Archivsuche

Artikel vom Montag, 11. Juni 2018

Morawa stellt Pressevertrieb Ende 2018 ein

Morawa stellt das Tochterunternehmen Morawa Pressevertrieb, das den Einzelhandel mit Zeitungen und Magazinen beliefert, mit Jahresende ein. Begründet wird der Schritt mit "stark rückläufigen Verkäufen von Zeitungen und Zeitschriften im Einzelhandel".

Unterstützung wächst für ehrgeizige EU-Energieziele

Unterstützung wächst für ehrgeizige EU-Energieziele

Luxemburg (APA/dpa) - In der EU wächst der Druck auf Deutschland, ehrgeizige Ziele beim Ausbau von Ökoenergie und Energieeffizienz für die Zeit bis 2030 mitzutragen. Vor den entscheidenden Verhandlungen mit dem Europaparlament signalisierten am Montag erstmals auch Spanien und Italien Bereitschaft, das Tempo zu erhöhen.

Oberösterreich wird Testregion für autonomen Güterverkehr

Oberösterreich wird Testregion für autonomen Güterverkehr

Hörsching (APA) - Oberösterreich wird Testregion für autonomen Güterverkehr und damit neben Graz die zweite vom Bund geförderte Testumgebung für autonomes Fahren in Österreich. Projektträger ist die im März gegründete DigiTrans GmbH mit Gesellschaftern aus der Wirtschaft und Forschung. Bis zum Jahr 2023 gibt es ein Volumen von 7,5 Mio. Euro - davon kommen 2,5 Mio. Euro vom Infrastrukturministerium.

Milliarden-Deal: Knauf übernimmt US-Konkurrenten USG

Milliarden-Deal: Knauf übernimmt US-Konkurrenten USG

Iphofen/Chicago (APA/dpa) - Nach einer Aufstockung seines Angebotes kann der auch in Österreich tätige deutsche Baustoffkonzern Knauf den US-Konkurrenten USG wie geplant komplett übernehmen. Die unterfränkische Gebr. Knauf KG aus Iphofen nahe Würzburg bezahlt für USG rund 7 Mrd. US-Dollar (rund 5,96 Mrd. Euro), wie USG am Montag mitteilte.

EZB-Staatsanleihenkäufe bei fast zwei Billionen Euro

EZB-Staatsanleihenkäufe bei fast zwei Billionen Euro

Frankfurt (APA/Reuters) - Die Europäische Zentralbank (EZB) steht kurz davor, mit ihren umstrittenen Staatsanleihenkäufen die Schwelle von zwei Billionen Euro zu knacken. Vom Beginn des Programms im Frühjahr 2015 bis zum vergangenen Freitag haben die Währungshüter Staatstitel und andere öffentliche Schuldenpapiere der Euro-Länder im Volumen von 1,99 Bill. Euro erworben, wie die EZB am Montag mitteilte.

Vodafone verteidigt Mobilfunknetz auf dem Mond

Vodafone verteidigt Mobilfunknetz auf dem Mond

London/Berlin (APA/AFP) - Vodafone hat das Vorhaben verteidigt, 2019 das erste Handynetz auf dem Mond zu installieren. Er verstehe jeden, der sage, erst sollten die Funklöcher auf der Erde geschlossen werden, sagte Unternehmenschef Hannes Ametsreiter dem Berliner "Tagesspiegel" (Dienstagsausgabe). "Aber der Fortschritt darf nicht stehen bleiben, und wenn man nur im Klein-Klein denkt, bleibt man klein."

US-Aktien: Auf dem Weg zur nächsten Rallye?

US-Aktienexperten nennen die Gründe warum dem US-Aktienmarkt noch gut zwei Jahre nicht die Luft ausgehen könnte. Was die Steuerreform das ganze Steuersystem umkrempelt und was Trump gleichzeitig plant. Welche Branchen profitieren könnten und welche US-Fonds sich in den letzten fünf Jahren bewährt haben.

Morawa stellt Tochterfirma Morawa Pressevertrieb Ende 2018 ein

Morawa stellt Tochterfirma Morawa Pressevertrieb Ende 2018 ein

Wien (APA) - Morawa stellt das Tochterunternehmen Morawa Pressevertrieb, das den Einzelhandel mit Zeitungen und Magazinen beliefert, mit Jahresende 2018 ein. Begründet wird der Schritt mit "stark rückläufigen Verkäufen von Zeitungen und Zeitschriften im Einzelhandel, welche der immer massiveren Digitalisierung geschuldet sind", hieß es am Montag in einer Aussendung.

Im Teufelskreis der Zölle - Die Eskalationsstufen im Handelsstreit

Im Teufelskreis der Zölle - Die Eskalationsstufen im Handelsstreit

Berlin (APA/dpa) - Der globale Handelsstreit schaukelt sich mit ständig neuen Zöllen, Drohungen und Klagen der Akteure immer weiter hoch. Die verschiedenen Eskalationsstufen haben schon mehrere Branchen in Mitleidenschaft gezogen. Wie ist der Stand?

Gabriel Felbermayr, Leiter des Zentrums für Außenwirtschaft, Ifo-Institut, München.

ifo-Ökonom Felbermayr: Trump hat eine „verzerrte Wahrnehmung“

Gabriel Felbermayr, Leiter des Zentrums für Außenwirtschaft des deutschen Ifo-Instituts, erklärt anlässlich des Handelsstreits zwischen den USA und der EU, dass das Handelsdefizit der USA gegenüber der EU nicht existiert.

VW setzt mit neuem Ethik-Programm auf offene Unternehmenskultur

VW setzt mit neuem Ethik-Programm auf offene Unternehmenskultur

Wolfsburg (APA/dpa) - Als ein wichtiges Element bei der Aufarbeitung des Dieselskandals bündelt der VW-Konzern bisherige Ethik-Initiativen für eine offene Unternehmenskultur. Bis Juni 2025 soll das neue Programm "Together4Integrity" im gesamten Konzern ausgerollt werden.

China sammelt Milliarden für geplante Börsengänge von Tech-Firmen

China sammelt Milliarden für geplante Börsengänge von Tech-Firmen

Shanghai (APA/Reuters) - Chinas Führung greift den heimischen Tech-Giganten bei deren geplanten Börsengängen unter die Arme. Sechs Investmentfonds sollen im Auftrag der Regierung bei Investoren bis zu 300 Mrd. Yuan (39,84 Mio. Euro) einsammeln, um damit die Platzierungen von Unternehmen wie dem Smartphonehersteller Xiaomi und dem Amazon-Konkurrenten Alibaba an chinesischen Börsen zu unterstützen.

Hapag-Lloyd fährt Iran-Geschäft zurück

Hapag-Lloyd fährt Iran-Geschäft zurück

Frankfurt/Hamburg (APA/Reuters) - Deutschlands größte Containerreederei Hapag-Lloyd fährt wegen der drohenden US-Sanktionen ihr Geschäft mit dem Iran zurück. Hapag-Lloyd habe einen von zwei Zubringerdiensten für den Iran eingestellt und werde über den Verbleibenden bis zum 4. November entscheiden, wenn die Sanktionen greifen sollen, teilte das Unternehmen am Montag mit.

Kollektives Versagen im Schweizer PostAuto-Skandal

Kollektives menschliches Versagen im Schweizer PostAuto-Skandal

Bern (APA/sda) - Kollektives menschliches Versagen steht laut dem Expertengutachten im Skandal bei der PostAuto AG, dem drittgrößten Schweizer Konzern, im Vordergrund. Die effektiven Gewinne von PostAuto für den regionalen Personenverkehr waren um 90,9 Mio. Franken (78,55 Mio. Euro) höher als für die Jahre 2007 bis 2015 bisher ausgewiesen.

Daimler-Belegschaft verliert zunehmend Vertrauen in Konzernführung

Daimler-Belegschaft verliert zunehmend Vertrauen in Konzernführung

Stuttgart (APA/AFP) - Die Daimler-Belegschaft verliert nach Angaben ihrer Vertretung zunehmend das Vertrauen in die Konzernführung. "Wir erleben in allen Werken derzeit deutlich, dass mit jeder neuen Nachricht das Vertrauen abnimmt", sagte der Betriebsratsvorsitzende des Motorenwerks in Untertürkheim in Stuttgart, Wolfgang Nieke, den "Stuttgarter Nachrichten" und der "Stuttgarter Zeitung" vom Dienstag.

Wizz Air eröffnet offiziell Basis in Wien-Schwechat

Wizz Air eröffnet offiziell Basis in Wien-Schwechat

Die ungarische Billigfluglinie Wizz Air hat Ende April den Flugbetrieb ab Wien aufgenommen. Am Donnerstagvormittag (14. Juni) eröffnet die Airline nun offiziell ihre Basis in Wien-Schwechat.

Deutsche Telekom: Zölle tangieren Pläne für US-Geschäft nicht

Deutsche Telekom: Zölle tangieren Pläne für US-Geschäft nicht

Die Deutsche Telekom will sich von möglichen US-Zöllen nicht von der Übernahme des kleineren US-Konkurrenten Sprint abbringen lassen.

E.ON sichert sich frisches Kapital für Innogy-Kauf

E.ON sichert sich frisches Kapital für Innogy-Kauf

Düsseldorf/Essen (APA/Reuters) - Der deutsche Energiekonzern E.ON ist bei den Banken für die Finanzierung des Innogy-Kaufs offene Türen eingelaufen. Der Konzern habe sich bei diversen Instituten insgesamt mehr als fünf Milliarden Euro gesichert, teile E.ON am Montag mit. E.ON habe einem Kreis von Banken Tranchen von jeweils 400 Mio. Euro an der Kreditlinie angeboten.

FMC erwirbt knapp ein Fünftel an US-Medizinfirma Humacyte

FMC erwirbt knapp ein Fünftel an US-Medizinfirma Humacyte

Frankfurt/Bad Homburg (APA/Reuters) - Der deutsche Dialysekonzern Fresenius Medical Care steigt für 150 Mio. Dollar (127,62 Mio. Euro) bei der US-Medizinfirma Humacyte ein. Damit erwirbt FMC eine Beteiligung von 19 Prozent und sichert sich die weltweiten Vermarktungsrechte an einem wichtigen Produkt des Unternehmens. Dabei handelt es sich um ein Blutgefäß, das auf Basis menschlichen Gewebes biotechnologisch hergestellt wird.

May appelliert an ihre Partei vor Brexit-Machtprobe im Parlament

May appelliert an ihre Partei vor Brexit-Machtprobe im Parlament

London (APA/dpa) - Kurz vor einer entscheidenden Brexit-Abstimmung im britischen Unterhaus hat Premierministerin Theresa May ihre Partei eindringlich zur Einigkeit gemahnt. Im Schnelldurchlauf will die Regierung am Dienstag und Mittwoch 14 von 15 Zusätzen zum EU-Austrittsgesetz rückgängig machen, die das Oberhaus in den vergangenen Wochen angefügt hatte.

1 2 3 4