Archivsuche

Artikel vom Montag, 28. Mai 2018

Neuseeland muss wegen Seuche mehr als 150.000 Rinder schlachten

Neuseeland muss wegen Seuche mehr als 150.000 Rinder schlachten

Wellington (APA/dpa) - Wegen einer Seuche muss Neuseeland, der größte Milchexporteur der Welt, insgesamt mehr als 150.000 Milchkühe und andere Rinder schlachten. Premierministerin Jacinda Ardern gab am Montag in Wellington einen entsprechenden Zwei-Jahres-Plan bekannt.

Umfragen - Chinas Appetit auf ausländische Waren bleibt robust

Umfragen - Chinas Appetit auf ausländische Waren bleibt robust

Peking (APA/Reuters) - Die Nachfrage der chinesischen Verbraucher nach Lebensmitteln, Kosmetik und Autos aus dem Ausland ist Umfragen zufolge ungebrochen. Fast zwei Drittel wollen in den kommenden sechs Monaten mehr importierte Waren kaufen, ergab eine am Montag vom Handelsministerium veröffentlichte Umfrage unter rund 1.400 Konsumenten.

Swiss Re und Softbank beenden Gespräche über Minderheitsbeteiligung

Swiss Re und Softbank beenden Gespräche über Minderheitsbeteiligung

Zürich (APA/sda/awp) - Swiss Re und Softbank finden nicht zusammen: Der Rückversicherer und die japanischen Technologiegruppe haben die Gespräche über eine Partnerschaft und eine Minderheitsbeteiligung abgebrochen, wie es in einer Mitteilung von Swiss Re am Montag heißt. Konkrete Gründe hierfür nennt das Unternehmen nicht. Man wolle aber "die eigene Technologiestrategie weiterhin konsequent vorantreiben".

Sulzer: Renova zieht ein Mitglied aus dem Verwaltungsrat zurück

Sulzer: Renova zieht ein Mitglied aus dem Verwaltungsrat zurück

Winterthur (APA/sda/awp) - Im Verwaltungsrat von Sulzer kommt es zu einer Änderung. Die Beteiligungsgesellschaft Renova von Viktor Vekselberg reagiert auf die verringerte Beteiligung an Sulzer und den neuen Status als Minderheitsaktionär und zieht einen Vertreter im Verwaltungsrat von Sulzer zurück, wie das Winterthurer Industrieunternehmen am Montag mitteilte.

Börse Tokio schließt wenig verändert, Nikkei-225 im Plus

Börse Tokio schließt wenig verändert, Nikkei-225 im Plus

Tokio (APA) - Der Tokioter Aktienmarkt hat am Montag wenig verändert geschlossen. Der Nikkei-225 Index schloss mit plus 30,30 Punkten oder 0,13 Prozent bei 22.481,09 Zählern. Der Topix Index fiel dagegen um minimale 1,28 Punkte oder 0,07 Prozent auf 1.770,42 Einheiten. 862 Kursgewinnern standen 1.088 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 106 Titel.

Ifo-Exporterwartungen erneut gesunken - Besonders in Autobranche

Ifo-Exporterwartungen erneut gesunken - Besonders in Autobranche

Berlin (APA/Reuters) - Die deutschen Exporteure haben ihren Geschäftserwartungen den sechsten Monat in Folge heruntergeschraubt. Das entsprechende Barometer fiel im Mai um 2,0 auf 13,6 Punkte und damit auf den niedrigsten Stand seit mehr als einem Jahr, teilte das Münchner Ifo-Institut am Montag unter Berufung auf seine monatliche Umfrage unter 2.300 Industriebetrieben mitteilte.

Umweltministerin für Umrüstungs-Stufenplan - Daimler-Chef bei Scheuer

Umweltministerin für Umrüstungs-Stufenplan - Daimler-Chef bei Scheuer

Berlin/Stuttgart (APA/dpa) - Ein Ende des Skandals um Abgasmanipulationen ist nicht in Sicht. Die SPD-Umweltministerin geht nun auf die Autohersteller zu. Das könnte auch Thema sein, wenn Daimler-Chef Zetsche zum Rapport beim Verkehrsminister ist.

Neugeschäft der Helaba brach ein - Gewinn im ersten Quartal gestiegen

Neugeschäft der Helaba brach ein - Gewinn im ersten Quartal gestiegen

Frankfurt (APA/Reuters) - Der harte Wettbewerb und die niedrigen Zinsen setzen der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) zu. Zins- und Provisionsüberschuss gingen im ersten Quartal zurück, das mittel- bis langfristige Neugeschäft brach ein, wie das Institut am Montag mitteilte. Dank Bewertungseffekten stieg der Gewinn vor Steuern dennoch um 5 Prozent auf 79 Mio. Euro.

Brasiliens Präsident gab im Streit mit streikenden Lkw-Fahrern nach

Brasiliens Präsident gab im Streit mit streikenden Lkw-Fahrern nach

Rio de Janeiro (APA/AFP) - Brasiliens Präsident Michel Temer hat den Forderungen der seit einer Woche streikenden Lkw-Fahrer nachgegeben. Angesichts der Lähmung der Wirtschaft durch die Straßenblockaden sagte Temer am Sonntag eine Senkung des Dieselpreises zu. Der Preis pro Liter, der am Samstag im Schnitt noch bei knapp 3,8 Real (0,89 Euro) lag, werde um 0,46 Real gesenkt, sagte Temer.

Porr im ersten Quartal mit einem Drittel mehr Geschäft

Porr im ersten Quartal mit einem Drittel mehr Geschäft

Wien (APA) - Der Baukonzern Porr hat im ersten Quartal die Produktionsleistung um ein Drittel auf etwa eine Mrd. Euro gesteigert. Der Verlust vor Steuern (EBT) stieg aber auch, um 18 Prozent auf 13 Mio. Euro (nach 11 Mio. Euro in der Vorjahresperiode). Auch der Auftragsbestand habe um ein Fünftel (21,2 Prozent) auf den Rekordwert von 6,7 Mrd. Euro zugelegt, teilte das Unternehmen am Montag mit.

Die Metro-Mittwochsgesellschaft liefert Diskussionsstoff. Von links nach rechts: Moderator Andreas Weber (trend), Elisabeth Köstinger (Nachhaltigkeitsministerin), Heinz Reitbauer ("Steirereck"), Michaela Reitterer (Hoteliervereinigung), Arno Wohlfahrter (Metro).

"Disruption schätzt niemand"

Metro-Österreich-Chef Arno Wohlfahrter rückt ökologische Nachhaltigkeit ins Zentrum der Unternehmensentwicklung. Schritt für Schritt, von Elektromobilität bis hin zum Nullenergie-Vorzeigemarkt in St. Pölten. Diskussionsrunden sollen dafür Argumente liefern.

Italien und Ölpreise halten Anleger in Japan in Schach

Italien und Ölpreise halten Anleger in Japan in Schach

Tokio (APA/Reuters) - Anleger in Japan haben sich am Montag kaum aus der Deckung gewagt. Der weiter sinkende Ölpreis und die politische Entwicklung in Italien belasteten die Börse in Tokio. Signale, dass es nun doch noch zu einem Gipfel zwischen US-Präsident Donald Trump und Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un kommen könnte, reichten nicht aus, um die Stimmung maßgeblich zu heben.

1 2 3