Archivsuche

Artikel vom Dienstag, 3. Juli 2018

Wolford - Bartels Anteil stieg auf über 30 Prozent

Wolford - Bartels Anteil stieg auf über 30 Prozent

Wien/Bregenz (APA) - Beim Vorarlberger Strumpfhersteller Wolford - seit kurzem mehrheitlich in chinesischer Hand - ist der Aktienanteil des deutschen Dotcom-Millionärs Ralph Bartel auf über 30 Prozent gestiegen, wie aus einer Stimmrechtsmitteilung vom Dienstag hervorging. Bartel war 2013 mit 25,38 Prozent eingestiegen.

Ryanair-Piloten in Irland stimmten für Streiks

Ryanair-Piloten in Irland stimmten für Streiks

Dublin (APA/Reuters) - Die irische Fluggesellschaft Ryanair steht auf ihrem Heimatmarkt vor Pilotenstreiks. Am Dienstag stimmten die dortigen Flugkapitäne von Europas größtem Billigflieger mit überwältigender Mehrheit für Arbeitskampfmaßnahmen im Streit mit dem Management über Arbeitsbedingungen, teilte die zuständige Gewerkschaft mit.

Chef der Fahrzeug-Entwicklung bei Tesla geht

Chef der Fahrzeug-Entwicklung bei Tesla geht

Palo Alto (Kalifornien) (APA/sda/dpa) - Beim Elektroauto-Hersteller Tesla geht eine der Schlüsselfiguren der vergangenen Jahre: Der Chef der Fahrzeug-Entwicklung Doug Field. Der Manager, der 2013 von Apple zu Tesla kam, hatte sich bereits im Mai eine Auszeit genommen, aus der er nun nicht mehr an seinen Arbeitsplatz zurückkommt.

Reiseversicherungen bei Reiseportalen im Schnitt um 30 Euro zu teuer

Reiseversicherungen bei Reiseportalen im Schnitt um 30 Euro zu teuer

Frankfurt am Main (APA/AFP) - Wer seine Reise auf Online-Portalen bucht, bekommt häufig passende Versicherungen dazu angeboten - oft sind diese aber deutlich teurer als nötig. Laut einer Auswertung des Vergleichsportals Covomo verlangen die Reiseportale bei einer Pauschalreise nach Mallorca durchschnittlich rund 30 Euro mehr für den Schutz als eine unabhängig von der Reise gebuchte Versicherung kosten würde.

Discounter stoppen in Holland Verkauf von Energydrinks an Kinder

Discounter stoppen in Holland Verkauf von Energydrinks an Kinder

Amsterdam (APA/dpa) - Die Discounter Aldi und Lidl werden ab 1. Oktober in den Niederlanden keine Energydrinks mehr an Kinder verkaufen. Aldi begründete am Dienstag den Schritt mit "zunehmenden Sorgen in der Gesellschaft". "Indem wir Energydrinks nicht mehr an Kinder verkaufen, stimulieren wir sie, eine gesündere Wahl zu treffen", schrieb der Discounter

Frankreichs Regierungsberater - Handelskrieg kann Rezession auslösen

Frankreichs Regierungsberater - Handelskrieg kann Rezession auslösen

Paris (APA/Reuters) - Französische Regierungsberater warnen vor den Folgen eines ausgewachsenen globalen Handelskrieges, der eine Rezession wie nach der Weltfinanzkrise auslösen könnte. Laut am Dienstag veröffentlichten Schätzungen des Beratungsgremiums von Ministerpräsident Edouard Philippe könnte die USA und China ein solcher Konflikt drei Prozent der Wirtschaftsleistung kosten, die EU sogar vier Prozent.

VW wird zur Nagelprobe für neue Verbraucherklage

VW wird zur Nagelprobe für neue Verbraucherklage

Berlin/Wolfsburg (APA/Reuters) - Deutsche Verbraucher schauen oft neidisch auf die USA, wo Konsumenten bei Fehltritten von Unternehmen per Sammelklage Millionen an Schadenersatz zugesprochen bekommen. Hierzulande gibt es diese Möglichkeit nicht. Nun ruhen die Hoffnungen auf der sogenannten Musterfeststellungsklage, die der Bundesrat am Freitag beschließen und damit endgültig auf den Weg bringen soll.

Katar übernimmt New Yorker Luxusherberge Plaza Hotel

Katar übernimmt New Yorker Luxusherberge Plaza Hotel

London (APA/Reuters) - Die New Yorker Luxusherberge mit Kultstatus Plaza Hotel, die einst US-Präsident Donald Trump gehörte, wird einem Insider zufolge vom Golfstaat Katar übernommen. Der Kaufpreis liege bei rund 600 Mio. Dollar (515,5 Mio. Euro), erfuhr die Nachrichtenagentur Reuters von einer mit der Angelegenheit vertrauten Person.

Neue Musterklagen: Wenig Hoffnung für VW-Kläger

Neue Musterklagen: Hoffnung von VW-Klägern könnte enttäuscht werden

Derzeit ruhen die Hoffnungen vieler geschädigter Verbraucher auf der neuen Musterklage, die der Bundesrat am Freitag beschließen und damit endgültig auf den Weg bringen soll. Doch die Hoffnung könnte sich als trügerisch erweisen. Ab wann das neue Klagsrecht gilt.

Etihad Airways stemmt sich mit Umbau gegen Milliardenverlust

Etihad Airways stemmt sich mit Umbau gegen Milliardenverlust

Abu Dhabi (APA/Reuters) - Der frühere Air-Berlin-Investor Etihad Airways stellt sich nach milliardenschweren Verlusten neu auf. Das Unternehmen werde künftig in sieben Geschäftsbereiche gegliedert und Konzernchef Tony Douglas übernehme die direkte Verantwortung für die Airline von Peter Baumgartner, teilte die arabische Fluggesellschaft am Dienstag mit.

Wiener Start-Up Parkbob expandierte nach New York

Wiener Start-Up Parkbob expandierte nach New York

Wien/New York (APA) - Das Wiener Start-Up Parkbob bietet seine App nun auch in New York an. "Wir freuen uns, nun auch den Menschen in der größten Metropole der USA beim Finden von Parkplätzen und Vermeiden von Parkstrafen zu helfen. New York City ist ein Meilenstein für uns", erklärte Gründer und Chef, Christian Adelsberger, am Dienstag in einer Aussendung.

Nationalbank hat Gold-Rückholaktion abgeschlossen

Nationalbank hat Gold-Rückholaktion abgeschlossen

Wien (APA) - Die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) hat die 2015 auf Empfehlung des Rechnungshofs begonnene Rückführung von 90 Tonnen Gold nach Österreich abgeschlossen. Die Hälfte der österreichischen Goldreserven von 280 Tonnen - also 140 Tonnen - liegt nun in Österreich, gab die Nationalbank am Dienstag bekannt.

HTC streicht fast jeden vierten Job - Aktie fällt

HTC streicht fast jeden vierten Job - Aktie fällt

Taipeh (APA/dpa) - Der unter Druck geratene Smartphone-Anbieter HTC streicht 1.500 Arbeitsplätze in seiner Produktion in Taiwan. Damit fällt fast jeder Vierte der weltweit 6.450 Jobs weg. Die Aktie reagierte auf die Ankündigung am Dienstag mit einem Sturz um fast sieben Prozent auf den tiefsten Stand seit Herbst 2015.

Deutsche Industrie will Förderung für Bergbau in Weltraum und Tiefsee

Deutsche Industrie will Förderung für Bergbau in Weltraum und Tiefsee

Berlin (APA/AFP) - Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) fordert, dass die Regierung Geld in Pilotprojekte für den Rohstoffabbau in der Tiefsee und im Weltall steckt. "Die steigende Nachfrage nach Rohstoffen für Zukunftstechnologien erfordert einen zügigen Paradigmenwechsel in der Rohstoffpolitik", erklärte BDI-Präsident Dieter Kempf am Dienstag.

Fixkosten in der Pension werden unterschätzt

Wie viel Prozent Ihrer Pension werden Sie für laufende Kosten ausgeben? Wie viel wird Ihnen für Freizeit und andere Dinge in der Pension noch übrig? Eine Umfrage unter 22.000 Menschen weltweit kommt zu erstaunlichen Ergebnissen. Wofür Pensionsten abseits der Fixkosten am meisten ausgeben.

Hutchison übernimmt Italiens Mobilfunkbetreiber Wind Tre ganz

Hutchison übernimmt Italiens Mobilfunkbetreiber Wind Tre ganz

Rom (APA) - Die chinesischen Gruppe CK Hutchison, in Österreich mit der Marke 3 präsent, kauft von der russischen Veon deren 50-prozentige Beteiligung an dem italienischen Telekom-Konzern Wind Tre. Damit wird CK Hutchison zum einzigen Aktionär von Wind Tre, dem drittstärksten Telekom-Betreiber in Italien.

Uber-Rivale Lyft kauft Anbieter von Leih-Fahrrädern

Uber-Rivale Lyft kauft Anbieter von Leih-Fahrrädern

San Francisco (APA/dpa) - In seinem Kerngeschäft mit der Vermittlung von Fahrdiensten liegt das Start-up Lyft noch weit hinter Branchenprimus Uber zurück. Aber bei Leih-Fahrrädern könnte ein Zukauf den kleinen Konkurrenten zumindest in den USA nach vorne bringen.

Medizintechnik-Konzern Carl Zeiss hebt Umsatzziel leicht an

Medizintechnik-Konzern Carl Zeiss hebt Umsatzziel leicht an

Jena (APA/Reuters) - Ein Umsatzplus von sieben Prozent in den ersten neun Monaten hat Carl Zeiss Meditec für das Gesamtjahr zuversichtlicher gestimmt. Der Medizintechnik-Anbieter peilt nun im Bilanzjahr 2017/18 einen Anstieg der Erlöse auf 1,25 bis 1,3 (Vorjahr: 1,189) Milliarden Euro an statt von 1,23 bis 1,28 Milliarden, wie Carl Zeiss am Dienstag mitteilte.

Flughafen Salzburg erzielte 2017 rund fünf Mio. Euro Überschuss

Flughafen Salzburg erzielte 2017 rund fünf Mio. Euro Überschuss

Salzburg (APA) - Der Flughafen Salzburg hat das Jahr 2017 angesichts der Turbulenzen in der europäischen Luftfahrt wirtschaftlich gut überstanden. Trotz der Insolvenzen der starken Kunden Air Berlin, Niki und der britischen Fluglinie Monarch stieg der Umsatz des Konzerns um 10 Prozent auf rund 67,4 Mio. Euro. Allerdings dürfte die Branche die Ereignisse des Vorjahrs erst 2018 deutlich zu spüren bekommen.

Deutsche Etatpläne bieten Zündstoff im Streit mit Trump

Deutsche Etatpläne bieten Zündstoff im Streit mit Trump

Berlin (APA/Reuters) - Im Streit mit US-Präsident Donald Trump über die Höhe der deutschen Militärausgaben sorgt Finanzminister Olaf Scholz mit seinen Haushaltsplänen für weiteren Zündstoff. Der neue Etatentwurf aus Scholz' Ministerium für 2019 sieht zwar eine kräftige Steigerung des Militärhaushalts um rund vier Milliarden Euro auf 42,90 Milliarden Euro vor, wie am Dienstag aus Regierungskreisen verlautete.

1 2 3 4