Archivsuche

Artikel vom Freitag, 8. Juni 2018

SNB: Cyber-Geld keine Konkurrenz für traditionelle Währungen

Zürich/Bern - Die Schweizerische Nationalbank (SNB) sieht in Kryptowährungen keine Konkurrenz für traditionelles Geld. Cyber-Devisen erfüllten nicht die Ansprüche an eine Währung, sagte SNB-Direktoriumsmitglied Andrea Maechler am Donnerstag bei einer Veranstaltung der Notenbank. Sie seien eher ein spekulatives Anlageinstrument als ein wertstabiles Zahlungsmittel.

Autopilot beschleunigte Tesla vor tödlichem Crash in Kalifornien

Autopilot beschleunigte Tesla vor tödlichem Crash in Kalifornien

Palo Alto (Kalifornien) (APA/dpa) - Teslas Assistenzsystem Autopilot hat laut US-Unfallermittlern beim einem tödlichen Unfall im März in den letzten Sekunden in Richtung eines Betonpollers beschleunigt. Vor dem Aufprall seien keine Brems- oder Ausweichmanöver bei dem Elektro-SUV des Typs Model X festgestellt worden, erklärte die US-Behörde NTSB in einem vorläufigen Bericht.

Knapp vor G-7-Gipfel - Trump: Russland wieder aufnehmen

Knapp vor G-7-Gipfel - Trump: Russland wieder aufnehmen

Washington/La Malbaie (APA/dpa/AFP) - Kurz vor Beginn des G-7-Gipfels hat sich US-Präsident Donald Trump völlig überraschend für die Rückkehr Russlands in die Gruppe führender Wirtschaftsmächte ausgesprochen.

FIFA Fußball WM 2018 - der Spielplan

Vom 14. Juni bis zum 15. Juli findet in Russland die 21. FIFA Fußball-Weltmeisterschaft statt. Der Spielplan zum Turnier.

Investor Pamplona vor Kauf von Shopping-Sender HSE24 - Kreise

Investor Pamplona vor Kauf von Shopping-Sender HSE24 - Kreise

Frankfurt (APA/Reuters) - Der Finanzinvestor Pamplona hat Insidern zufolge die besten Chancen für die Übernahme des Shopping-Senders HSE24. Die anderen Interessenten Apax and BC Partners hätten sich aus dem Rennen um den deutschen Homeshopping-Kanal zurückgezogen. Der TV-Sender, der aktuell dem Finanzinvestor Providence gehört, werde inklusive Schulden mit mehr als 1,5 Mrd. Euro bewertet.

Oliver Blume, CEO Porsche
Interview

70 Jahre Porsche: Ein Porsche ohne Lenkrad? Niemals!

Der trend traf Porsche-Chef Oliver Blume in Stuttgart zum Exklusivinterview. Ein Gespräch über die Zukunft des Autofahrens und warum das letzte je gebaute Auto ein Porsche 911 sein wird.

Wechsel des Energielieferanten kann bis zu 897 Euro im Jahr bringen

Wechsel des Energielieferanten kann bis zu 897 Euro im Jahr bringen

Wien (APA) - Ein Wechsel des Strom- und Gaslieferanten kann für einen Durchschnittshaushalt aktuell bis zu 897 Euro im Jahr bringen, geht aus dem am Freitag vom Energieministerium veröffentlichten Energiepreismonitor für Juni hervor. Das Sparpotenzial beim Wechsel vom regionalen Standardanbieter zum günstigsten Lieferanten beträgt demnach zwischen 459 Euro in Tirol und 897 Euro in Klagenfurt.

Deutsche Autozulieferer für Senkung der Importzölle auf US-Autos

Deutsche Autozulieferer für Senkung der Importzölle auf US-Autos

Frankfurt (APA/AFP) - Im Handelsstreit mit den USA fordern deutsche Autozulieferer ein Signal der Entspannung statt Gegenzölle. "Ich bin der Meinung, dass man in den Verhandlungen etwas anbieten muss", sagte Wolf-Henning Scheider, Vorstandsvorsitzender des Autozulieferers ZF Friedrichshafen der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" vom Freitag.

Boris Johnson: Trump würde Brexit-Verhandlungen besser führen

Boris Johnson: Trump würde Brexit-Verhandlungen besser führen

London/Washington (APA/dpa) - Der britische Außenminister Boris Johnson träumt einem geleakten Ton-Dokument zufolge von Brexit-Verhandlungen im Stil von US-Präsident Donald Trump. Das berichteten unter anderen die "Times" und "Buzzfeed" am Freitag unter Berufung auf Ton-Aufnahmen von einem Hintergrundgespräch Johnsons mit konservativen Parteiaktivisten in London diese Woche.

Forscher hoffen auf Durchbruch bei besseren Akkus für Elektroautos

Forscher hoffen auf Durchbruch bei besseren Akkus für Elektroautos

Jülich (APA/AFP) - Forscher aus Deutschland und Tschechien hoffen auf einen Durchbruch auf dem Weg zu besseren Lithium-Ionen-Akkus etwa für Elektroautos. Ihnen gelang nach Angaben des Forschungszentrums Jülich vom Freitag die Herstellung eines neuen Materials für Elektroden, die Ladegeschwindigkeit und Speicherkapazität der weit verbreiteten Batterien steigern könnten. Es handelt sich um Verbundwerkstoff mit Nanoteilchen.

VW-Betriebsrat will Randbereiche fördern, nicht verkaufen

VW-Betriebsrat will Randbereiche fördern, nicht verkaufen

Wolfsburg (APA/Reuters) - Der VW-Betriebsrat lehnt den Verkauf von Randbereichen des Konzerns ab, sperrt sich aber nicht gegen andere Lösungen. "Bei der Übernahme von MAN haben Ferdinand Piëch und ich der Belegschaft von Renk und Diesel & Turbo versprochen, dass wir diese Sparten nicht verkaufen", sagte Betriebsratschef Bernd Osterloh in einem am Freitag veröffentlichten Interview der Nachrichtenagentur Reuters.

Rocket Internet will Fintechs und künstliche Intelligenz finanzieren

Rocket Internet will Fintechs und künstliche Intelligenz finanzieren

Berlin (APA/dpa) - Nach dem Aufbau zahlreicher Start-ups von Mode bis Essenslieferungen nimmt Rocket Internet weitere Geschäftsfelder ins Visier. "Wir suchen mittlerweile auch Fintechs, Software, künstliche Intelligenz, Proptechs", umriss Vorstandschef Oliver Samwer am Freitag die Ziele. Brutto hat die Start-up-Fabrik demnach 2,6 Milliarden Euro in der Kassa, um Unternehmen zu gründen oder zu entwickeln.

Brexit-Verhandlungen: Scheitern wird einkalkuliert

Der britische Außenminister Boris Johnson rechnet offenbar mit einem Scheitern der Brexit-Verhandlungen. Und zeigt sich als Bewunderer von US-Präsident Donald Trump.

Großbritannien bleibt bei Freihandel an Seite der EU

Großbritannien bleibt bei Freihandel an Seite der EU

Berlin (APA/Reuters) - Der britische Finanzminister Philip Hammond hat der EU versichert, dass sein Land auch nach dem Brexit an der Seite Europas für den Freihandel eintreten wird. "Wir sind alle sehr besorgt über die US-Entscheidung von letzter Woche, Importzölle auf Stahl und Aluminiumlieferungen aus Europa und anderen Teilen der Welt einzuführen", sagte Hammond am Freitag in Berlin.

VCÖ fordert Radverkehrsmilliarde für Infrastruktur-Ausbau

VCÖ fordert Radverkehrsmilliarde für Infrastruktur-Ausbau

Wien (APA) - Der Bund sollte die Gemeinden, Städte und Bundesländer beim Ausbau der Fahrrad-Infrastruktur von 2019 bis 2021 mit zusätzlich 250 Mio. Euro pro Jahr unterstützen, fordert der Verkehrsclub Österreich (VCÖ). Es gebe in Österreich bereits eine halbe Million Elektro-Fahrräder und damit ein großes Potenzial, Autofahrten auf das E-Fahrrad zu verlagern, so der VCÖ am Freitag in einer Aussendung.

Arbeitszeitflexibilisierung: Österreichs Unternehmen haben Aufholbedarf.

Arbeitszeitflexibilisierung: Konflikt und verhärtete Fronten

Im Streit um die Arbeitszeitflexibilisierung stehen die Zeichen weiter auf Konflikt. Der ÖVP-Wirtschaftsbund hat am Freitag der AK und dem ÖGB mit einer Studie geantwortet, die er beim Meinungsforschungsinstitut GfK beauftragt hat. Die Ergebnisse stehen jenen von einer Umfrage der Arbeitnehmervertreter diametral entgegen.

Zeichen in USA stehen auf erneuter Zinserhöhung

Zeichen in USA stehen auf erneuter Zinserhöhung

Washington/Berlin (APA/Reuters) - Die US-Notenbank Federal Reserve steht kurz vor der zweiten Zinserhöhung in diesem Jahr. An den Finanzmärkten gilt es nach entsprechenden Signalen der Währungshüter als ausgemachte Sache, dass diese nach der Anhebung im März am Mittwoch nachlegen. Der Leitzins wird voraussichtlich um einen Viertelpunkt auf die neue Spanne von 1,75 bis 2,0 Prozent steigen.

Strafzölle - Voest-Chef Eder für stärkere Gegenaktionen der EU

Strafzölle - Voest-Chef Eder für stärkere Gegenaktionen der EU

Wien/Linz (APA) - Die EU sollte im Handelsstreit mit den USA ähnlich wie Kanada noch stärker in Richtung Gegenaktionen gehen, wünscht sich der Chef des oberösterreichischen Stahl- und Technologiekonzerns voestalpine, Wolfgang Eder. "Es wird nicht reichen, wenn wir bei nicht unbedingt zentralen Produkten wie Motorräder oder Whiskey Muskeln zeigen", sagte Eder am Freitag in der Ö1-Radiosendung "Saldo".

US-Sammelklage gegen Deutsche Bank nach Bericht über Fed-Tadel

US-Sammelklage gegen Deutsche Bank nach Bericht über Fed-Tadel

Frankfurt (APA/Reuters) - Der jüngste Kurssturz von Deutsche-Bank-Aktien hat für das Frankfurter Geldhaus ein juristisches Nachspiel in den USA. In einer am Donnerstag in New York eingereichten Sammelklage wird das Institut beschuldigt, Investoren falsch und irreführend über die Geschäftspraktiken in den USA informiert zu haben.

Putin und Xi beraten über engere Zusammenarbeit Russland-China

Putin und Xi beraten über engere Zusammenarbeit Russland-China

Peking/Pjöngjang (APA/dpa) - Der russische Präsident Wladimir Putin ist zu Gesprächen mit seinem chinesischen Amtskollegen Xi Jinping zusammengekommen. Der chinesische Präsident begrüßte Putin am Freitag mit militärischen Ehren vor der Großen Halle des Volkes in Peking. Bei ihrem Treffen wollen die beiden Staatsführer über Möglichkeiten einer engeren Zusammenarbeit sprechen.

1 2 3