Archivsuche

Artikel vom Dienstag, 5. Juni 2018

OMV/Gazprom: Vertragsverlängerung für Erdgaslieferungen bis 2040

OMV/Gazprom: Vertragsverlängerung für Erdgaslieferungen bis 2040

Wien/Moskau (APA) - Die teilstaatliche OMV und die russische Gazprom haben ihren bestehenden Gasliefervertrag, der bis 2028 laufen würde, am Dienstag bis 2040 verlängert. Unterschrieben haben OMV-Chef Rainer Seele und Gazprom-Chef Alexey Miller im Beisein von Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Russlands Präsidenten Wladimir Putin bei deren Treffen im Rahmen von Putins Staatsbesuch heute.

US-Ölpreis knapp behauptet - Brent unter Druck

US-Ölpreis knapp behauptet - Brent unter Druck

Wien (APA) - Die Ölpreise haben am Dienstag im europäischen Späthandel im Minus tendiert. Der US-Ölpreis zeigte sich knapp behauptet. Gegen 17.00 Uhr kostete ein Barrel (159 Liter) der Ölsorte West Texas Intermediate (WTI) 64,67 Dollar und damit um 0,12 Prozent weniger als am Montag. Der Future auf ein Barrel der Nordseesorte Brent geriet stärker unter Druck und stand um 1,58 Prozent tiefer bei 74,10 Dollar.

Frankreichs Senat billigt umstrittene Bahnreform

Frankreichs Senat billigt umstrittene Bahnreform

Paris (APA/AFP) - Die umstrittene Bahnreform in Frankreich hat eine weitere wichtige Hürde genommen: Nach der Nationalversammlung stimmte am Dienstag auch der Senat in Paris den Plänen von Präsident Emmanuel Macron zu. Die Regierung rechnet mit einer endgültigen Verabschiedung des Gesetzes in den kommenden Wochen. Die Gewerkschaften kündigten eine Fortsetzung der Streiks gegen die Reform an.

Britische Regierung macht Weg frei für Bieterwettbewerb um Sky

Britische Regierung macht Weg frei für Bieterwettbewerb um Sky

London (APA/dpa) - Die britische Regierung hat den Weg frei gemacht für einen milliardenschweren Bieterwettbewerb um den Bezahlsender Sky durch den Murdoch-Konzern 21st Century Fox und den US-Kabelkonzern Comcast. Der britische Minister für Kultur und Medien, Matt Hancock, schloss am Dienstag im Parlament in London weder eine Sky-Übernahme durch Comcast noch durch Fox aus.

Generali stärkt Position in Zentral- und Osteuropa

Generali stärkt Position in Zentral- und Osteuropa

Ljubljana/Triest (APA) - Generali stärkt mit der heute bekannt gegebenen Bankenkooperation mit UniCredit sowie mit jüngsten Akquisitionen ihre Position in der Region Zentral- und Osteuropa (CEE). "Wir zählen schon jetzt zu den führenden Versicherern in CEE, sehen die Region aber auch weiterhin als Ziel für Wachstum und Investitionen", sagte der CEO der Generali-CEE-Holding, Luciano Cirina, am Dienstag vor Journalisten.

EU arbeitet an neuen Sozialstandards für Lkw-Fahrer und Spediteure

EU arbeitet an neuen Sozialstandards für Lkw-Fahrer und Spediteure

Brüssel (APA) - Das EU-Parlament hat sich auf neue arbeitsrechtliche Bedingungen für Kraftfahrer und Sozialstandards für Spediteure und Transportunternehmer beim Güterverkehr geeinigt. Während in der EVP-Fraktion von einem vernünftigen Kompromiss die Rede ist, kommt von den Sozialdemokraten Kritik. Das Paket muss formal noch beschlossen werden und ist Basis für Verhandlungen mit dem Rat der EU-Staaten.

Kika/Leiner: XXXLutz "grundsätzlich an Übernahme interessiert"

Kika/Leiner: XXXLutz ist "grundsätzlich an der Übernahme interessiert"

XXXLutz hat "grundsätzliches Interesse" an einer etwaigen Übernahme des strudelnden Konkurrenten Kika/Leiner angemeldet. Theodor Thanner, Chef der Bundeswettbewerbsbehörde, hält einen Notverkauf unter Auflagen an Lutz für möglich.

Bericht vorgestellt: UNO fordert Kampf gegen Plastikmüll

Bericht vorgestellt: UNO fordert Kampf gegen Plastikmüll

Neu-Delhi (APA/AFP/dpa) - Die UNO hat anlässlich des Weltumwelttags am 5. Juni vor den Gefahren durch Plastikmüll gewarnt. In der indischen Hauptstadt Neu Delhi stellten die Vereinten Nationen einen aktuellen Bericht vor, der die Welt vor einer Plastikmüll-Krise stehen sieht. Nur etwa neun Prozent der neun Milliarden Tonnen Plastik, die bisher weltweit hergestellt wurden, seien wiederverwertet worden, heißt es darin.

Mexiko schlägt zurück - Zölle gegen US-Stahl- und Agrarprodukte

Mexiko schlägt zurück - Zölle gegen US-Stahl- und Agrarprodukte

Mexiko-Stadt (APA/Reuters) - Die USA bekommen wegen ihrer Stahl- und Aluminiumzölle Vergeltungsmaßnahmen des Nachbarn Mexiko zu spüren. Das dortige Wirtschaftsministerium veröffentlichte am Dienstag eine Liste mit neuen Abgaben auf Metall- und Agrarprodukte aus den Vereinigten Staaten.

EU-Rechnungshof sieht Probleme bei Breitband-Ausbau in Deutschland

EU-Rechnungshof sieht Probleme bei Breitband-Ausbau in Deutschland

Brüssel/Berlin (APA/dpa) - Deutschland droht nach Ansicht der EU-Rechnungsprüfer beim Internet-Ausbau in den kommenden Jahren den Anschluss zu verlieren. Das ergab ein Bericht des Europäischen Rechnungshofs, der am Dienstag in Brüssel vorgestellt wurde.

Illegale Preisabsprachen: Razzien bei Baufirmen

Wien (APA) - Bei österreichischen Baufirmen hat es am Dienstag Hausdurchsuchungen gegeben. Strabag und Porr haben Razzien in ihren Unternehmen bestätigt. Die Behörden verdächtigen die Firmen der illegalen Preisabsprachen. Die Ermittlungen laufen bereits seit 2017, auch damals hat es schon Hausdurchsuchungen bei einer Vielzahl von Firmen gegeben.

Bericht vorgestellt: UNO fordert Kampf gegen Plastikmüll

Bericht vorgestellt: UNO fordert Kampf gegen Plastikmüll

Neu-Delhi - Die UNO hat anlässlich des Weltumwelttags am 5. Juni vor den Gefahren durch Plastikmüll gewarnt. In der indischen Hauptstadt Neu Delhi stellten die Vereinten Nationen einen aktuellen Bericht vor, der die Welt vor einer Plastikmüll-Krise stehen sieht. Nur etwa neun Prozent der neun Milliarden Tonnen Plastik, die bisher weltweit hergestellt wurden, seien wiederverwertet worden, heißt es darin.

Daimler baut für eine Milliarde Euro zweites Werk in Ungarn

Daimler baut für eine Milliarde Euro zweites Werk in Ungarn

Stuttgart/Kecskemet (APA/dpa) - Für eine Milliarde Euro baut Daimler seinen Standort im ungarischen Kecskemet aus und errichtet dort ein zweites komplettes Pkw-Werk. Es soll die erste sogenannte Full-Flex-Fabrik für Fahrzeuge von Mercedes-Benz werden, in der verschiedene Modelle mit unterschiedlichen Antriebsarten an einem Band produziert werden können. Dies teilte der Autobauer am Dienstag zur Grundsteinlegung mit.

Sharp kauft Toshibas Computer-Sparte für 36 Millionen Dollar

Sharp kauft Toshibas Computer-Sparte für 36 Millionen Dollar

Tokio - Der japanische Display-Hersteller Sharp übernimmt das PC-Geschäft von Toshiba. Für rund 80 Prozent an dem Laptop-Pionier würden 36 Mio. Dollar (30,7 Mio. Euro) auf den Tisch gelegt, teilte der Konzern, der vom weltgrößten Auftragsfertiger Foxconn kontrolliert wird, am Dienstag mit. Für Toshibas PC-Geschäft könnte sich der Kauf als Glücksgriff erweisen.

Photovoltaik-Förderungen des Klimafonds stark nachgefragt

Photovoltaik-Förderungen des Klimafonds stark nachgefragt

Wien (APA) - Die Photovoltaikförderung des Klimafonds für Kleinanlagen (bis 5 kWp) wird heuer von den Österreichern gut angenommen. An den ersten vier Werktagen nach der Ausschreibung seien eine Million Euro abgerufen worden, das habe 2017 noch einen ganzen Monat gedauert, teilte der Bundesverband Photovoltaic Austria (PVA) am Dienstag mit.

Kriselnde Siemens-Kraftwerkssparte erhielt Auftrag aus Großbritannien

Kriselnde Siemens-Kraftwerkssparte erhielt Auftrag aus Großbritannien

München (APA/dpa) - Siemens hat für seine kriselnde Kraftwerkssparte einen Auftrag aus Großbritannien an Land gezogen. Der deutsche Konzern wird demnach das für die britische Stadt Lincolnshire geplante Gas- und Dampfkraftwerk schlüsselfertig abliefern, teilte Siemens am Dienstag in München mit.

Wladimir Putin beim Arbeitsbesuch in Österreich mit Bundespräsident Alexander Van der Bellen.

Putin zu Besuch in Wien: Russland gibt Gas

Die Gaslieferverträge mit Österreich haben für Russland einigen Wert. Zum 50-jährigen Jubiläum ist sogar ein Besuch von Wladimir Putin in Wien drinnen. Es geht dabei auch um das europäische Energiegeschäft der nächsten Jahrzehnte.

RAG-Stiftung sieht Steinkohle-Ende finanziell gesichert

RAG-Stiftung sieht Steinkohle-Ende finanziell gesichert

Essen (APA/Reuters) - Die RAG-Stiftung sieht sich gut gerüstet für das Ende des deutschen Steinkohlebergbaus, dessen Folgekosten sie tragen muss. Die Stiftung stehe gut da und baue ihr Vermögen aus, sagte ihr neuer Chef Bernd Tönjes am Dienstag in Essen. Zur Finanzierung der Lasten aus dem Bergbau setzt Tönjes auf die Beteiligung am Spezialchemiekonzern Evonik: "Wenn es Evonik gut geht, geht es der Stiftung gut."

373 Millionen Euro für Hochwasserschutz in OÖ nach Katastrophe 2013

373 Millionen Euro für Hochwasserschutz in OÖ nach Katastrophe 2013

Linz (APA) - Fünf Jahre nach dem teilweise 300-jährlichen Hochwasser 2013 in Oberösterreich sind bereits rund 373 Millionen Euro in 650 Schutzmaßnahmen geflossen. Absiedlungsprojekte im Eferdinger Becken und in Enns-Enghagen laufen, Gefahrenzonenpläne werden ausgearbeitet, berichtete der zuständige Landesrat Elmar Podgorschek (FPÖ) in einer Pressekonferenz am Dienstag in Linz.

Österreich kann sich wieder relativ günstig neu verschulden

Österreich kann sich wieder relativ günstig neu verschulden

Wien (APA) - Die Republik Österreich konnte sich heute so günstig neu verschulden wie schon lange nicht mehr und hat dabei auch von den politischen Querelen in Italien und Spanien profitiert. Neue Bonds der zehnjährigen Bundesanleihe erzielten heute bei der Auktion mit 0,648 Prozent die niedrigste Rendite seit ihrer Auflage im Jänner dieses Jahres. Vor einem Monat waren es noch 0,707 Prozent.

1 2