Archivsuche

Artikel vom Montag, 23. Juli 2018

Haushaltsenergiepreise im Mai um 5,2 Prozent gestiegen

Haushaltsenergiepreise im Mai um 5,2 Prozent gestiegen

Wien (APA) - Österreichs Haushalte zahlten im Mai um 5,2 Prozent mehr für Energie als im Vorjahresmonat, geht aus dem von der Österreichischen Energieagentur veröffentlichen Energiepreisindex (EPI) hervor. Im April betrug der Anstieg nur 1,7 Prozent. Gründe für die höheren Haushaltsenergiepreise waren vor allem die Verteuerungen bei Heizöl und Sprit in Folge der höheren Ölpreise. Billiger war Gas.

1 2