Archivsuche

Artikel vom Dienstag, 10. April 2018

Entspannung zwischen USA und China treibt Börsen an

Entspannung zwischen USA und China treibt Börsen an

Die Anleger goutieren die Äußerungen von Chinas Staatschef Xi auf einem Wirtschaftsforum in China als positive Botschaft. Der Handelsstreit scheint zumindest vorläufig abgewendet werden. Die Börsen in den USA ziehen an, ebenso in Europa. Die Russland-Sanktionen haben die Börse in Moskau erneut in die Teife gerissen.

Kampf gegen unfairen Steuerwettbewerb: Das ändert sich für Firmen

Kampf gegen unfairen Steuerwettbewerb: Das ändert sich für Firmen

Für multinationale Konzerne weht seit 2018 ein schärferer Wind. Über 100 Staaten haben sich bereits verpflichtet, Steuerdaten über multinationale Konzerne an ausländische Finanzbehörden zu übermitteln. Wie das funktioniert und worauf Firmen nun achten sollten.

Volkswagen Konzernchef Matthias Müller

Nachlese: VW-Konzernchef Matthias Müller im trend-Interview

Im November 2016 gab VW-Konzernchef Matthias Müller dem trend als erstem österreichischen Medium ein ausführliches Interview. Ein offenes Gespräch über Fehler beim Abgasskandal, die Zukunft von VW und des Autofahrens. Anlässlich des voraussichtlichen Ausscheidens von Müller aus dem Volkswagen-Konzern das Interview zur Nachlese.

E-Control - Netzbetreiber sollen Stromspeicher im Wettbewerb lassen

E-Control - Netzbetreiber sollen Stromspeicher im Wettbewerb lassen

Wien (APA) - Die Energieregulierungsbehörde möchte, dass die künftig noch wichtigeren Stromspeicher weiter im Wettbewerb stehen und nicht von den Stromnetzbetreibern dominiert werden. Das betonte E-Control-Vorstand Wolfgang Urbantschitsch am Dienstag. Für den zur Versorgungssicherheit noch länger nötigen Weiterbetrieb kalorischer Kraftwerke hofft er auf eine Marktlösung, ohne Behörden- oder Regulatoreingriffe.

Austro-Immobilien unter fünf teuersten in Europa

Austro-Immobilien unter fünf teuersten in Europa

Unter 20 untersuchten Ländern zählt Österreich was die Immobilienpreise für Neubauten betrifft zu den fünf teuersten Europas. Welches Nachbarland Europas bei großen Städten die niedrigsten Preise aufweist.

Strenger Datenschutz: Was auf Vereine zukommt

Auch Vereine treffen die neuen strenge Datenschutzverordnung der EU (DSGVO). Welche personenbezogenen Daten veröffentlicht werden dürfen und was nicht mehr erlaubt ist. Tipps für neue Mitgliedschaften.

Wiener Startup erhält von EU 2,5 Mio. Euro für Allergiediagnostik

Wiener Startup erhält von EU 2,5 Mio. Euro für Allergiediagnostik

Wien (APA) - Das Wiener Biotech-Startup MacroArray Diagnostics erhält 2,5 Mio. Euro aus dem EU-Forschungsprogramm "Horizon 2020" für die Weiterentwicklung seines Allergiediagnostik-Systems "Alex". Das ist eine der höchsten EU-Förderungen für ein österreichisches Unternehmen und die höchste aus der auf innovative KMU zugeschnittenen "Horizon 2020"-Förderschiene "EIC SME Instrument - Phase 2".

Pflegeregress - Platter verlangt 100 Mio. Euro als "Soforthilfe"

Pflegeregress - Platter verlangt 100 Mio. Euro als "Soforthilfe"

Innsbruck (APA) - Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) verlangt im Zusammenhang mit der Abschaffung des Pflegeregresses die vom Bund zugesicherten 100 Mio. Euro als "Soforthilfe". Dies will Platter bei den am Donnerstag in Wien stattfindenden Gesprächen der Landesfinanzreferenten aufs Tapet bringen, sagte er am Dienstag nach der Regierungssitzung vor Journalisten.

Streik bei Air France führt auch am Mittwoch zu Flugausfällen

Streik bei Air France führt auch am Mittwoch zu Flugausfällen

Paris (APA/dpa) - Der Streik für höhere Gehälter bei Air France führt auch am Mittwoch wieder zu zahlreichen Flugausfällen. Die französische Fluggesellschaft erwartet, dass sie rund 30 Prozent ihrer Verbindungen streichen muss. Das ist etwas mehr als am Dienstag, als etwa ein Viertel der Flüge ausfiel.

Staatsanwaltschaft Stuttgart ermittelt noch länger zu Dieselgate

Staatsanwaltschaft Stuttgart ermittelt noch länger zu Dieselgate

Stuttgart (APA/Reuters) - Die Stuttgarter Staatsanwaltschaft rechnet bei ihren Ermittlungen gegen Verantwortliche bei Bosch, Porsche und Daimler im Zusammenhang mit dem Dieselskandal vorerst noch nicht mit einem Abschluss. "Ich glaube nicht, dass wir in diesem Jahr ein Verfahren beenden können", sagte der Leitende Oberstaatsanwalt Siegfried Mahler am Dienstag in Stuttgart. "Es hat sich zu einem Mammutverfahren entwickelt."

ÖBB schicken Güterzug von China nach Europa

ÖBB schicken Güterzug von China nach Europa

Wien (APA) - Auch die staatlichen Bundesbahnen haben den österreichischen Staatsbesuch in China zum Geschäftemachen genutzt und mehrere Kooperationen zwischen der ÖBB-Güterverkehrssparte Rail Cargo Group (RCG) und Unternehmen der chinesischen Transportwirtschaft geschlossen. Ende der Woche schicken die ÖBB den ersten Güterzug von Chengdu in China Richtung Wien.

Xi-Rede in Boao: Kurz skeptisch bezüglich tatsächlicher Umsetzung

Xi-Rede in Boao: Kurz skeptisch bezüglich tatsächlicher Umsetzung

Boao (APA) - Positiv, aber auch skeptisch, reagierte Bundeskanzler Sebastian Kurz auf die Rede von Chinas Präsident Xi Jinping beim Boao-Wirtschaftsforum auf der südchinesischen Tropeninsel Hainan. Dass Xi dabei die weitere Öffnung der chinesischen Wirtschaft und Reformen bei Zöllen und Patentrechten angekündigt habe, sei zu begrüßen. Allerdings müsse nun abgewartet werden, wie es mit der Umsetzung aussehe.

ESM-Chef warnt vor Verzögerung bei Euro-Reform

ESM-Chef warnt vor Verzögerung bei Euro-Reform

Brüssel (APA/Reuters) - Der Chef des Euro-Rettungsfonds ESM mahnt zur Eile bei der angestrebten großen Euro-Reform. Nach einem dynamischen Auftakt scheine man bei dem Vorhaben derzeit eher an Schwung zu verlieren als zu gewinnen, sagte Klaus Regling am Dienstag in Brüssel. Alle beteiligten 19 Euro-Länder müssten zu Kompromissen bereit sein und sich in der Mitte treffen, um einen Durchbruch zu erzielen.

EU-Kommission will Risikokapital für Start-ups verdoppeln

EU-Kommission will Risikokapital für Start-ups verdoppeln

Brüssel (APA) - Die EU-Kommission will Start-up- und Scale-up-Unternehmen stärker mit Risikokapital unterstützen. EU-Kommissionsvize Jyrki Katainen stellte am Dienstag in Brüssel das Programm "VentureEU" vor, mit dem das derzeit verfügbare Risikokapital in Europa verdoppelt werden soll.

VW will Konzernchef Müller durch Markenchef Diess ersetzen

Volkswagen plant den Umbau der Chefetage. Der Aufsichtsrat von Volkswagen wird am Freitag beraten, wer das Unternehmen künftig führen soll. CEO Matthias Müller soll von Markenchef Herbert Diess abgelöst werden. Müllers Vertrag läuft noch bis 2020.

Milliarden-Auftrag für Boeing aus Indonesien

Milliarden-Auftrag für Boeing aus Indonesien

Jakarta (APA/Reuters) - US-Flugzeugbauer Boeing hat einen milliardenschweren Auftrag aus Indonesien erhalten und weitere Bestellungen aus dem südostasiatischen Land in Aussicht. Wie die indonesische Fluggesellschaft Lion Air am Dienstag mitteilte, orderte die Airline 50 Boeing-Flugzeuge vom Typ 737 Max 10 zum Listenpreis von insgesamt 6,24 Mrd. Dollar (5 Mrd. Euro) haben.

Diesel-Nachrüstungsfonds - Kfz-Werkstätten angetan

Diesel-Nachrüstungsfonds - Kfz-Werkstätten angetan: Sind gern bereit

Wien (APA) - Überlegungen des Verkehrsministeriums zur Einrichtung eines Fonds für die Umrüstung alter Dieselautos mit neuen Abgasreinigungssystem werden von der Bundesinnung für Fahrzeugtechnik unterstützt. Damit könnte die Verunsicherung von Besitzern älterer Diesel "endlich beendet" werden. Skeptisch ist die Liste Pilz, die ein "Geschenk der Regierung an die Autoindustrie" auf Steuerkosten wittert.

Korinna Schumann zur neuen ÖGB-Frauenchefin gewählt

Korinna Schumann zur neuen ÖGB-Frauenchefin gewählt

Wien (APA) - Korinna Schumann (52) ist am Dienstag zur neuen ÖGB-Frauenvorsitzenden gewählt worden. Die Beamten-Vertreterin folgt Renate Anderl, der designierten Arbeiterkammer-Präsidentin, nach. Schumann erhielt beim Bundesfrauenkongresses 94,8 Prozent der gültigen Stimmen, teilte der Gewerkschaftsbund in einer Aussendung nach der Wahl mit.

81 Prozent der Österreicher sind immer für die Arbeit erreichbar

81 Prozent der Österreicher sind immer für die Arbeit erreichbar

Wien (APA) - Vier von fünf Österreichern sind auch außerhalb der Arbeitszeit für ihre Firma erreichbar. Drei Viertel davon bekommen aber dafür nichts bezahlt, so die Ergebnisse einer Online-Umfrage der Arbeiterkammer (AK). Von insgesamt 54 Prozent der Befragten werde aber seitens des Arbeitgebers erwartet, dass sie schnellmöglich reagieren.

Iran führt festen Wechselkurs zum US-Dollar ein

Iran führt festen Wechselkurs zum US-Dollar ein

Teheran (APA/AFP) - Die iranische Regierung hat einen festen Wechselkurs zum US-Dollar eingeführt, um den weiteren Fall des Rial zu stoppen. Ab Dienstag liegt der Wert eines Dollar bei 42.000 Rial, wie die amtliche Nachrichtenagentur Irna meldete.

1 2