Archivsuche

Artikel vom Mittwoch, 11. Juli 2018

Arbeitszeit - Christgewerkschafter Kimberger kritisiert die Regierung

Arbeitszeit - Christgewerkschafter Kimberger kritisiert die Regierung

Wien (APA) - Mit Paul Kimberger kritisiert ein weiterer prominenter Christgewerkschafter die Bundesregierung. Ihn empört der Umgang von ÖVP und FPÖ mit den Sozialpartnern, vor allem jener mit den Arbeitnehmern etwa beim 12-Stunden-Tag, berichtet die "Tiroler Tageszeitung" laut Vorabmeldung. Er befürchte, "dass mit dieser Art und Weise alle verlieren werden", so der Chef der Pflichtschullehrergewerkschaft.

Strafzölle - Prominenter US-Republikaner kritisiert Trumps Politik

Strafzölle - Prominenter US-Republikaner kritisiert Trumps Politik

Washington/Peking (APA/Reuters) - Der Präsident des US-Repräsentantenhauses hat das Vorgehen von Präsident Donald Trump im Handelsstreit mit China kritisiert. Der Republikaner Paul Ryan sagte am Mittwoch, Zölle seien nicht das richtige Instrument in dem Konflikt, auch wenn China geistiges Eigentum stehle und dessen Handelspraktiken unfair seien. Diese Ansicht vertrete er schon länger.

Rund 5.000 Apple-Mitarbeiter sind in Autoprojekt eingebunden

Rund 5.000 Apple-Mitarbeiter sind in Autoprojekt eingebunden

Cupertino (Kalifornien) (APA/dpa) - Die FBI-Ermittlungen gegen einen ehemaligen Apple-Mitarbeiter fördern auch neue Details zur Arbeit des iPhone-Konzerns an selbstfahrenden Autos zutage. Aus den Anschuldigungen der US-Bundespolizei geht hervor, dass rund 5.000 Mitarbeiter des Konzerns in das Projekt eingeweiht sind - und etwa 2.700 Zugang zu zwei vertraulichen Datenbanken haben.

NATO-Staaten einigten sich trotz Streits auf Gipfelerklärung

NATO-Staaten einigten sich trotz Streits auf Gipfelerklärung

Brüssel (APA/dpa/Reuters) - Die Staats- und Regierungschefs der NATO-Staaten haben sich trotz des erbitterten Streits um die Verteidigungsausgaben auf eine gemeinsame Gipfelerklärung geeinigt. In dem am Mittwoch in Brüssel verabschiedeten Text wird allerdings keine Lösung für die vor allem zwischen Deutschland und den USA ausgetragene Auseinandersetzung aufgezeigt.

Banker rechnen mit schärferer Konkurrenz durch Amazon

Banker fürchten sich vor Amazon & Co

Internetriesen sind das neue Schreckensszenario der Banken. Sie fürchten, dass die Top-Internetcompanys ins Bankgeschäft einsteigen. Vor den Fintechs ist die Furcht der Banker gewichen. Der Kunde soll bei Bankgeschäften den Internetriesen noch nicht so richtig über den Weg trauen.

Allianz: Weltwirtschaft wächst weiter robust, Momentum flacht sich ab

Allianz: Weltwirtschaft wächst weiter robust, Momentum flacht sich ab

Wien (APA) - Auch wenn die Weltwirtschaft weiter robust wächst, dürfte die Euphorie der vergangenen eineinhalb Jahre an den Finanzmärkten verflogen sein. Das Momentum habe sich deutlich abgeflacht, sagte der Geschäftsführer der Allianz Invest KAG, Christian Ramberger, am Mittwoch in Wien vor Journalisten. Die internationale Geldpolitik wirke aber insgesamt nach wie vor stützend.

Brexit - Finanzplatz Paris erwartet 3.500 zusätzliche Arbeitsplätze

Brexit - Finanzplatz Paris erwartet 3.500 zusätzliche Arbeitsplätze

Paris (APA/AFP) - Der Finanzplatz Paris erwartet durch den Brexit 3.500 zusätzliche Arbeitsplätze. Mit indirekten Effekten seien sogar bis zu 20.000 neue Jobs möglich, erklärte die Vermarktungsgesellschaft Paris Europlace am Mittwoch bei ihrem Jahrestreffen. Das sei deutlich mehr, als andere Finanzplätze erhoffen könnten.

Diesel-Fahrverbote in Stuttgart ab Jahresbeginn 2019

Diesel-Fahrverbote in Stuttgart ab Jahresbeginn 2019

Stuttgart (APA/dpa) - Ab 1. Jänner 2019 gibt es in Stuttgart Fahrverbote für Dieselautos der Euro-Abgasnorm 4 und schlechter. Das hat die grün-schwarze Regierung in Baden-Württemberg am Mittwoch beschlossen.

US-Pharmakonzern Pfizer organisiert sich neu in drei Teilen

US-Pharmakonzern Pfizer organisiert sich neu in drei Teilen

New York (APA/Reuters) - Der US-Pharmakonzern Pfizer stellt sich neu auf. Wie der Viagra-Hersteller am Mittwoch ankündigte, soll das Unternehmen aus drei Teilen bestehen: Markenmedikamente und Generika, biotechnologisch hergestellte Arzneimittel und der neu geschaffene Geschäftsbereich mit Krankenhäusern sowie frei verkäufliche Arzneien.

FMA: Fremdwährungskredite im ersten Quartal weiter gesunken

FMA: Fremdwährungskredite im ersten Quartal weiter gesunken

Wien (APA) - Die Fremdwährungskredite von Privaten sind in Österreich im ersten Quartal weiter gesunken: Wechselkursbereinigt ging das aushaftende Volumen an Fremdwährungskrediten an private Haushalte um 2,1 Prozent oder 340 Mio. Euro zurück, teilte die Finanzmarktaufsicht (FMA) am Mittwoch mit. Damit lag der Fremdwährungsanteil an allen aushaftenden Krediten der Privaten zum Quartalsende bei 10,5 Prozent.

Handelsstreit: USA erlassen weitere Zölle gegen China

Handelsstreit: USA erlassen weitere Zölle gegen China

Die US-Regierung kündigt weitere Zölle für Warenauch China im Volumen von 200 Mrd. Dollar an. Die Strafzölle könnten im September in Kraft treten.Die Liste mit den entsprechenden Produkten sei noch nicht endgültig, weil die Öffentlichkeit angehört werden solle. Das Verfahren nimmt demnach zwei Monate in Anspruch.

Finanzminister: Französische WM-Erfolge schieben Wirtschaft an

Finanzminister: Französische WM-Erfolge schieben Wirtschaft an

Paris (APA/Reuters) - Die Erfolge der französischen Nationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland geben Finanzminister Bruno Le Maire zufolge auch der heimischen Konjunktur Schwung. Der Einzug in das Finale nach dem 1:0-Sieg gegen Belgien sei insgesamt positiv für die Wirtschaft, sagte Le Maire am Mittwoch dem TV-Sender France 2. "Das ist gut für das Wachstum."

Chinesischer Volvo-Cars-Eigentümer im 1. Halbjahr mit mehr Gewinn

Chinesischer Volvo-Cars-Eigentümer im 1. Halbjahr mit mehr Gewinn

Hongkong (APA/dpa) - Der chinesische Autobauer Geely hat dank höherer Verkäufe im ersten Halbjahr deutlich mehr eingefahren. Der Nettogewinn des Konzerns unter der Führung von Daimler-Großaktionär Li Shufu dürfte gegenüber dem Vorjahreszeitraum um rund die Hälfte gestiegen sein, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Hongkong auf Basis vorläufiger Zahlen mit.

Coface - Handelsstreit bremst Wirtschaftswachstum

Coface - Handelsstreit bremst Wirtschaftswachstum

Wien (APA) - Der internationale Handelsstreit, der derzeit vor allem zwischen den USA und China eskaliert, und der steigende Ölpreis hinterlassen bereits erste Spuren. Der Kreditversicherer Coface ortet jedenfalls eine erste Abschwächung des Wirtschaftswachstums in den Industrieländern und hat nun die Bonität einiger Branchen und Länder herabgestuft, wie aus seinen aktuellen Bewertungen hervorgeht.

Merkel kontert Trump: Deutschland macht eigenständige Politik

Merkel kontert Trump: Deutschland macht eigenständige Politik

Brüssel (APA/dpa) - Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die scharfe Kritik von US-Präsident Donald Trump an der wirtschaftlichen Zusammenarbeit Deutschlands mit Russland im Energiebereich zurückgewiesen. Es sei gut, dass Deutschland eine "eigenständige Politik" machen könne, betonte Merkel zum Auftakt des NATO-Gipfels in Brüssel.

Datenschutz-Grundverordnung führt zu deutlich mehr Beschwerden

Datenschutz-Grundverordnung führt zu deutlich mehr Beschwerden

Wien (APA) - Seit 25. Mai gilt EU-weit die Datenschutz-Grundverordnung, was in Österreich zu einem deutlichen Anstieg bei den Anfragen geführt hat. Strafen gab es bisher aber keine, berichtete "Ö1" am Mittwoch.

EU-Vorsitz: Hartinger-Klein verteidigt 12-Stunden-Tag und Idexierung

EU-Vorsitz: Hartinger-Klein verteidigt 12-Stunden-Tag und Idexierung

Brüssel/Wien (APA) - Sozialministerin Beate Hartinger-Klein (FPÖ) hat die geplante Indexierung der Familienbeihilfe und den 12-Stunden-Arbeitstag am Mittwoch im Ausschuss des Europaparlaments verteidigt. Der 12-Stunden-Tag stehe "nicht in Widerspruch zu EU-Recht", hielt sie der Kritik roter und grüner Abgeordneter entgegen.

Droht Google Milliarden-Strafe durch die EU?

EU soll erneut Milliarden-Strafe gegen Google verhängen - Zeitung

Brüssel/New York (APA/dpa) - Gcoogle steht laut einem Zeitungsbericht vor einer weiteren Milliardenstrafe der EU-Kommission. Auch im Wettbewerbsverfahren um das Smartphone-System Android werde voraussichtlich der Missbrauch einer marktbeherrschenden Stellung festgestellt, schrieb das "Wall Street Journal" unter Berufung auf informierte Personen am Mittwoch.

Rekord-Privatkonkurs von Auer-Welsbach vor Abschluss

Rekord-Privatkonkurs von Auer-Welsbach vor Abschluss

Wien (APA) - Der Privatkonkurs des Kärntner Finanzjongleurs Wolfgang Auer-Welsbach, der mit seinen AvW-Firmen tausende Anleger geschädigt hat, steht vor dem Abschluss, berichtet der "Kurier" am Mittwoch. Die Gläubiger dürften bei dieser Rekord-Privatpleite großteils durch die Finger schauen. Im Ausschüttungstopf liegen abzüglich aller Kosten 250.000 Euro. Davon könnten 100.000 Euro noch an die Finanz fließen.

Ex-Apple-Mitarbeiter wegen Betriebsgeheimnisse-Diebstahls angezeigt

Ex-Apple-Mitarbeiter wegen Betriebsgeheimnisse-Diebstahls angezeigt

San Francisco (APA/AFP) - Ein ehemaliger Apple-Mitarbeiter, der an der Entwicklung selbstfahrender Autos beteiligt war, ist wegen Diebstahls von Betriebsgeheimnissen angezeigt worden. Dem Mann drohen bis zu zehn Jahre Gefängnis und eine Strafe von bis zu 250.000 Dollar (213.000 Euro), wie aus der am Montag veröffentlichten Strafanzeige hervorgeht.

1 2 3