Archivsuche

Artikel vom Montag, 26. März 2018

Chefs von Facebook, Google und Twitter zum Rapport beim US-Senat

Chefs von Facebook, Google und Twitter zum Rapport beim US-Senat

Neben Facebook-Chef Mark Zuckerberg müssen auch die Chefs von Google/Alphabet und Twitter beim Justizausschuss des US-Senats vorsprechen. Der Datenskandal von Facebook zieht seine Kreise auch zu den anderen professionellen Datensammelcompanys

Trump-Berater - USA im Handelsstreit in Gesprächen mit China

Trump-Berater - USA im Handelsstreit in Gesprächen mit China

Washington (APA/Reuters) - Nach dem jüngsten Säbelrasseln im Handelsstreit reden die USA und China wieder miteinander. Finanzminister Steven Mnuchin und der US-Handelsbeauftragte Robert Lighthizer verhandelten mit ihren chinesischen Kollegen, um bestehende Differenzen auszuräumen, sagte der Handelsberater von US-Präsident Donald Trump, Peter Navarro, am Montag dem Sender CNBC.

CA Immo erhöht nach Rekordgewinn die Dividende auf 80 (65) Cent/Aktie

CA Immo erhöht nach Rekordgewinn die Dividende

Wien (APA) - Der börsennotierte Immobilienkonzern CA Immo hat im Geschäftsjahr 2017 einen Rekordgewinn eingefahren und erhöht deshalb die Ausschüttung an die Aktionäre. Die Dividende soll von 65 auf 80 Cent je Aktie angehoben werden, das sind gemessen am Jahresend-Kurs rund drei Prozent Dividendenrendite, wie die CA Immo am Montagabend im Geschäftsbericht mitteilte.

Ex-Finanzminister Schelling berät russischen Energieriesen Gazprom

Ex-Finanzminister Schelling berät russischen Energieriesen Gazprom

In der türkis-blauen Regierung von ÖVP und FPÖ hatte Hans Jörg Schelling (ÖVP) keinen Platz mehr. Nun ist der Ex-Finanzminister Berater für den russischen Energieriesen Gazprom.

US-Ermittlungen gegen Facebook wegen Verletzung des Datenschutzes

US-Ermittlungen gegen Facebook wegen Verletzung des Datenschutzes

Washington/Menlo Park/London (APA/Reuters) - Die US-Handelskommission FTC hat nach eigenen Angaben eine öffentliche Überprüfung der Facebook- Datenschutzregeln eingeleitet. Anlass ist die Tatsache, dass private Daten von 50 Millionen Nutzern an die Analysefirma Cambridge Analytica gegangen sein sollen, die sie für die Wahlkampf des jetzigen Präsidenten Donald Trump genutzt haben soll.

Euro legt deutlich zu - Russischer Rubel unter Druck

Euro legt deutlich zu - Russischer Rubel unter Druck

Frankfurt (APA/dpa) - Der Kurs des Euro hat am Montag deutlich zugelegt und ist über 1,24 US-Dollar gestiegen. Nach der Ausweisung von russischen Diplomaten geriet der russische Rubel hingegen stark unter Druck.

EZB-Bankenaufsicht beklagt Lücken bei EU-Geldwäsche-Bekämpfung

EZB-Bankenaufsicht beklagt Lücken bei EU-Geldwäsche-Bekämpfung

Brüssel/Frankfurt (APA/Reuters) - Die oberste EZB-Bankenaufseherin Daniele Nouy hat nach den Turbulenzen um die lettische ABLV Schwachstellen bei der Geldwäsche-Bekämpfung in der EU beklagt. "Es ist sehr peinlich, von den US-Behörden abhängig zu sein. Das muss sich ändern", sagte die Französin am Montag im Wirtschafts- und Währungsausschuss des EU-Parlaments.

Betrügerische Firma mit neuer Masche ertappt

Betrügerische Firma mit neuer Masche ertappt

Wien (APA) - Sozialbetrug, Schwarzarbeit, Lohn- und Sozialdumping: Das wirft die Finanz einer Wiener Reinigungsfirma vor, die ihr ins Netz gegangen ist. Befragungen von Reinigungskräften nach zeitgleichen Kontrollen Mitte März bei Hotels in Wien und Niederösterreich hätten die Verdachtslage erhärtet, so das Finanzministerium am Montag. Die Art des Betrugs ist für die Ermittler neu. Die Ermittlungen dauern an.

Kommentar

100 Tage Kurz: Die F***-Wörter

Von wegen Umbau der Republik: Föderalismus und Förderungen ernsthaft anzugreifen, bleibt auch unter Türkis-Blau vorerst tabu.

Martina Bachler
Kommentar

100 Tage Kurz: Volle Kontrolle

Harmonisch und auf einer Linie: So will sich die Regierung präsentieren. Der Aufwand, den sie dafür betreibt, ist beachtlich.

Das AMS und seine Leistungen stehen in Kritik. Die Bundesregierung will umrühren.

Nach Revisionsbericht: Regierung knüpft sich das AMS vor

Bundeskanzler Sebastian Kurz will mit einer Regierungs-Task-Force das Arbeitsmarktservice AMS umkrempeln. Sozialpartner kritisieren das Vorgehen.

Immofirma Godewind macht Abstriche bei Börsengang in Frankfurt

Immofirma Godewind macht Abstriche bei Börsengang in Frankfurt

Frankfurt (APA/Reuters) - Der deutsche Gewerbeimmobilien-Spezialist Godewind macht bei seinem geplanten Börsengang in Frankfurt Abstriche. Godewind erwartet nun einen Erlös von 375 Mio. Euro, wie das Frankfurter Unternehmen am Montag mitteilte. Trotz des anspruchsvollen Marktumfeldes habe man bereits Kaufangebote in dieser Höhe. Ursprünglich hatte die Firma auf bis zu 550 Mio. Euro gehofft.

Strabag verlor Beschwerde zu kroatischem Brückenprojekt

Strabag verlor Beschwerde zu kroatischem Brückenprojekt

Zagreb (APA) - Eine kroatische Behörde hat eine Beschwerde des österreichischen Baukonzernes Strabag, der sich gegen die Vergabe eines großen Brückenprojekts in Kroatien an ein chinesisches Konsortium zur Wehr gesetzt hat, ab. Der Zuschlag an das chinesische Konsortium unter der Leitung des staatlichen Bauunternehmens China Road and Bridge Corporation (CRCB) wurde damit gültig, so kroatische Medien am Montag.

Zins- und Dividenden-Steuern: So verschenken Sie kein Geld

Österreicher zahlen als Anleger im Ausland häufig saftige Steuern auf Dividenden. Wer etwa Aktien aus der Schweiz besitzt, zahlt sonst auf deren Dividenden bis zu 45 Prozent Steuern zahlen, wenn er nicht um Rückerstattung ansucht. In Österreich wird dann auch noch die KESt darauf geschlagen. Wie Sie von anderen Staaten zu viel bezahltes Geld zurückfordern können.

Umstrittene US-Zölle - EU wappnet sich gegen Stahlschwemme

Umstrittene US-Zölle - EU wappnet sich gegen drohende Stahlschwemme

Falls für den US-Markt bestimmte Produkte nach Europa umgeleitet werden und hier Preise verzerren, könnte EU ihrerseits Schutzzölle oder Mengenlimits einführen.

Das Wiener "Blaue Haus" wird zum "Grünen Haus" von Ikea

Das Wiener "Blaue Haus" wird zum "Grünen Haus" von Ikea

Ikea hat die Pläne für die innerstädtische Filiale am Wiener Westbahnhof konkretisiert. Das "Blaue Haus" wird abgerissen. Das neue, mehrstöckige Einrichtungshaus wird in dieser Form für Ikea eine Weltpremiere sein, was das Konzept anbetrifft. Und es soll zu einem "Grünen Haus" werden.

Facebook-Skandal: Unternehmen stoppen Social Media Werbung

Als Reaktion auf die aktuellen Enthüllungen über Cambridge Analytica und Facebook gehen Unternehmen auf Distanz zu dem Sozialen Netzwerk. Digitale Kampagnen werden gestoppt, einzelne Unternehmen wie Tesla haben sogar ihre Facebook-Accounts deaktiviert.

Deutsche Maschinenbauer behaupten nach Umsatzplus Marktposition

Deutsche Maschinenbauer behaupten nach Umsatzplus Marktposition

Frankfurt am Main (APA/dpa) - Deutschlands Maschinenbauer haben ihre Position als weltweit drittgrößter Produzent gemessen am Umsatz im vergangenen Jahr erfolgreich behauptet. Angetrieben von der Konjunkturerholung insbesondere in Europa steigerte die exportorientierte deutsche Branche ihren Erlös um 5 Prozent auf geschätzt insgesamt 274 Mrd. Euro, wie der Branchenverband VDMA am Montag in Frankfurt mitteilte.

e-Rechnungen: Diese Voraussetzungen gibt es

e-Rechnungen: Diese Voraussetzungen müssen erfüllt sein

Ob Honorarnote von Freiberuflern oder Handwerker-Rechnung, viele Rechnungen werden heute elektronisch versendet. Doch es gibt genaue Vorgaben, damit der Fiskus diese akzeptiert, dazu zählt auch eine ordnungsgemäße Archivierung. Die wichtigsten Tipps für die e-Rechnung.

USA war 2017 wichtigster Handelspartner der EU mit 16,9 Prozent

USA war 2017 wichtigster Handelspartner der EU mit 16,9 Prozent

Brüssel (APA) - Ein Drittel des Handels der EU erfolgte im Vorjahr mit den Vereinigten Staaten und China. Dabei waren die USA mit 631 Mrd. Euro oder 16,9 Prozent des gesamten Warenverkehrs Spitzenreiter für die Europäische Union, China folgte mit 573 Mrd. Euro bzw. 15,3 Prozent. Laut Eurostat-Daten vom Montag folgte an dritter Stelle die Schweiz (261 Mrd. Euro bzw. 7,0 Prozent).

1 2