Archivsuche

Artikel vom Montag, 18. Juni 2018

Streit über Flughafen Salzburg: Aufsichtsrat gegen Aufsichtsrat

Am Salzburger Flughafen fliegen derzeit die Fetzen. Zu Ebener Erde eskaliert ein Streit unter den Aufsichtsräten. Jetzt hat sich Aufsichtsrat-Mitglied Anton Bucek sogar in einem offenen Brief an die Öffentlichkeit gewandt. Warum seiner Ansicht nach Aufsichtsratsvorsitzender Christian Stöckl zurücktreten soll.

Digitalisierung: Bildung als Schlüssel zum Erfolg

Die Digitalisierung als Herausforderung für die Gesellschaft, die Wirtschaft und die Arbeitswelt. Die Plattform Industrie 4.0 hat den Status Quo in Österreich erhoben und Empfehlungen zur Schaffung der notwendigen Qualifizierungen und Kompetenzen ausgearbeitet.

Experten fordern Reform des Steuersystems – die Vorschläge

Das Steuersystem ist nicht mehr zeitgemäß und bildet die steuerlichen Fragen etwa was digitale Geschäftsmodelle betrifft, nicht mehr richtig ab. Welche Standpunkte und Lösungsvorschläge dazu Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Arbeitnehmervertretung bei einer Veranstaltung der Steuerberater TPA vertraten.

Türkisches Staatsdefizit stieg vor Wahlen kräftig - Mehr Ausgaben

Türkisches Staatsdefizit stieg vor Wahlen kräftig - Mehr Ausgaben

Ankara (APA/Reuters) - Die türkische Regierung hat vor den Präsidentschafts- und Parlamentswahlen am 24. Juni ihre Ausgaben hochgefahren. Dadurch wuchs das Budgetdefizit in den ersten fünf Monaten dieses Jahres um 78 Prozent auf umgerechnet rund 3,7 Mrd. Euro (20,5 Mrd. Lira), wie aus den am Montag veröffentlichten offiziellen Daten hervorgeht.

EZB-Notenbanker hält Zinserhöhung im Herbst 2019 für möglich

EZB-Notenbanker hält Zinserhöhung im Herbst 2019 für möglich

Vilnius (APA/Reuters) - Die EZB wird nach Einschätzung von Litauens Notenbankchef Vitas Vasiliauskas möglicherweise im Herbst 2019 erstmals seit Jahren ihre Zinsen straffen. "Da es traditionell keine Sitzung im August gibt, ist es offensichtlich, dass wir über September, Oktober sprechen könnten", sagte das EZB-Ratsmitglied am Montag vor Journalisten. "Ich würde sagen, es geht in Richtung Herbst."

AK-Kritik: Regierung macht Versicherungsrücktritt unattraktiver

AK-Kritik: Regierung macht Versicherungsrücktritt unattraktiver

Wien (APA) - Die ÖVP/FPÖ-Regierung will den lebenslangen Rücktritt von Lebensversicherungen im Fall von falscher oder fehlender Belehrung um einiges unattraktiver machen. Betroffene sollen bereits 2019 deutlich weniger Geld herauskommen. Die Arbeiterkammer und die Liste Pilz kritisieren den schwarz-blauen Vorstoß.

Deutsche Stromnetze unter Druck - Rekordkosten für Noteingriffe

Deutsche Stromnetze unter Druck - Rekordkosten für Noteingriffe

Bonn (APA/dpa) - Der Ausbau der erneuerbaren Energien setzt die Stromnetze in Deutschland immer stärker unter Druck. 2017 sind die Ausgaben für sogenannte Noteingriffe wegen unzureichender Netzkapazitäten auf den Rekordwert von 1,4 Mrd. Euro gestiegen, wie die Bundesnetzagentur am Montag berichtete. Die Kosten werden über die sogenannten Netzentgelte auf den Strompreis umgelegt und landen am Ende beim Verbraucher.

aws-Chef Sagmeister bleibt Präsident von europäischem Branchenverband

Wien (APA) - Bernhard Sagmeister, Geschäftsführer der staatlichen Förderbank aws (Austria Wirtschaftsservice), ist als Präsident des Europäischen Verbands der Garantieinstitutionen wiedergewählt worden. Sagmeister leitet damit auch die kommenden drei Jahre die European Association of Guarantee Institutions (AECM), teilte aws am Montag mit. Die AECM hat 47 Mitgliedsinstitutionen aus 28 Ländern.

"Amazon-Effekt" bereitet Japans Notenbank Kopfzerbrechen

"Amazon-Effekt" bereitet Japans Notenbank Kopfzerbrechen

Tokio (APA/Reuters) - Im Kampf gegen die unerwünscht niedrige Inflation in Japan macht die von Amazon und anderen Onlinehändlern angeheizte Preisschlacht der Notenbank das Leben schwer. Dieser Effekt sorge dafür, dass die ohne frische Lebensmittel und Energie berechnete Inflationsrate um 0,1 bis 0,2 Prozentpunkte gedrückt werde, teilte die Bank of Japan (BoJ) in einer am Montag veröffentlichten Studie mit.

Ex-Liste-Pilz-Mandatar Peter Kolba ist wieder Verbraucherschützer

Ex-Liste-Pilz-Mandatar Peter Kolba ist wieder Verbraucherschützer

Wien (APA) - Peter Kolba, 26 Jahre lang Chefjurist des Vereins für Konsumenteninformation (VKI), widmet sich nach seinem Kurzzeitausflug in die Politik wieder dem Verbraucherschutz. Am Montag gründete er den "Verbraucherschutzverein". Er sucht dafür jetzt Mitglieder und Financiers.

Reisetipp: Sicher Geld abheben im EU-Ausland

Schon seit Anfang 2015 ist es nicht mehr möglich, außerhalb der EU mit der Bankomatkarte Geld abzuheben – es sei denn, man deaktiviert das sogenannte „GeoControl“. Hier erfahren Sie, wie Sie Bankomat- und Kreditkarte im Urlaub und auf Geschäftsreise richtig verwenden.

Wiener Mietervereinigung warnt vor Gehalts-Checks im sozialen Wohnbau

Wiener Mietervereinigung warnt vor Gehalts-Checks im sozialen Wohnbau

Wien (APA) - Die Wiener Mietervereinigung warnt vor regelmäßigen Einkommensüberprüfungen im geförderten Wohnbau. Die im Programm der Bundesregierung ankündigte Maßnahme würde zu einer Gettoisierung führen, zeigte sich Vorsitzende Elke Hanel-Torsch bei einer Pressekonferenz am Montag überzeugt. Aus diesem Grund habe die Organisation eine Petition gegen den "Gehalts-Striptease" gestartet.

Grasser-Prozess - Ex-Finanzminister nun unter Korruptionsanklage

Grasser-Prozess - Ex-Finanzminister nun unter Korruptionsanklage

Wien (APA) - Der frühere "Jet-Set"-Finanzminister Karl-Heinz Grasser (49) ist Hauptangeklagter im Korruptionsprozess rund um die Privatisierung der Bundeswohnungen. Rund ein Jahrzehnt nach seinem Abschied aus dem Finanzministerium wirft ihm die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft Bestechlichkeit vor. Grasser soll Schmiergeld in Millionenhöhe gefordert und genommen haben.

Schwedische Strabag-Tochter erhält 49-Millionen-Auftrag in Stockholm

Schwedische Strabag-Tochter erhält 49-Millionen-Auftrag in Stockholm

Wien/Stockholm (APA) - Die Strabag- Tochter Züblin Scandinavia AB hat von der schwedischen Transportbehörde Trafikverket einen Auftrag in Höhe von rund 49 Millionen Euro ergattert. Es handelt sich um die Anschlussstelle Lovö der Umfahrung Stockholm. Der Auftrag beinhaltet den Bau einer vierspurigen Straße, Fußgänger- und Fahrradwege, Tunnelbauten, usw.

Bundesbank: Deutsche Wirtschaft wächst, aber nicht mehr so wie 2017

Bundesbank: Deutsche Wirtschaft wächst, aber nicht mehr so wie 2017

Frankfurt (APA/Reuters) - Die deutsche Wirtschaft wird der Bundesbank zufolge nach einem schwachen Start ins Jahr voraussichtlich wieder kräftiger wachsen. Ausschlaggebend dafür sei, dass dämpfende Faktoren wie die ungewöhnlich starke Grippewelle im Frühjahr nachließen, heißt es in dem am Montag veröffentlichten Monatsbericht der Notenbank.

Arbeitszeit - Schramböck: Zuschläge bleiben auch bei Gleitzeit

Arbeitszeit - Schramböck: Zuschläge bleiben auch bei Gleitzeit

Wien (APA) - Bei angeordneten Überstunden bleiben die Zuschläge auch bei Gleitzeit erhalten, betonte Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP) am Montag: "Bei einer elften und zwölften Stunde, falls die vom Vorgesetzten angeordnet wurden, bleiben die Zuschläge erhalten."

EU-Staaten machen laut Ranking zu wenig für Pariser Klimaziele

EU-Staaten machen laut Ranking zu wenig für Pariser Klimaziele

Wien/EU-weit (APA) - Der NGO-Dachverband Climate Action Network (CAN) hat am Montag ein Ranking veröffentlicht, das die Klimaschutzpolitik der EU-28 vergleicht. Der CAN-Bericht kommt dabei zu dem Schluss, dass die 28 EU-Länder zu wenig unternehmen, um die Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens zu erreichen. Österreich, von der Allianz für Klimagerechtigkeit (AfK) bewertet, muss sich mit dem 14. Platz zufriedengeben.

OPEC will Förderanhebung um bis zu 600.000 Barrel diskutieren

OPEC will Förderanhebung um bis zu 600.000 Barrel diskutieren

Wien (APA/dpa-AFX) - Die OPEC will informierten Kreisen zufolge über eine spürbare Förderanhebung diskutieren, wenn sich die Spitzen des Kartells an diesem Freitag in Wien treffen. Es soll um eine Anhebung der Tagesförderung von 300.000 bis 600.000 Barrel gehen, berichtet Bloomberg am Montag mit Bezug auf Personen, die mit den Gesprächen vertraut seien. Es handle sich um einen Kompromissvorschlag.

DAX fällt unter 12.900 Punkte

DAX fällt unter 12.900 Punkte

Frankfurt (APA/dpa) - Die angespannte Situation im globalen Handel und die politischen Querelen in Deutschland haben den DAX am Montag wieder deutlich unter die Marke von 13.000 Punkten gedrückt. Mit einem Abschlag von 1,11 Prozent auf 12.866,50 Punkten riss der deutsche Leitindex gegen Mittag sogar die 12.900er-Marke.

Konzertmitschnitt auf Facebook teilen? Das kann teuer werden

Konzertmitschnitt auf Facebook teilen? Das kann teuer werden

Bei den meisten Konzerten und anderen Veranstaltungen sind Aufzeichnung von Bild und Ton für private Zwecke zwar erlaubt, doch ab wann eine private Nutzung vorliegt und wann nicht, kann schwierig werden. Was es zu bedenken gilt, bevor man etwa einen Beitrag auf Facebook veröffentlicht. Die Empfehlungen der D.A.S. Rechtsschutz AG.

1 2