Archivsuche

Artikel vom Freitag, 8. Juni 2018

Chef von britischem Telekomkonzern BT muss Posten räumen

Chef von britischem Telekomkonzern BT muss Posten räumen

London (APA/Reuters) - Die anhaltenden Probleme des britischen Telekomkonzerns BT kosten Firmenchef Gavin Patterson nun den Posten. Der 50-Jährige werde im Jahresverlauf zurücktreten, kündigte BT-Chairman Jan du Plessis am Freitag an. Ein Führungswechsel sei nach fünf Jahren vonnöten. In der zweiten Jahreshälfte werde die Nachfolge bekanntgegeben. Die BT-Aktie legte im frühen Handel um mehr als zwei Prozent zu.

Schweizer Notenbankchef: "Viel zu früh für Zinserhöhung"

Zinserhöhungen wie in den USA oder wie sie in der EU diskutiert werden sind in der Schweiz vorerst noch kein Thema. In einem Interview mit CNN erklärte Thomas Jordan, Chef der Schweizerischen Nationalbank, dass es dafür "viel zu früh" sei.

Airbus übernimmt C-Serie von Bombardier mit 1. Juli

Airbus übernimmt C-Serie von Bombardier mit 1. Juli

Paris (APA/dpa) - Der Flugzeugbauer Airbus hat unter die seit längerem geplante Übernahme von Bombardiers Mittelstrecken-Baureihe C-Serie einen Punkt gesetzt. Airbus einigte sich mit dem kanadischen Konzern und dessen Partner Investissement Quebec darauf, dass der Deal nun mit 1. Juli vollzogen wird. Alle notwendigen Genehmigungen der Behörden seien inzwischen eingegangen, teilten die Unternehmen am Freitag mit.

Fintech-Firma Ant sammelt Rekordkapital von 14 Milliarden Dollar ein

Fintech-Firma Ant sammelt Rekordkapital von 14 Milliarden Dollar ein

Shanghai/Peking (APA/Reuters) - Das Fintech-Unternehmen Ant Financial Services des chinesischen Milliardärs Jack Ma hat bei Investoren rund 14 Mrd. Dollar (11,8 Mrd. Euro) eingesammelt. Das ist laut Marktforscher Crunchbase die größte bekannte Finanzierungsrunde eines privaten Unternehmens überhaupt. Zu den Geldgebern gehöre der Stadtstaat Singapur, wie Ant am Freitag mitteilte.

Ein Viertel der Österreicher kauft online Second-Hand-Artikel

Ein Viertel der Österreicher kauft online Second-Hand-Artikel

Linz (APA) - Ein Viertel der Österreicher kauft mindestens einmal im Halbjahr über das Internet einen gebrauchten Artikel. Den allgemeinen Eindruck derartiger Plattformen bewerten 46 Prozent als positiv. Mehr als die Hälfte der Befragten glaubt daher, dass in den kommenden fünf Jahren der Trend, Second-Hand-Artikel online zu erstehen, stark zunehmen werde. Das ergab eine am Freitag veröffentlichte IMAS-Studie.

Japan und USA starten bilaterale Handelsgespräche auf neuer Ebene

Japan und USA starten bilaterale Handelsgespräche auf neuer Ebene

Tokio (APA/Reuters) - Die USA und Japan nehmen einen neuen Anlauf zur Klärung ihrer künftigen Handelsbeziehungen. Für Juli sei die erste Gesprächsrunde des US-Handelsbeauftragten Robert Lighthizer mit dem japanischen Wirtschaftsminister Toshimitsu Motegi geplant, teilte das Außenministerium in Tokio am Freitag mit.

Foxconn Industrial geht bei Mega-Börsengang durch die Decke

Foxconn Industrial geht bei Mega-Börsengang durch die Decke

Taipeh/Shanghai (APA/Reuters) - In China ist der größte Börsengang seit drei Jahren unter Dach und Fach. Die Industrie-Tochter des Apple-Zulieferers Foxconn legte bei ihrem Debüt am Freitag einen Traumstart hin: Die Aktien von Foxconn Industrial Internet schossen an ihrem ersten Handelstag um 44 Prozent auf 19,83 Yuan (2,62 Euro) in die Höhe.

Deutsche Exporte schrumpfen - Produktion ebenso

Deutsche Exporte schrumpfen - Produktion ebenso

Wiesbaden/Berlin (APA/Reuters) - Die deutsche Wirtschaft hat einen schwachen Start ins Frühjahr erwischt. Die Exporte fielen im April um 0,3 Prozent im Vergleich zum Vormonat, wie das Statistische Bundesamt am Freitag mitteilte. Im März hatte es noch einen kräftigen Anstieg von 1,8 Prozent gegeben. Auch die Produktion gab nach.

IWF gewährt Argentinien Kredithilfe von bis zu 50 Milliarden Dollar

IWF gewährt Argentinien Kredithilfe von bis zu 50 Milliarden Dollar

Buenos Aires/Washington (APA/dpa) - Der Internationale Währungsfonds (IWF) unterstützt Argentinien mit einer Finanzhilfe von bis zu 50 Mrd. Dollar (42 Mrd. Euro). Die Kreditvereinbarung habe eine Laufzeit von drei Jahren und müsse noch vom IWF-Aufsichtsgremium genehmigt werden, teilten die argentinische Regierung und der IWF am Donnerstag in Buenos Aires mit.

G-7 - Trump will Gipfel vorzeitig verlassen

G-7 - Trump will Gipfel vorzeitig verlassen

La Malbaie/Washington (APA/dpa/AFP) - US-Präsident Donald Trump will den Gipfel der sieben großen Industrienationen in Kanada vorzeitig verlassen. Er werde direkt von dem G-7-Treffen nach Singapur reisen, wo er in der kommenden Woche mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-un zusammentrifft, teilte Trumps Sprecherin Sarah Sanders am Donnerstag (Ortszeit) mit.

US-Handelsdefizit mit China stieg im Mai erneut

US-Handelsdefizit mit China stieg im Mai erneut

Peking (APA/dpa) - Mitten im Handelsstreit mit den USA ist Chinas Handelsüberschuss im Mai erneut gestiegen. Wie aus am Freitag veröffentlichten Zahlen der Pekinger Zollverwaltung hervorging, überstiegen Chinas Exporte in die USA die US-Einfuhren nach China um 24,6 Mrd. US-Dollar (20,8 Mrd. Euro). Der Überschuss fiel damit um 2,4 Mrd. Dollar größer aus als im Vormonat und stieg auch im Vergleich zum Mai 2017 an.

1 2 3