Archivsuche

Artikel vom Dienstag, 20. Februar 2018

Bilfinger zieht Ex-Vorstandschef Koch zur Rechenschaft

Bilfinger zieht Ex-Vorstandschef Koch zur Rechenschaft

Mannheim (APA/Reuters) - Das Debakel beim angeschlagenen deutschen Industriedienstleister Bilfinger hat ein Nachspiel für den früheren Vorstandschef und hessischen Ex-Ministerpräsidenten Roland Koch. Der Mannheimer Industriedienstleister, unter Kochs Führung vor rund fünf Jahren in die Krise gestürzt, wolle nach einem Beschluss des Aufsichtsrats von allen Vorständen der Jahre 2006 bis 2015 Schadenersatz einfordern.

ADAC: Hardware-Nachrüstungen von Dieselautos möglich und hochwirksam

ADAC: Hardware-Nachrüstungen von Dieselautos möglich und hochwirksam

München (APA/AFP) - Hardware-Nachrüstungen von Dieselautos sind nach Einschätzung des ADAC möglich und "hochwirksam". Wie der Autoklub am Dienstag mitteilte, lässt sich nach neuen Messungen innerorts bei günstigen Fahr- und Temperaturbedingungen eine Reduktion der Stickoxid-Emissionen um bis zu 70 Prozent an diesen Fahrzeugen erreichen. Außerorts sind es demnach sogar bis zu 90 Prozent.

Schweizer Skimode-Label Zimtstern schwingt von der Piste ab

Schweizer Skimode-Label Zimtstern schwingt von der Piste ab

Nach etwas mehr als 20 Jahren steht Schweizer Ski-Modelabel Medienberichten zufolge vor dem Aus. Das Unternehmen soll abgewickelt werden. Die Zimtstern-Mitarbeiter sollen bereits ihre Kündigungen erhalten haben.

Sport-Sponsoring: Marcel Hirscher ist Österreichs Top-Star

Der Bruttowerbewert für Sponsoren im Sport ist nach Angaben des Focus Instituts im Jahr 2017 um 12,9 Prozent auf 943 Mio. Euro gestiegen. Die Top-Marke unter Österreichs Sportlern ist Marcel Hirscher mit einem Werbewert von sieben Millionen Euro.

Tarifverhandlungen bei VW in entscheidender Runde

Tarifverhandlungen bei VW in entscheidender Runde

Wolfsburg (APA/Reuters) - Die Tarifverhandlungen für die rund 120.000 Beschäftigten bei VW sind in eine entscheidende Phase getreten. Arbeitgeber und Gewerkschaft kamen am Dienstag in Hannover in vierter Runde zusammen, um einen neuen Haustarifvertrag für die sechs westdeutschen Werke und die VW-Finanztochter auszuhandeln.

Telefonisch Geldüberweisung gefordert - FMA warnt vor Betrügern

Telefonisch Geldüberweisung gefordert - FMA warnt vor Betrügern

Wien (APA) - Die Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) warnt vor Betrügern, die sich telefonisch als FMA-Mitarbeiter ausgeben und als Schutz vor angeblich drohenden Kontosperren Geldüberweisungen fordern. Teilweise scheint als Telefonnummer sogar jene der Österreichischen Nationalbank (OenB) auf. Behördliche Maßnahmen werden grundsätzlich nicht per Telefon geklärt, warnte die FMA am Dienstag in einer Aussendung.

Sieben Kaufinteressenten für insolvente Beate Uhse

Hamburg (APA/Reuters) - Beim insolventen deutschen Sexartikel-Versender Beate Uhse haben sich mehrere Kaufinteressenten gemeldet. Es lägen sieben zunächst noch unverbindliche Angebote potenzieller Investoren vor, teilte Chef-Sanierer Justus von Buchwaldt am Dienstag mit. Nun bekämen die Interessenten Zugang zum Datenraum.

Thermomix-Boom reißt ab: Vorwerk verkauft weniger Geräte

Wuppertal (APA/dpa) - Jahrelang hat die Luxus-Küchenmaschine Thermomix der deutschen Vorwerk-Gruppe glänzende Geschäfte beschert. Doch im vergangenen Jahr ließ das Interesse der Kunden an dem fast 1.200 Euro teuren Gerät spürbar nach. Der Hersteller erwarte "für den Bereich Thermomix für das Jahr 2017 bei einem beträchtlichen Absatzrückgang eine deutliche Abschwächung im Umsatz".

Osram will Optionen für kriselndes Leuchtengeschäft in Ruhe prüfen

Osram will Optionen für kriselndes Leuchtengeschäft in Ruhe prüfen

München (APA/Reuters) - Osram will sich bei der Weichenstellung für das defizitäre Leuchtengeschäft nicht drängeln lassen. Bis Spätsommer werde eine Entscheidung getroffen, bekräftigte Vorstandschef Olaf Berlien am Dienstag bei der Hauptversammlung in München. "Diese Zeit wollen wir uns gemeinsam nehmen und im Aufsichtsrat intensiv diskutieren."

US-Präsident Donald Trump: Steuergeschenke für die US-Konzerne sollen die Wirtschaft der USA ankurbeln.

US-Steuerreform, ein Fressen für Konzerne und Aktionäre

Mit Donald Trumps Steuerreform wurde die Besteuerung von Unternehmen in den USA umfassend geändert. Etliche Konzerne müssen Steuern in Milliardenhöhe nachzahlen und machen dabei trotzdem einen guten Schnitt. Bei anderen sind die Gewinne gleich in die Höhe geschnellt. Wie Aktionäre davon profitieren können.

Harley Davidson und Whiskey bald teurer? EU droht USA mit Strafzöllen

Brüssel (APA/dpa) - Die EU droht mit Strafzöllen auf Bourbon-Whiskey und Harley-Davidson-Motorräder, sollten die Vereinigten Staaten zulasten europäischer Unternehmen ihren eigenen Stahlmarkt abschotten. "Wir sind bereit, schnell und angemessen zu handeln, wenn unsere Exporte von US-Handelsbeschränkungen beeinträchtigt werden", kündigte der Sprecher von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker am Dienstag an.

Hühnchennotstand bei britischem KFC könnte ganze Woche andauern

Hühnchennotstand bei britischem KFC könnte ganze Woche andauern

Woking (APA/dpa) - Der Hühnchennotstand bei der Fast-Food-Kette Kentucky Fried Chicken in Großbritannien und Irland könnte bis Ende der Woche andauern. Das teilte ein Sprecher des Unternehmens am Dienstag mit. Hunderte Restaurants mussten wegen Lieferproblemen seit dem Wochenende vorübergehend schließen. Auch am Dienstag blieben noch mehr als 500 der 900 Filialen dicht.

Pleite von "Ertrag & Sicherheit" - Advofin macht Anlegern Hoffnung

Pleite von "Ertrag & Sicherheit" - Advofin macht Anlegern Hoffnung

Wien/Graz (APA) - Eineinhalb Jahre nach der Konkurseröffnung über den Grazer Finanzberater "Ertrag & Sicherheit" haben erst zehn Prozent der insgesamt 14.000 Geschädigten ihre Forderungen angemeldet. Sie haben wohl keine Hoffnung mehr, ihr in den Sand gesetztes Geld zurückzubekommen. Der Prozessfinanzierer Advofin geht gegen die Haftpflichtversicherung von E&S vor und rührt dafür die Werbetrommel.

kika/Leiner-Mutter Steinhoff muss Bilanz für 2016 ändern

kika/Leiner-Mutter Steinhoff muss Bilanz für 2016 ändern

Die finanziell in Turbulenzen geratene Möbelhändler Steinhoff hält nur 50 Prozent an der deutschen Poco, hatte diese aber zu 100 Prozent in den Büchern. Im Hintergrund tobt ein Streit zwischen dem südafrikanisch-deutschen Möbelriesen Steinhoff mit der österreichischen XXXLutz-Gruppe.

Gastro-Großhändler Transgourmet mit plus 22 auf 538 Mio. Euro Umsatz

Gastro-Großhändler Transgourmet mit plus 22 auf 538 Mio. Euro Umsatz

Traun (APA) - Der Gastronomiegroßhändler Transgourmet hat seinen Umsatz im vergangenen Geschäftsjahr um 22 Mio. auf 538 Mio. Euro gesteigert. Herausragend gewachsen seien die Frischebereiche Fisch, Fleisch sowie Obst und Gemüse, teilte die Österreich-Tochter der zum Schweizer Handelsunternehmen Coop gehörenden Transgourmet in einer Presseaussendung am Dienstag mit.

GM fordert für Verbleib in Südkorea staatliche Hilfe - Insider

GM fordert für Verbleib in Südkorea staatliche Hilfe - Insider

Seoul (APA/Reuters) - GM fordert Insidern zufolge in Südkorea staatliche Hilfen, um die Produktion in dem asiatischen Land aufrecht zu erhalten. Im Gegenzug habe der US-Autobauer angeboten, Schulden der südkoreanischen Tochter von 2,2 Mrd. Dollar (1,77 Mrd. Euro) in Aktien umzuwandeln, sagten vier mit den Überlegungen vertraute Personen am Dienstag.

Langjähriger Airbus-Verkehrsflugzeugchef warnt vor neuer Konkurrenz

Langjähriger Airbus-Verkehrsflugzeugchef warnt vor neuer Konkurrenz

Toulouse (APA/dpa) - Der langjährige Airbus-Verkehrsflugzeugchef Fabrice Bregier hat zum Abschied vor möglicher neuer Konkurrenz für den europäischen Flugzeugbauer gewarnt. "Die Herausforderung ist es, Anführer oder Mit-Anführer in einem Markt zu bleiben, in dem die Chinesen und die Russen ankommen", sagte der 56-Jährige in einem Interview der französischen Zeitung "Le Figaro" (Dienstag).

Schweizer Temenos will britische Softwarefirma Fidessa übernehmen

Schweizer Temenos will britische Softwarefirma Fidessa übernehmen

Zürich (APA/Reuters) - Der Schweizer Anbieter von Bankensoftware, Temenos, greift nach dem britischen Mitbewerber Fidessa. Beide Firmen seien in fortgeschrittenen Gesprächen, teilte das Genfer Unternehmen am Dienstag mit. Temenos will den Fidessa-Aktionären 35,67 Pfunde (40,26 Euro) je Aktie anbieten plus das Recht auf eine Dividende von 0,797 Pfund je Titel.

Schweizer Uhrenexporte legen im Jänner deutlich zu

Schweizer Uhrenexporte legen im Jänner deutlich zu

Biel (APA/sda) - Die Schweizer Uhrenexporte haben zum Jahresauftakt deutlich angezogen. Das Exportvolumen stieg im Jänner im Vergleich zum Vorjahr um 12,6 Prozent auf 1,62 Mrd. Franken (1,41 Mrd. Euro), wie der Verband der Schweizerischen Uhrenindustrie (FH) am Dienstag mitteilte. Die Uhrenhersteller profitierten von einer starken Nachfrage in China und der tiefen Ausgangsbasis im Vorjahr.

Überbetriebliche Pensionskassen mit höheren Erträgen als betriebliche

Überbetriebliche Pensionskassen mit höheren Erträgen als betriebliche

Wien (APA) - Überbetriebliche Pensionskassen haben im Vorjahr deutlich höhere Veranlagungserträge erwirtschaftet als betriebliche Kassen, geht aus einer heute veröffentlichten Analyse des Beratungsunternehmens Mercer hervor. Zwischen den überbetrieblichen Kassen waren die Unterschiede in den einzelnen Anlagekategorien hoch. Mercer spricht sich für eine Novelle des Pensionskassengesetzes aus.

1 2 3