Archivsuche

Artikel vom Donnerstag, 5. Juli 2018

Eine Software mit Stempel und Siegel

Eine steirische Softwareschmiede verändert nachhaltig die Welt. Kein Wunder also, warum das Unternehmen für den begehrten USA-Biz-Award 2018 nominiert wurde.

Iran kämpft im Konflikt mit USA um sein Ölgeschäft

Iran kämpft im Konflikt mit USA um sein Ölgeschäft

London (APA/Reuters) - Im Atomstreit mit den USA ringt der Iran fieberhaft um sein Ölgeschäft. Der iranische OPEC-Gouverneur Hossein Kasempur Ardebili warf US-Präsident Donald Trump am Donnerstag vor, mit Äußerungen über den Kurznachrichtendienst Twitter den Ölpreis in die Höhe getrieben zu haben. Allein das habe den wichtigen Rohstoff um zehn Dollar (8,6 Euro) je Barrel (159 Liter) verteuert.

VW beantragt Kurzarbeit für Werk in Emden

VW beantragt Kurzarbeit für Werk in Emden

Wolfsburg (APA/dpa) - Das VW-Werk im ostfriesischen Emden hat für die zweite Jahreshälfte zwölf Tage Kurzarbeit beantragt. Dazu kommen fünf Tage verlängerter Werkurlaub plus zwei Tage Produktionspause Anfang Oktober, wie ein Werksprecher am Donnerstag sagte. Grund sei ein Nachfragerückgang bei Limousinen, der besonders die "Passat"-Produktion in Emden treffe.

Arbeitszeit: AK-Präsidentin Anderl kritisiert "respektloses" Vorgehen

Arbeitszeit: AK-Präsidentin Anderl kritisiert "respektloses" Vorgehen

Wien (APA) - Die Arbeiterkammer übt heftige Kritik an der von der Regierung geplanten rascheren Einführung der neuen Arbeitszeitregeln ab 1. September. "Das 12-Stunden-Tag-Gesetz ist eine Husch-Pfusch-Aktion und es wird auch nicht besser, wenn es überfallsartig einführt wird", erklärte AK-Präsidentin Renate Anderl.

Nationalrat: Hartinger verteidigt Arbeitszeit-Paket mit Marx-Zitat

Nationalrat: Hartinger verteidigt Arbeitszeit-Paket mit Marx-Zitat

Wien (APA) - Sozialminister Beate Hartinger-Klein (FPÖ) hat den anstehenden Beschluss zur Ausweitung der Arbeitszeit mit einem Zitat von Karl Marx verteidigt. Dieser habe einst gesagt, "Freiheit ist ein Luxus, den sich nicht jedermann leisten kann". Mit der nun vorliegenden Arbeitszeit-Regelung "ist diese Freiheit für jedermann und jederfrau möglich", so die Ressortchefin.

„No limits“: Der Zukunftstag der steirischen Wirtschaft

Manchmal gilt es Grenzen zu überwinden, um erfolgreich zu sein. Wie steirische Unternehmen Grenzen im Denken und Handeln überwinden und welche Herausforderungen sich dabei im Zusammenhang mit aktuellen Entwicklungen wie der Digitalisierung ergeben, steht im Mittelpunkt des sechsten Zukunftstages der steirischen Wirtschaft, der derzeit mit rund 1.100 Vertreterinnen und Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Sport im Messe Congress Graz stattfindet.

EU-Markt für Einweggeschirr lag 2017 bei 350 Millionen Euro

EU-Markt für Einweggeschirr lag 2017 bei 350 Millionen Euro

Wien (APA) - Der europäische Markt für Einweggeschirr (inklusive Besteck und Getränkerührstäbchen) und Strohhalme lag 2017 bei rund 350 Mio. Euro, geht aus einer Marktanalyse des Beraters Kreutzer Fischer & Partner hervor. Jährlich wuchs der Markt in den letzen drei Jahren um etwas mehr als zwei Prozent pro Jahr. 83 Prozent des Marktes entfielen im Vorjahr auf Kunststoffprodukte.

Tsipras dementiert Vorwürfe über geheime Abmachung mit Merkel

Tsipras dementiert Vorwürfe über geheime Abmachung mit Merkel

Athen (APA/dpa) - Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras hat am Donnerstag Vorwürfe über eine geheime Abmachung in der Flüchtlingskrise mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel dementiert. Den Vorwürfen zufolge haben er und Merkel vereinbart, Steuererhöhungen für die Inseln der Ostägäis aufzuschieben.

Technik – aber verständlich!


Die Geschichte mit der Katze, die in der Mikrowelle ein trauriges Ende fand, weil deren Besitzerin sie trocknen wollte und in der Bedienungsanleitung keine Warnung stand, ist wahrscheinlich ein Mythos. Wahr ist aber, dass fehlerhafte Dokumentationen die Existenz von Unternehmen gefährden können. Deshalb gibt es an der FH JOANNEUM den Master-Lehrgang “Technische Dokumentation”.

Tiroler Plansee verzeichnete 2017/18 Umsatzplus von elf Prozent

Tiroler Plansee verzeichnete 2017/18 Umsatzplus von elf Prozent

Breitenwang/Reutte (APA) - Der weltweit tätige Hochleistungswerkstoffhersteller Plansee mit Stammsitz in Breitenwang bei Reutte in Tirol hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017/18 (Stichtag 28.2.2018) ein Umsatzplus von elf Prozent verzeichnet. Der konsolidierte Umsatz stieg somit von 1,17 Mrd. Euro im Vorjahr auf nunmehr 1,3 Mrd. Euro, teilten die Vorstände Bernhard Schretter und Karlheinz Wex am Donnerstag mit.

FMA untersagt Vertrieb von Membership-Paketen der "Aladin Capital AG"

Wien (APA) - Die Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) hat am Donnerstag in einer Aussendung bekannt gemacht, dass sie den Vertrieb der Membership-Pakete der "Aladin Capital AG" (nunmehr "Swiss Dynasty Trust AG", mit Sitz in der Schweiz, Kanton Zug) in Österreich untersagt. Grund sei, dass keine Notifikation für den Vertrieb des AIF in Österreich vorliege, so die FMA in ihrer Aussendung.

Deutsche Spediteure warnen vor schärferen Grenzkontrollen

Deutsche Spediteure warnen vor schärferen Grenzkontrollen

Frankfurt/Wien (APA/AFP) - Die deutschen Spediteure haben vor genauen Grenzkontrollen an der Grenze zwischen Österreich und Italien als mögliche Folge des Asylkompromisses von CDU und CSU gewarnt. "Die Transportunternehmen haben sehr von den offenen Grenzen in Europa profitiert", sagte der stellvertretende Hauptgeschäftsführer des Branchenverbands BGL, Adolf Zobel, am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP.

Transitforum kritisiert Verkehrsminister Hofer scharf

Transitforum kritisiert Verkehrsminister Hofer scharf

Innsbruck (APA) - Der Obmann des Transitforums Austria-Tirol, Fritz Gurgiser, hat am Donnerstag Verkehrsminister Norbert Hofer (FPÖ) wegen dessen Warnung vor wirtschaftlichem Schaden bei möglichen dauerhaften Grenzkontrollen am Brenner scharf kritisiert. Hofer solle sich nicht als "Schutzpatron für die EU-Oststaaten-Transitflotte" missbrauchen lassen, sondern vielmehr die hiesige "Transitanlockungspolitik" beenden.

Deutsche Maschinenbauer erhielten im Mai weniger Bestellungen

Deutsche Maschinenbauer erhielten im Mai weniger Bestellungen

Düsseldorf (APA/Reuters) - Die erfolgsverwöhnten deutschen Maschinenbauer haben im Mai einen Rückschlag hinnehmen müssen. Die Bestellungen seien gegenüber dem Vorjahresmonat um ein Prozent zurückgegangen, teilte der Branchenverband VDMA am Donnerstag mit. Während es im Inlandsgeschäft noch für ein Plus von einem Prozent gereicht habe, seien im noch wichtigeren Auslandsgeschäft die Orders um zwei Prozent geschrumpft.

OMV-Tankkarte jetzt auch für Elektroautos

OMV-Tankkarte jetzt auch für Elektroautos

Wien (APA) - Die OMV erweitert ihre Tankkarte um ein neues Feature. Ab sofort könnten Unternehmen ihre Elektroautos mithilfe der "E-Mobility-Card" bargeldlos an den Standorten des Partners Smatrics aufladen, teilte die OMV heute, Donnerstag, in einer Aussendung mit. Rund 450 Ladepunkte seinen mittlerweile ans Netz gegangen, davon rund 250 entlang österreichischer Autobahnen und Ballungszentren.

Japanische Taiyo kauft Praxair-Teile für 5 Mrd. Euro

Japanische Taiyo kauft Praxair-Teile für 5 Mrd. Euro

München (APA/Reuters) - Die Industriegasehersteller Linde und Praxair kommen bei ihrer geplanten Fusion voran. Der japanische Konzern Taiyo Nippon Sanso übernimmt um 5 Mrd. Euro Teile des Europa-Geschäfts von Praxair, wie Taiyo und Linde am Donnerstag mitteilten. Die nun verkauften Geschäfte erzielten 2017 einen Umsatz von rund 1,3 Mrd. Euro.

Nationalrat: Opposition über Vorgehen bei Arbeitszeit empört

Nationalrat: Opposition über Vorgehen bei Arbeitszeit empört

Wien (APA) - Das Vorgehen der Regierungsfraktionen, die Ausweitung der Höchstarbeitszeit nun überraschend bereits per 1. September einzuführen, hat gleich zu Beginn der Nationalratssitzung am Donnerstag empörte Reaktionen der Oppositionsfraktionen ausgelöst. SPÖ-Klubchef Andreas Schieder beklagte, dass die Abgeordneten davon erst heute aus den Medien erfahren mussten. ÖVP und FPÖ wiesen die Kritik zurück.

René Benko schnappt sich nun auch Kaufhof

René Benko schnappt sich nun auch Kaufhof

Der Tiroler Immobilien-Unternehmer René Benko steht kurz vor Abschluss seines nächsten Milliardendeals: Nach kika/Leiner schnappt sich Benko mit seiner Signa nun auch die Kaufhof-Gruppe. Sie soll mit seiner Karstadt-Warenhauskette fusioniert werden. Der Deal steht kurz vor dem Abschluss.

Deutsche Industrie schafft unerwartet kräftiges Auftragsplus

Deutsche Industrie schafft unerwartet kräftiges Auftragsplus

Berlin (APA/Reuters) - Nach vier Rückgängen in Folge hat die deutsche Industrie im Mai überraschend viele Aufträge an Land gezogen. Das Neugeschäft stieg um 2,6 Prozent im Vergleich zum Vormonat, wie das deutsche Wirtschaftsministerium am Donnerstag mitteilte. Ökonomen hatten nur ein Wachstum von 1,1 Prozent erwartet.

Bombardier will ÖBB-Großauftrag in Deutschland produzieren

Bombardier will ÖBB-Großauftrag in Deutschland produzieren

Wien/Bautzen/Montreal (APA/dpa-AFX) - Der kanadische Bahnhersteller Bombardier will einen Großauftrag aus Österreich am deutschen Standort Bautzen produzieren. Bis 2021 sollen dort rund 20 Regionalzüge für die Österreichischen Bundesbahnen hergestellt werden. Die ersten 21 Züge für die ÖBB werden noch am Standort im brandenburgischen Hennigsdorf produziert.

1 2 3