte in diesem Fall zum Vorbild für die Bundesrepublik werden.

AUA und Lufthansa berechnen Bonus-Meilen für tausende Tickets neu

AUA und Lufthansa berechnen Bonus-Meilen für tausende Tickets neu

Frankfurt am Main (APA/dpa) - Wegen eines Software-Fehlers müssen bei Austrian Airlines (AUA) und der Lufthansa die Bonus-Meilen für tausende Tickets neu berechnet werden. Der seit Anfang Juni aufgetretene Fehler sei erkannt und werde bis zum Ende dieses Monats behoben, erklärte am Montag ein Sprecher der Lufthansa-Tochter Miles&More in Frankfurt.

Verband: Unternehmen beklagen Mangel an Datenschutzexperten

Verband: Unternehmen beklagen Mangel an Datenschutzexperten

Berlin (APA/AFP) - Deutsche Unternehmen klagen nach Angaben des Digitalverbands Bitkom über einen Mangel an Datenschutzexperten. In einer Umfrage gaben sechs von zehn Unternehmen an, dass die Rekrutierung von Datenschutzexperten sehr schwierig sei, erklärte Bitkom am Montag. 57 Prozent der befragten Unternehmen würden zudem angeben, der Markt für Personal im Bereich Datenschutz sei nahezu leer gefegt.

Pharmamarkt in Österreich wächst bis 2030 auf 5,2 Mrd. Euro

Studie: Pharmamarkt in Österreich wächst bis 2030 auf 5,2 Mrd. Euro

Wien (APA) - Der Pharmamarkt in Österreich könnte sich zwischen 2015 und 2030 von 2,9 auf 5,2 Mrd. Euro Umsatz fast verdoppeln. Davon geht eine Studie des Beraterkonzerns EY (früher Ernst & Young) aus. Der Sektor für Gesundheits-IT könnte sich in derselben Zeit von 0,7 auf 2,1 Mrd. Euro sogar verdreifachen, so die EY-Prognose.

Fußball-WM: Chinesische Konzerne entdecken WM als Werbeplattform

Fußball-WM: Chinesische Konzerne entdecken WM als Werbeplattform

Moskau (APA/Reuters) - Der Korruptionsskandal im Fußball-Weltverband mag Sponsoren aus Europa abgeschreckt haben. Die FIFA muss sich jedoch überhaupt keine Sorgen wegen fehlender Partner machen. Bei der WM-Endrunde in Russland fällt die Fülle von chinesischen Konzernen auf, die das vierwöchige Großereignis als Werbeplattform entdeckt haben.

Signa kauft Kika/Leiner - Wettbewerbsbehörde winkte Deal durch

Signa kauft Kika/Leiner - Wettbewerbsbehörde winkte Deal durch

Wien/St. Pölten/Sandton (APA) - Die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) hat den Kauf der Möbelkette Kika/Leiner durch die Signa Gruppe des Tiroler Immobilieninvestors Rene Benko durchgewunken. "Der Zusammenschluss führt zu keinen wettbewerbsrechtlichen Bedenken", erklärte BWB-Chef Theodor Thanner am Montag in einer Aussendung. Aufgrund der Dringlichkeit habe die BWB den Zusammenschluss vor Fristablauf freigegeben.

EZB-Rat Nowotny warnt vor Währungskrieg bei Handelsstreit-Eskalation

EZB-Rat Nowotny warnt vor Währungskrieg bei Handelsstreit-Eskalation

Zürich/Wien/Frankfurt (APA/dpa-AFX) - Ewald Nowotny, Ratsmitglied der Europäischen Zentralbank (EZB), hat vor einer weiteren Eskalation des Handelsstreits führender Industriemächte gewarnt. Noch seien die Auswirkungen eines drohenden Handelskriegs nicht dramatisch, sagte Österreichs Notenbankgouverneur am Montag in einer Rede in Zürich.

Otto-Katalog hat ausgedient - letzte Ausgabe im Dezember

Otto-Katalog hat ausgedient - letzte Ausgabe im Dezember

Hamburg (APA/dpa) - Der Otto-Katalog wird Geschichte. Der Versandhändler will den Hauptkatalog im Dezember mit dem Frühjahr-/Sommer-Sortiment 2019 zum letzten Mal verschicken. Das kündigte das Unternehmen am Montag in Hamburg an. Der einst dicke Wälzer pries seit 1950 Waren zur Bestellung an. Models wie Claudia Schiffer, Heidi Klum oder Gisele Bündchen zierten das Titelbild.

Berlusconi warnt vor massivem Jobabbau in Italien

Berlusconi warnt vor massivem Jobabbau in Italien

Rom (APA) - Der italienische Ex-Premier Silvio Berlusconi hat die Arbeitspolitik der Regierung in Rom attackiert. Der Chef der konservativen Oppositionspartei Forza Italia kritisierte ein vergangene Woche verabschiedetes Maßnahmenpaket, mit dem feste Anstellungen auf Kosten unbefristeter Arbeitsverträge gefördert werden sollen, um damit prekäre Arbeitsverhältnisse in Italien zu bekämpfen.

Britischer Außenminister Johnson tritt zurück

Britischer Außenminister Johnson tritt zurück

London (APA/AFP/Reuters) - Wie die Regierung in London am Montag mitteilte, akzeptierte Premierministerin Theresa May am Nachmittag das Rücktrittsgesuch ihres Außenministers Boris Johnson. Die Nachfolge werde in Kürze bekanntgegeben, hieß es.

Deutschland prüft Millionen-Barabhebung durch Iran

Deutschland prüft Millionen-Barabhebung durch Iran

Berlin (APA/Reuters) - Deutschland lässt die geplante Abhebung von mehreren Hundert Millionen Euro von iranischen Konten in Deutschland prüfen. "Diese Prüfungen laufen entsprechend der ganz klaren Vorgaben ab", sagte eine Sprecherin des Finanzministeriums am Montag in Berlin. Sie griffen, wenn es um Transaktionen gehe, die mit Blick auf Geldwäsche und Terrorfinanzierungen mit besonderen Risiken behaftet seien.

Neue Produktionsflächen in der Seestadt ebnen Weg für Industrie 4.0

Neue Produktionsflächen in der Seestadt ebnen Weg für Industrie 4.0

Wien (APA) - Die Wirtschaftsagentur Wien erweitert das Technologiezentrum in der Seestadt Aspern in Wien. Mit rund 6.800 Quadratmetern will man für Produktionsunternehmen flexible Flächen schaffen, wie am Montag beim Spatenstich für den zweiten Bauteil gegenüber Journalisten erklärt wurde. Im Mai nächsten Jahres soll der zweite Bauteil fertig sein, der als Arbeitsplatz für rund 150 Menschen dienen soll.

Brussels Airlines soll ganzes Eurowings-Langstreckengeschäft steuern

Brussels Airlines soll ganzes Eurowings-Langstreckengeschäft steuern

Köln/Brüssel/Frankfurt (APA/dpa) - Die Lufthansa-Tochter Brussels Airlines soll künftig das gesamte Langstrecken-Geschäft der konzerneigenen Billigmarke Eurowings steuern. Die Fluglinie aus Brüssel werde ab 2019 zum Langstrecken-Kompetenzzentrum der Eurowings-Gruppe, kündigte das Unternehmen am Montag an. Die Kurzstreckenflüge von Eurowings und Brussels würden künftig aus Köln gesteuert.

Ex-ZF-Vorstandschef Sommer wird Volkswagen-Vorstand

Ex-ZF-Vorstandschef Sommer wird Volkswagen-Vorstand

Wolfsburg (APA/dpa/Reuters) - Der frühere ZF-Vorstandschef Stefan Sommer wechselt zu Volkswagen. Sommer übernimmt nach dpa-Informationen im Konzernvorstand die Verantwortung für Beschaffung und die Komponentenwerke. Darüber berichteten auch das "Handelsblatt" sowie "Auto Motor und Sport".

1 2 3