Archivsuche

Artikel vom Montag, 16. Juli 2018

Bank of America mit kräftigem Gewinnsprung im zweiten Quartal

Bank of America mit kräftigem Gewinnsprung im zweiten Quartal

Charlotte (North Carolina) (APA/dpa/Reuters) - Die Bank of America hat ihren Gewinn im zweiten Quartal dank niedrigerer Steuern, höherer Zinsen und einem deutlichen Kreditwachstum im Zuge des US-Wirtschaftsbooms abermals kräftig gesteigert. Verglichen mit dem Vorjahreswert legte der Überschuss um rund ein Drittel auf 6,8 Mrd. Dollar (5,8 Mrd. Euro) zu, wie das zweitgrößte US-Geldhaus am Montag mitteilte.

Viele Nutzer können Online-Werbung oft nicht von Info unterscheiden

Viele Nutzer können Online-Werbung oft nicht von Info unterscheiden

Berlin (APA/AFP) - Nutzer sozialer Netzwerke können oft nicht zwischen inhaltlichen Beiträgen und Werbung unterscheiden. In einer vom Branchenverband Bitkom am Montag verbreiteten Umfrage gab fast jeder zweite (48 Prozent) an, die über Banner, Werbe-Videos, Pop-Ups oder von sogenannten Influencern in die Kamera gehaltenen Produkte und Inhalte nicht trennen zu können.

Deutsche Bank erzielte überraschend viel Gewinn im zweiten Quartal

Deutsche Bank erzielte überraschend viel Gewinn im zweiten Quartal

Frankfurt (APA/Reuters) - Die krisengeschüttelte Deutsche Bank rechnet für das zweite Quartal mit einem überraschend hohen Gewinn. Von April bis Juni werde ein Gewinn vor Steuern von 700 Millionen Euro und ein Ergebnis von 400 Millionen Euro erwartet, teilte Deutschlands größte Bank am Montag in Frankfurt mit.

EZB startet Suche für Nouy-Nachfolge in der Bankenaufsicht

EZB startet Suche für Nouy-Nachfolge in der Bankenaufsicht

Frankfurt (APA/Reuters) - Die Suche nach einem neuen obersten Bankenkontrolleur für die Eurozone geht in die heiße Phase. Die Europäische Zentralbank (EZB) veröffentlichte am Montag ihre Stellenausschreibung für die Top-Position in der Finanzaufsicht. Die Französin Daniele Nouy, die die Bankenaufsicht derzeit leitet, scheidet Ende Dezember nach fünf Jahren aus dem Amt.

Illy plant Gründung einer neuen Holding für Tee und Schokolade

Illy plant Gründung einer neuen Holding für Tee und Schokolade

Rom (APA) - Der italienische Kaffeeröster Illy setzt auf Diversifizierung. Das Triester Unternehmen plant die Gründung einer Holding, in die der Schokoladenhersteller Domori sowie die Produktion von Marmelade und Tee eingegliedert werden soll. Dafür wird ein Finanzpartner gesucht.

Weltnaturschutzunion: Rohstoffabbau in Ozeanen gleicht der Abholzung

Weltnaturschutzunion: Rohstoffabbau in Ozeanen gleicht der Abholzung

Gland (APA/dpa) - Mit dem Abbau von Rohstoffen in Tiefseeregionen drohe schwerer Schaden für die Meereslebewesen, warnt die Weltnaturschutzunion (IUCN). Den Ozeanboden mit Maschinen aufzureißen komme dem Abholzen von Wäldern gleich, schreibt die Organisation in Gland (Schweiz) in einem am Montag veröffentlichten Bericht zum Abbau von Tiefseerohstoffen.

Streik in norwegischer Ölindustrie weitet sich aus

Streik in norwegischer Ölindustrie weitet sich aus

Oslo (APA/Reuters) - Der Streik in der norwegischen Öl- und Gasindustrie weitet sich aus. Am Montag traten nach Gewerkschaftsangaben 900 weitere Arbeiter auf den Bohrinseln in den Ausstand, um gegen das nach ihrer Ansicht unzureichende Arbeitgeberangebot im Streit über Löhne und Pensionen zu protestieren.

Wirtschaftskammer und Stadt Wien wollen Zusammenarbeit verstärken

Wirtschaftskammer und Stadt Wien wollen Zusammenarbeit verstärken

Wien (APA) - Die Wiener Wirtschaftskammer und die Stadt Wien wollen ihre Zusammenarbeit verstärken. Schwerpunkte der sogenannten Zukunftsvereinbarung, die Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) und Kammerpräsident Walter Ruck bei einer Pressekonferenz am Montag unterzeichneten, sind Verwaltungsvereinfachungen, die Fachkräfteausbildung und der Infrastrukturausbau.

Alle Bundesländer erhöhten 2017 Exporte und Importe

Alle Bundesländer erhöhten 2017 Exporte und Importe

Wien (APA) - Österreichs Außenhandel brummt. Alle neun Bundesländer haben im vergangenen Jahr sowohl bei den Exporten als auch bei den Importen Zuwächse erzielt. Wichtigste Außenhandelsgüter waren Maschinen und Erzeugnisse der chemischen Industrie. Der bedeutendste Handelspartner für alle Bundesländer war erneut Deutschland. Je nach Bundesland sind auch die USA und Italien wichtige Handelspartner.

Ein Drittel der US-Firmen plant Änderungen wegen Trump-Handelspolitik

Ein Drittel der US-Firmen plant Änderungen wegen Trump-Handelspolitik

Washington (APA/AFP) - Nur rund ein Drittel der US-Industrieunternehmen will wegen der Handelspolitik von US-Präsident Donald Trump seine Pläne in punkto Investitionen, Neueinstellungen und Preissetzung ändern. Die meisten (65 Prozent) sehen aber keinerlei Änderungsbedarf, wie eine am Montag veröffentlichte Umfrage des US-Industrieverbands ergab.

Handelsüberschuss der EU-Länder mit den USA stieg erneut

Handelsüberschuss der EU-Länder mit den USA stieg erneut

Brüssel/Berlin (APA/Reuters) - Mitten im Zollstreit steigt der Überschuss der EU-Länder im Warenhandel mit den USA deutlich. Von Jänner bis Mai kletterte er binnen Jahresfrist um rund 14 Prozent auf 54,8 Mrd. Euro, teilte das Statistikamt Eurostat am Montag mit.

Italien für zusätzliche Investitionsausgaben von 50 Mrd. Euro

Italien für zusätzliche Investitionsausgaben von 50 Mrd. Euro

Rom (APA/Reuters) - Italiens Europaminister Paolo Savona hat vorgeschlagen, mit zusätzlichen Investitionsausgaben von 50 Mrd. Euro das Wachstum anzuschieben. Die Europäische Union solle diesen Plänen zustimmen, sagte Savona in einem am Montag veröffentlichten Interview der Zeitung "La Verita". Der mit den Investitionen ausgelöste Wachstumsschub werde zu Mehreinnahmen führen.

VKI hat weitere Klage gegen VW eingebracht

VKI hat weitere Klage gegen VW eingebracht

Wien/Wolfsburg (APA) - Der Abgasskandal bei VW zieht eine Reihe von gerichtlichen Nachspielen hinterher. Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) bringt im September nicht nur eine große Sammelklage ein, bereits neu eingebracht wurde nun eine Klage gegen VW wegen "Verschlechterungen nach Software-Updates". Beauftragt wurde die Klage vom Konsumentenschutzministerium, teilte der VKI am Montag mit.

Akteneinsicht zu Abgasskandal bei VW voraussichtlich diese Woche

Akteneinsicht zu Abgasskandal bei VW voraussichtlich diese Woche

Braunschweig (APA/dpa) - Im VW-Abgasskandal erhalten die Anwälte der beschuldigten Manager schon bald Akteneinsicht. Voraussichtlich noch in dieser Woche sollten die Anwälte die Hauptakten einsehen können, sagte der Braunschweiger Oberstaatsanwalt Klaus Ziehe am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Schneller als gedacht sei es gelungen, die Papiere einzuscannen - Ziel sei weiter, das Verfahren zügig voranzubringen.

Luxusmarkt dürfte weltweit laut Experten weiter wachsen

Luxusmarkt dürfte weltweit laut Experten weiter wachsen

Zürich (APA/awp/sda) - Die globale Nachfrage nach Luxusgütern dürfte im Jahr 2018 weiter zunehmen. Getrieben durch die große Kauflust von jungen chinesischen Konsumenten rechnen die Experten des Beratungsunternehmens Bain&Company mit einem Umsatzplus im Gesamtjahr von 6 bis 8 Prozent. Das Wachstum in Europa entwickle sich indes unterdurchschnittlich.

Deutsche Bank erklärt Schrumpfkurs im Zahlungsverkehr für beendet

Deutsche Bank erklärt Schrumpfkurs im Zahlungsverkehr für beendet

Frankfurt (APA/Reuters) - Die Deutsche Bank will ihre Position im Zahlungsverkehr durch die Übernahme von Finanztechnologiefirmen ausbauen. "Wir werden Beteiligungen aufbauen, und wir planen, Unternehmen komplett zu übernehmen", sagte John Gibbons, der die Transaktionsbank des Geldhauses leitet, dem "Handelsblatt" (Montagausgabe). Die Schrumpfphase der Transaktionsbank sei vorüber.

AK-Preisvergleich: Günstigster Einkaufskorb ist teurer geworden

AK-Preisvergleich: Günstigster Einkaufskorb ist teurer geworden

Wien (APA) - Die Arbeiterkammer (AK) hat sich wieder Lebensmittelpreise angeschaut. Diesmal ging es ums günstigste Einkaufen. Verglichen wurden die 40 preiswertesten Lebens- und Reinigungsmittel in sieben Wiener Supermärkten und Diskontern. Im Vergleich zu Juni 2017 wurden einige Produkte - teils empfindlich - teurer, so die AK am Montag. Der ganze günstige Einkaufskorb verteuerte sich demnach um knapp 7 Prozent.

BWB startet Konsultationen zu unternehmerischem Wohlverhalten

BWB startet Konsultationen zu unternehmerischem Wohlverhalten

Wien (APA) - Unfaire Geschäftspraktiken können zu Wettbewerbsproblemen in den Märkten führen. Daher hat die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) einen Entwurf für "Standpunkt zu unternehmerischem Wohlverhalten (Code of Conduct)" erarbeitet. Am heutigen Montag startete die Konsultationsphase, in der Unternehmen und Institutionen sechs Wochen lang Stellungnahmen abgeben können.

Österreich weiter am Rande des Radars von chinesischen Investoren

Österreich weiter am Rande des Radars von chinesischen Investoren

Wien (APA/AFP) - Chinesische Investoren haben im ersten Halbjahr weniger europäische Firmen gekauft als im Vorjahresvergleich. Die Zahl der europaweiten Transaktionen fiel laut dem Beratungsunternehmen EY um 12 Prozent auf 111. In Österreich gingen die Transaktionen von drei auf zwei zurück. Größter heimischer Deal war der Kauf eines Mehrheitsanteils von Wolford durch Fosun um insgesamt rund 75 Mio. Euro.

China legt bei WTO Beschwerde gegen angedrohte US-Zölle ein

China legt bei WTO Beschwerde gegen angedrohte US-Zölle ein

Peking (APA/Reuters) - China schaltet die WTO im eskalierenden Handelskonflikt mit den USA ein. Die Volksrepublik legte bei der Welthandelsorganisation Beschwerde gegen die jüngst angedrohten US-Zölle auf chinesische Güter im Wert von 200 Mrd. Dollar (171,8 Mrd. Euro) ein, wie das Handelsministerium in Peking am Montag mitteilte.

1 2 3