Archivsuche

Artikel vom Montag, 25. Juni 2018

Test Drive: Citroen C3 Aircross - Witzig und praktisch veranlagt

Citroen hat seinen Mini-Van entsorgt und mit dem C3 Aircross ein komplett neues Modell erschaffen. Der Kompakt-SUV stellt sich beim Test von trend.at als flotter Begleiter heraus, dessen verspieltes Design einem, wenn man es nicht ohnehin ist, gleich um Jahre jünger macht. Die Assistenten sind mal wirklich nützlich. Die Sitzbänke so leicht verschiebbar, wie nur das Sofa zu hause.

USA wollen China Käufe von Technologiefirmen verbieten

USA wollen China Käufe von Technologiefirmen verbieten

Peking (APA/dpa) - Im Handelsstreit mit China bereiten die USA Medienberichten zufolge weitere Strafmaßnahmen vor. Nachdem das Weiße Haus bisher vor allem mit Zöllen auf chinesische Waren drohte, könnten bei Übernahmen von US-Firmen Einschränkungen für chinesische Käufer folgen.

Saarland will Standort von Tesla-Fabrik werden

Saarland will Standort von Tesla-Fabrik werden

Saarbrücken (APA/dpa) - Das Saarland bringt sich als Fabrik-Standort für den Elektroauto-Hersteller Tesla ins Gespräch. Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) und Vize-Regierungschefin Anke Rehlinger (SPD) haben am Montag in einem gemeinsamen Brief an Firmenchef Elon Musk für ihr Bundesland geworben, wie die Staatskanzlei in Saarbrücken mitteilte.

Generalstreik legt Argentinien weitgehend lahm

Generalstreik legt Argentinien weitgehend lahm

Buenos Aires (APA/dpa) - Ein Generalstreik hat Argentinien weitgehend lahmgelegt. Öffentliche Transportmittel standen am Montagmorgen still, Airlines hatten ihre Flüge gestrichen, auch Industrie und Handel ruhten größtenteils. Zu dem 24-stündigen Ausstand, der sich gegen die Wirtschaftspolitik des konservativen Präsidenten Mauricio Macri richtet, hatte der Gewerkschaftsdachverband CGT aufgerufen.

Deutsche Koalition macht Netzagentur Vorgaben für dichtes 5G-Netz

Deutsche Koalition macht Netzagentur Vorgaben für dichtes 5G-Netz

Berlin (APA/Reuters) - Union und SPD haben der Bundesnetzagentur detaillierte Vorgaben für einen flächendeckenden Ausbau des künftigen 5G-Mobilfunknetzes gemacht. Entsprechende Richtlinien, die Reuters vorliegen, wurden am Montag im Beirat der Agentur beschlossen. Es gab im Gremium keine Gegenstimmen, allerdings eine Reihe von Enthaltungen.

Deutsche Bahn kauft erstmals Loks in China

Deutsche Bahn kauft erstmals Loks in China

Berlin/Peking (APA/dpa) - Die Deutsche Bahn kauft erstmals Lokomotiven aus China. Beim Hersteller CRRC Zhuzhou Locomotive bestellte das deutsche Verkehrsunternehmen vier kleine Rangierloks mit einem kombinierten Diesel- und Elektroantrieb, wie ein Bahnsprecher am Montag in Berlin auf Anfrage sagte.

Kämpferisch: ÖGB-Präsident Wolfgang Katzian stellt sich gegen die Regierung.

12-Stunden-Tag: Gewerkschaften drohen mit Streiks

Entschlossene Stimmung bei der vom ÖGB initiierten Betriebsräte-Konferenz: Der neue Gewerkschaftspräsident Wolfgang Katzian stellt der Bundesregierung die Rute ins Fenster, die Post- und Fernmeldegewerkschaft droht gar mit Streik.

Energie AG Oberösterreich: Bei Smart Meter vorne

Energie AG Oberösterreich laut eigenen Angaben bei Smart Meter vorne

Linz (APA) - Die Energie AG Oberösterreich ist laut eigenen Angaben bei Smart Meter vorne. Ihre Tochter, die Netz OÖ, hat mit aktuell 505.000 als einziges Unternehmen die ursprüngliche Verordnung des Wirtschaftsministeriums zum Roll-out der intelligenten Stromzähler zu 78 Prozent erfüllt. Das berichtete die EAG in einer Presseaussendung am Montag.

Streit in Deutschland um Wohnbauförderung

Streit in Deutschland um Wohnbauförderung

Berlin (APA/Reuters) - In der deutschen Regierungskoalition gibt es ein weiteres Streitthema: die geplante neue Wohnbauförderung, das sogenannte "Baukindergeld". SPD und CSU wollen es auf Wohnungen von bis zu 120 m2 beschränken, für Familien mit bis zu zwei Kindern. Die CDU ist strikt gegen diese Begrenzung.

Advent International unterzeichnet Kauf von GE Jenbacher

Advent International unterzeichnet Kauf von GE Jenbacher

Jenbach (APA) - Die Übernahme von GE Jenbacher, der Tiroler Tochter des US-Industriegiganten General Electric, durch den Investmentfonds Advent International ist paktiert. Es wurde "eine verbindliche Vereinbarung zum Kauf des Distributed Power-Geschäfts von General Electric für 3,25 Mrd. US-Dollar (2,6 Mrd. Euro, Anm.) unterzeichnet", teilte das Unternehmen am Montag in einer Aussendung mit.

Gouverneur von Kentucky sieht in EU-Strafzoll auf Whiskey Wucher

Gouverneur von Kentucky sieht in EU-Strafzoll auf Whiskey Wucher

Düsseldorf (APA/AFP) - In der Heimat des Bourbon, dem US-Bundesstaat Kentucky, kritisieren die Hersteller den seit Freitag geltenden Strafzoll der Europäischen Union. Die örtlichen Brennereien seien darüber "nicht glücklich", sagte der Gouverneur von Kentucky, Matt Bevin, dem "Handelsblatt". "Sie fürchten, dass die europäischen Zölle ihrem Geschäft schaden."

Barbara Teiber, Vorsitzende Gewerkschaft GPA-djp

Barbara Teiber neue Chefin der Gewerkschaft GPA-djp

Die 40-jährige Barbara Teiber folgt Wolfgang Katzian als Vorsitzende der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier. Teiber wurde vom Bundesvorstand mit 90,53 Prozent der Stimmen gewählt.

China und EU wollen gemeinsam gegen Protektionismus vorgehen

China und EU wollen gemeinsam gegen Protektionismus vorgehen

Peking (APA/dpa) - Vor dem Hintergrund des Handelsstreits mit den USA wollen sich China und die EU gemeinsam für offene Weltmärkte einsetzen. Man habe sich darauf geeinigt, das multilaterale Handelssystem zu verteidigen, sagte Chinas Vizepremier Liu He am Montag in Peking nach einem Treffen mit Jyrki Katainen, dem Vizepräsidenten der Europäischen Kommission.

OeNB-Gouverneur Ewald Nowotny

OeNB und IWF mahnen: Migranten besser in Arbeitsmarkt integrieren

Nationalbank-Gouverneur Nowotny und der Internationale Währungsfonds (IWF) raten zu einer besseren Integration von Migranten und Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt. Sollten die Integrationsbemühungen nicht erfolgreich sein, könnte sich das negativ auswirken.

Aufseher rufen Banken zu mehr Brexit-Vorbereitungen auf

Aufseher rufen Banken zu mehr Brexit-Vorbereitungen auf

London/Frankfurt (APA/Reuters) - Angesichts der Gefahr eines harten Brexit schlagen die EU-Bankenaufseher Alarm. Banken müssten sich noch viel stärker auf ein solches Krisenszenario eines britischen EU-Austritts ohne Anschlussvereinbarung vorbereiten, warnte die europäische Regulierungsbehörde EBA am Montag. "Das soll ein Weckruf sein. Die Zeit läuft ab, und in manchen Fällen ist sie abgelaufen", sagte EBA-Direktor Piers Haben.

Beschäftigte in Bekleidungsindustrie bekommen Mindestlohn bis 2020

Beschäftigte in Bekleidungsindustrie bekommen Mindestlohn bis 2020

Wien (APA) - Bis Ende 2020 wird es noch dauern, bis die rund 7.000 Beschäftigten in der Bekleidungsindustrie und in den industriellen Wäschereien einen kollektivvertraglichen Mindestlohn von 1.500 Euro brutto im Monat bekommen. Die Löhne und Gehälter würden in vier Etappen bis zum 31. Dezember 2020 angehoben, teilten die Gewerkschaften Pro-Ge und GPA-djp am Montag in einer Aussendung mit.

Wein Burgenland setzt auf Rotweine und "Weinerlebnis"

Wein Burgenland setzt auf Rotweine und "Weinerlebnis"

Donnerskirchen (APA) - Die Wein Burgenland will verstärkt auf Rotweine und "Weinerlebnis" setzen. Das Burgenland werde in Österreich vor allem als Rotweinland gesehen, meinte Geschäftsführer Christian Zechmeister am Montag. Dies hätten Befragungen von Konsumenten, Winzern und Experten ergeben. Auch im Ausland gehe der Fokus in Richtung Rotwein.

Uber beteuert Neuanfang nach Verlust von Taxi-Lizenz in London

Uber beteuert Neuanfang nach Verlust von Taxi-Lizenz in London

London (APA/dpa) - Der Fahrdienst-Vermittler Uber hat sich nach eigenen Angaben seit dem Verlust seiner Taxi-Lizenz in London in Sachen Fahrgast-Sicherheit komplett neu aufgestellt. Das sagte der Anwalt des US-Unternehmens, Tom de la Mare, am Montag vor einem Gericht in London.

GPA: Ingrid Reischl neue Fraktionssekretärin

Wien (APA) - Die FSG in der GPA hat eine neue Fraktionssekretärin: Die Obfrau der Wiener Gebietskrankenkasse Ingrid Reischl wurde heute vom Bundesvorstand einstimmig zur Nachfolgerin von Dwora Stein gewählt, die in Pension geht.

Familienbonus lässt Einkommen deutlich steigen

Familienbonus lässt Einkommen deutlich steigen

Wien (APA) - Der Familienbonus lässt die Einkommen in Österreich doch recht deutlich wachsen. Laut einer Analyse des parlamentarischen Budgetdiensts ergibt sich bei Haushalten mit Kindern durchschnittlich ein Plus von 611 Euro oder 2,4 Prozent.

1 2 3