Archivsuche

Artikel vom Mittwoch, 14. März 2018

Rosenbauer meldet "Unregelmäßigkeiten" bei Deutschland-Tochter

Rosenbauer meldet "Unregelmäßigkeiten" bei Deutschland-Tochter

Wien/Leonding (APA) - Der oberösterreichische Feuerwehrausrüster Rosenbauer ist mit "Unregelmäßigkeiten in einer Beteiligungsgesellschaft in Deutschland" konfrontiert und muss "aus Basis der bisherigen Erkenntnisse" 3,5 Mio. Euro abschreiben, meldete die Firma am Mittwoch während des Börsenhandels. Die Aktie brach daraufhin um fast fünf Prozent ein. Die Interne Revision hat eine forensische Untersuchung eingeleitet.

Leykam-Tochter Gutenberg Druck meldete Konkurs an

Leykam-Tochter Gutenberg Druck meldete Konkurs an

Wiener Neustadt (APA) - Die Wiener Neustädter Gutenberg Druck GmbH, an der Leykam 48 Prozent hält, hat Konkurs angemeldet, wie KSV und AKV am Mittwochnachmittag mitteilten. 28 Mitarbeiter und 77 bis 80 Gläubiger sind betroffen. Die Aktiva betragen 1,8 Mio. Euro, die Passiva 2,96 Mio. Euro. Das Unternehmen konnte die Löhne und Gehälter für März nicht mehr zahlen. Nun muss der Insolvenzentgeltfonds einspringen.

Merkel "erstaunt" über steigende Vergütung der VW-Manager

Merkel "erstaunt" über steigende Vergütung der VW-Manager

Wolfsburg (APA/Reuters) - Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich erstaunt über die Einkommenszuwächse von VW-Topmanagern gezeigt. "Ich freue mich, wenn es Gewinne gibt, weil dann vielleicht auch Geld in die Zukunft investiert werden kann", sagte die Kanzlerin am Mittwoch im ZDF.

Wienerberger gab Pflastersteingeschäft in Österreich an Rohrdorfer ab

Wienerberger gab Pflastersteingeschäft in Österreich an Rohrdorfer ab

Wien/Klagenfurt (APA) - Der Ziegelkonzern Wienerberger hat seine österreichischen Geschäftsaktivitäten der Pflastersteine-Tochter Semmelrock mit 150 Mitarbeitern und 18 Mio. Euro Jahresumsatz an den deutschen Baustoffspezialisten Rohrdorfer verkauft. Wienerberger erklärte am Mittwochabend in einer Aussendung, sich beim Flächenbefestigungsgeschäft unter der Marke Semmelrock auf Osteuropa konzentrieren zu wollen.

Rosenbauer meldet "Unregelmäßigkeiten" bei Deutschland-Tochter

Rosenbauer meldet "Unregelmäßigkeiten" bei Deutschland-Tochter

Der oberösterreichische Feuerwehrausrüster Rosenbauer ist mit "Unregelmäßigkeiten in einer Beteiligungsgesellschaft in Deutschland" konfrontiert und muss "aus Basis der bisherigen Erkenntnisse" 3,5 Mio. Euro abschreiben. Die Aktie brach daraufhin um fast fünf Prozent ein. Die Interne Revision hat eine forensische Untersuchung eingeleitet.

Leykam-Tochter Gutenberg Druck meldete Konkurs an

Leykam-Tochter Gutenberg Druck meldete Konkurs an

Wiener Neustadt (APA) - Die Wiener Neustädter Gutenberg Druck GmbH, an der Leykam 48 Prozent hält, hat Konkurs angemeldet, wie KSV und AKV am Mittwochnachmittag mitteilten. 28 Mitarbeiter und 77 bis 80 Gläubiger sind betroffen. Die Aktiva betragen 1,8 Mio. Euro, die Passiva 2,96 Mio. Euro. Das Unternehmen konnte die Löhne und Gehälter für März nicht mehr zahlen. Nun muss der Insolvenzentgeltfonds einspringen.

Adidas will nur noch zweistellig gewinnen

Adidas will nur noch zweistellig gewinnen

Adidas hebt Ziele an: Die Marge soll zweistellig steigen. Das Sorgenkind Reebok sollte nach jahrelangen Irrwegen vor 2020 die Gewinnhürde meistern. Fußball-Weltmeisterschaften spielen indes für den Drei-Streifen-Konzern keine ganz große Rolle mehr.

Salzburger Skidata zum fünften Mal in Folge mit Umsatzrekord

Salzburger Skidata zum fünften Mal in Folge mit Umsatzrekord

Grödig (APA) - Der Salzburger Spezialist für Ticket- und Zutrittssysteme Skidata mit Sitz in Grödig hat 2017 mit einem Umsatz von 320 Mio. Euro zum fünften Mal in Folge ein Rekordergebnis erzielt. Im Jahr davor lag der Umsatz noch bei 292 Millionen Euro. Das Unternehmen stellte im Vorjahr auch die Weichen für den Markteintritt in China, teilte es am Mittwochnachmittag in einer Aussendung mit.

Siemens macht bei Healthineers-Börsengang Abstriche

Siemens macht bei Healthineers-Börsengang Abstriche

München (APA/Reuters) - Enttäuschung für Siemens-Chef Joe Kaeser: Die wichtigen Investoren beißen beim Börsengang der Medizintechnik-Tochter Healthineers nicht recht an. Die begleitenden Investmentbanken teilten großen Anlegern am Mittwoch mit, die Papiere würden zwischen 27,50 und 28,50 Euro ausgegeben. Der Preis liegt damit in der unteren Hälfte der Spanne, die von 26 bis 31 Euro reicht.

Zumtobel: Weniger Häuptlinge, mehr Ruhe und Leuchtzeichen

Zumtobel mit weniger Häuptlingen, mehr Ruhe und Leuchtzeichen

Der Vorarlberger Leuchtenkonzern Zumtobel verordnet sich eine Schlankheitskur - im Management. Im Vertrieb soll es eher zu Neueinstellungen kommen. Nach personellen Turbulenzen soll nun in der Führungsebene wieder Ruhe einkehren.

Neue Casinos-Austria-Automatenhalle an Novomatic-Standort in Salzburg

Neue Casinos-Austria-Automatenhalle an Novomatic-Standort in Salzburg

Wien/Gumpoldskirchen/Eugendorf (APA) - Der teilstaatliche Casinos-Austria-Konzern errichtet eine weitere Automatenhalle in einem Novomatic-Salon. In Eugendorf bei Salzburg wird morgen, Donnerstag, im Admiral-Sportwettensalon ein WINWIN-Standort mit 50 Glücksspielgeräten eröffnet, bestätigte ein Casinos-Sprecher der APA am Mittwoch. Die Grünen prüfen eine Anzeige.

AUA-Betriebsversammlung findet nun am 22. März statt

AUA-Betriebsversammlung findet nun am 22. März statt

Wien/Schwechat (APA) - Die krankheitsbedingt verschobene Betriebsversammlung des AUA-Bordbetriebsrates findet nun am 22. März um 8.30 Uhr statt. Die Gewerkschaft vida schloss am Mittwoch Wartezeiten und Verzögerungen für die Passagiere nicht aus. Die Auswirkungen auf den Flugbetrieb könnten allerdings geringer ausfallen als beim letzten Mal.

Das Lenzing-Vorstandsteam Robert van de Kerkhof, Stefan Doboczky, Heiko Arnold und Thomas Obendrauf (v.l.n.r.)

Rekordjahr für Faserhersteller Lenzing

Die Ausrichtung auf Spezialfasern und ein günstiges Marktumfeld hat dem österreichischen Lenzing-Konzern das beste Jahr seiner Geschichte beschert. Nun wird in den Ausbau des Geschäfts in den USA und in Asien investiert.

Ford ruft in Nordamerika 1,38 Millionen Autos zurück

Washington (APA/Reuters) - Ford ruft in Nordamerika 1,38 Millionen Fahrzeuge zurück. Wie der US-Autobauer am Mittwoch mitteilte, können sich bei den betroffenen Wagen Teile von der Halterung des Lenkrads lockern. Die Modelle der Marken Ford und Lincoln, bei denen der Defekt möglicherweise auftritt, wurden demnach zwischen 2014 und 2018 in Michigan und Mexiko gebaut.

Verbund sieht Strompreis-Trendwende nach oben

Strompreis: Verbund sieht Trendwende nach oben

Wien (APA) - Der Verbund, Österreichs größter Stromkonzern, sieht nach längerer Zeit der Abwärtsbewegung eine gewisse Erholung und Trendwende bei den Strom-Großhandelspreisen. 2018 will man ebenso viel Nettogewinn einfahren wie 2017. Das Vorjahr sei "trotz aller Schwierigkeiten und Verwerfungen am Markt ein gutes Jahr" gewesen, sagte Verbund-Generaldirektor Wolfgang Anzengruber am Mittwoch vor Journalisten.

Benko-Firma Signa Sports findet Banken für Börsengang - Insider

Benko-Firma Signa Sports findet Banken für Börsengang

Düsseldorf/Wien (APA/Reuters) - Die Signa Holding des österreichischen Karstadt-Eigners und Immobilien-Investors Rene Benko treibt die Vorbereitungen für einen Börsengang ihre Sport-Sparte Signa Sports Group voran. Signa habe die Banken Citi und BNP mit der Organisation des Börsengangs mandatiert, sagten mehrere mit dem Vorgang vertraute Personen am Mittwoch der Nachrichtenagentur Reuters.

Lenzing-Chef: Importzölle sind für die gesamte Welt schlecht

Lenzing-Chef: Importzölle sind für die gesamte Welt schlecht

Wien/Lenzing (APA) - Zwar produziert Lenzing weder Stahl noch Aluminium, sondern Fasern, doch "Importzölle helfen uns überhaupt nicht". "Das ist für die gesamte Welt schlecht und ein Unsicherheitsfaktor", sagte Lenzing-Chef Stefan Doboczky am Mittwoch bei der Bilanzpressekonferenz. Die Frage sei, wie China reagieren würde, wenn die USA ihnen Strafzölle auferlegten.

Deichmann Österreich wächst weiter, Umsatz um 5 Prozent erhöht

Deichmann Österreich wächst weiter, Umsatz um 5 Prozent erhöht

Wien/Essen (APA) - Deichmann Österreich ist im Vorjahr gewachsen und expandiert weiter. Insgesamt wurden in den Filialen und im Online-Shop 10,2 Millionen Paar Schuhe verkauft, um rund 300.000 Paar mehr als 2016. Der Bruttoumsatz stieg um 5,1 Prozent auf 261 Mio. Euro, teilte Deichmann am Mittwoch mit.

Münze Österreich führte 2017 fast 66 Mio. Euro an Nationalbank ab

Münze Österreich führte 2017 fast 66 Mio. Euro an Nationalbank ab

Wien (APA) - Die Münze Österreich AG hat 2017 knapp 66 Mio. Euro an die Oesterreichische Nationalbank abgeführt, heuer werden es gut 76 Mio. Euro sein, wie aus dem Jahresabschluss im Amtsblatt der "Wiener Zeitung" (Mittwochsausgabe) hervorgeht. Unter dem Strich hat die Münzprägeanstalt der Republik ihren Gewinn im Vorjahr kräftig gesteigert: Der Jahresüberschuss verdoppelte sich fast von 58 auf 110 Mio. Euro.

Digitales Ersatzteillager: Internorm druckt Material jetzt aus

Digitales Ersatzteillager: Internorm druckt Material jetzt aus

Linz/Traun (APA) - Der Fensterhersteller Internorm aus Traun (Bezirk Linz-Land) hat begonnen, Ersatzteile einfach auszudrucken. Derzeit gebe es bei Internorm mehr als 30.000 aktive Teile und beinahe ebenso viele für den After-Sales-Bereich, erläuterte Miteigentümer und Unternehmenssprecher Christian Klinger in einer Pressekonferenz am Dienstag. Um diese große Zahl nicht lagern zu müssen, greife man zum 3-D-Druck.

1 2