Archivsuche

Artikel vom Freitag, 2. Februar 2018

Langzeit-Aussichten des iPhone X ein Rätsel auch nach Rekordquartal

Langzeit-Aussichten des iPhone X ein Rätsel auch nach Rekordquartal

Cupertino (Kalifornien) (APA/dpa) - Als das iPhone X angekündigt wurde, schlug ihm sofort viel Skepsis entgegen. Ein Telefon, das schon in der günstigsten Version 1.149 Euro kostet? Hat Apple damit schließlich den Bogen überspannt? Zumindest zum Debüt im Weihnachtsquartal lagen die Zweifler falsch.

IG Metall legt mit Warnstreiks Autoproduktion in Süddeutschland lahm

IG Metall legt mit Warnstreiks Autoproduktion in Süddeutschland lahm

Berlin (APA/AFP) - Im Tarifkonflikt in der Metall- und Elektroindustrie hat die IG Metall die Arbeitgeber am Freitag mit neuen Warnstreiks weiter unter Druck gesetzt. In Bayern und Baden-Württemberg brachten die Arbeitsniederlegungen die Autoproduktion nach Gewerkschaftsangaben "zum Stillstand", im Norden Deutschlands wurde unter anderem der Flugzeugbauer Airbus bestreikt.

Europäischer Stahlbranche droht Streit mit den USA

Europäischer Stahlbranche droht Streit mit den USA

Düsseldorf/Berlin/Washington (APA/Reuters) - In der von Überkapazitäten geprägten Stahlindustrie verhärten sich die Fronten zwischen den USA und Europa. Die EU-Kommission und der deutsche Branchenverband warnten die Vereinigten Staaten am Freitag vor einer Abschottung ihres Marktes. Zuvor hatten Chefs großer US-Stahlkonzerne Präsident Donald Trump zu Importbeschränkungen aufgefordert.

Robert Machtlinger, CEO FACC

Interview mit FACC CEO Machtlinger: Aus der Krise in den Steigflug

Vor zwei Jahren wurde der Flugzeugzulieferer FACC spektakuläres Opfer einer Cybercrime-Attacke. Heute hat das Unternehmen volle Auftragsbücher, baut neue Geschäftsfelder auf und sucht Mitarbeiter. CEO Robert Machtlinger im trend-Gespräch über den erfolgreichen Turnaround.

Berg- und Talfahrt: Bitcoin rutscht unter 8.000-Dollar-Marke

Bei Bitcoins und anderen Kryptowährungen spielen die Kurse wieder einmal verrückt: Zeitweise verlor die Kryptowährung im Tagesverlauf um über 2.000 Dollar an Wert. Der Hintergrund sind drohende Verbote und angekündigte Regulierungen. Sie sollen das Zocken, Geldwäsche und sonstige kriminelle Machenschaften mit Kryptowährungen eindämmen.

Boom am US-Arbeitsmarkt hält an - 200.000 neue Jobs im Jänner

Boom am US-Arbeitsmarkt hält an - 200.000 neue Jobs im Jänner

Washington (APA/Reuters) - Der US-Arbeitsmarkt spürt zu Jahresbeginn kräftigen Rückenwind und liefert der Notenbank Fed weitere Argumente für eine rasche Zinserhöhung. Die Regierung in Washington meldete am Freitag in ihrem Bericht für Jänner 200.000 neue Jobs. Experten hatten nur mit 180.000 gerechnet - nach 160.000 im Dezember.

Brenner-Transit - Italiens Frächter: "Keine Einschränkungen für LKW"

Brenner-Transit - Italiens Frächter: "Keine Einschränkungen für LKW"

Rom (APA) - Der italienische Frächterverband Conftrasporto warnt davor, bei dem am kommenden Montag in München stattfindenden Brenner-Transit-Gipfel Maßnahmen zur Einschränkung des Lkw-Verkehrs zu ergreifen. Es gebe keinen Zuwachs des Lkw-Verkehrs über den Brenner, der diese Einschränkungen rechtfertigen würden.

Rücktritt von Lebensversicherung: Urteil gegen Generali

Rücktritt von Lebensversicherung: Urteil gegen Generali

Wien (APA) - In der seit langem strittigen Rechtsfrage zum Rücktritt von Lebensversicherungen im Falle einer mangelnden oder überhaupt fehlenden Beratung über das Rücktrittsrecht gibt es ein neues Urteil. Der Prozessfinanzierer EAS klagte die Generali und bekam erstinstanzlich recht. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Rechnungshof empfiehlt Garagenbetreiber Wipark klarere Zielvorgaben

Rechnungshof empfiehlt Garagenbetreiber Wipark klarere Zielvorgaben

Wien (APA) - Der Rechnungshof empfiehlt dem Wiener Garagenbetreiber Wipark, Tochter der Wiener Stadtwerke, klarere Zielvorgaben für ihre Manager. Jährlich sollte es im Vorhinein Zielvereinbarungen geben, die genau genug sind, um eine "zweifelsfreie" Beurteilung der Leistung zu ermöglichen. Werden die Ziele nicht erreicht, sollten die Prämien gekürzt werden.

Deutsche-Bank-Chef: Milliardenboni kein Automatismus

Deutsche-Bank-Chef: Milliardenboni kein Automatismus

Frankfurt (APA/dpa) - Üppige Boni sind bei der Deutschen Bank nach Darstellung von Konzernchef John Cryan kein Automatismus. "Die Bezahlung unserer Mitarbeiter wird sich konsequent am Geschäftserfolg unserer Bank orientieren", versicherte Cryan laut Redetext am Freitag in Frankfurt.

May bringt aus China Deals über zehn Milliarden Euro mit nach Hause

May bringt aus China Deals über zehn Milliarden Euro mit nach Hause

Shanghai (APA/Reuters) - Mit Investitionsabkommen über umgerechnet mehr als zehn Milliarden Euro im Gepäck hat die britische Premierministerin Theresa May am Freitag China verlassen. Die Verträge sind für ihr vor dem Ausstieg aus der EU stehendes Land eine wichtige Etappe auf dem Weg, mit der Volksrepublik und anderen Ländern zukunftsweisende Freihandelsabkommen zu erzielen.

Start-up Wefox gewinnt Hollywood-Star Ashton Kutcher als Geldgeber

Das Versicherungs-Start-up Wefox, an dem auch die Wiener Speedinvest beteiligt ist, hat mit dem Hollywodstar Ashton Kutcher einen weiteren zahlungskräftigen Investor an Land gezogen. Gleichzeitig mit Kutcher sind einige weitere deutsche Prominente eingestiegen.

AK warnt vor neuem "Donauland": Sendet unaufgefordert Bücher oder CDs

AK warnt vor neuem "Donauland": Sendet unaufgefordert Bücher oder CDs

Wien (APA) - In der Konsumentenberatung der Arbeiterkammer (AK) haben sich Beschwerden über von "Donauland" unaufgefordert zugesandte Bücher oder CDs gehäuft. Wie die AK am Freitag in einer Aussendung berichtet, werden die Empfänger bei Nichtbezahlung dann mit Mahn- und Inkassoschreiben bedrängt. Das Unternehmen habe dabei nichts mit dem altbekannten "Donauland" zu tun, dürfte aber die Kundendatei haben.

Blackstone: Daten sind das Wertvollste an Thomson-Reuters-Sparte

Blackstone: Daten sind das Wertvollste an Thomson-Reuters-Sparte

New York (APA/Reuters) - Der neue Mehrheitseigentümer der Finanzmarkt-Sparte von Thomson Reuters sieht deren Datenschatz als Kern des Geschäfts. "Der bei weitem wertvollste Teil dieses Geschäfts sind die Daten", sagte Blackstone-Manager Tony James am Donnerstagabend vor Analysten.

Zumtobel - Berenberg senkt Preisziel weiter auf 8 Euro, "Sell"

Zumtobel - Berenberg senkt Preisziel weiter auf 8 Euro, "Sell"

Dornbirn (APA) - Die Analysten der Hamburger Berenberg Bank haben für die Aktien des Beleuchtungsspezialisten Zumtobel das Preisziel weiter nach unten korrigiert. Nunmehr gehen die Analysten von einem Kursziel von 8,00 Euro aus. Zuletzt wurde bereits im November des Vorjahres das Kursziel deutlich von 18,00 auf 9,50 Euro herab gesetzt.

Telekomkonzern BT Group im Tagesgeschäft weiter unter Druck

Telekomkonzern BT Group im Tagesgeschäft weiter unter Druck

London (APA/dpa-AFX) - Der britische Telekomkonzern BT Group hat im Tagesgeschäft weiter einen schweren Stand. Im dritten Quartal des Geschäftsjahres (Ende März) sorgten vor allem die anhaltenden Probleme in der IT-Sparte für einen konzernweiten Umsatzrückgang von 3 Prozent auf 5,97 Mrd. Britische Pfund (6,8 Mrd. Euro), wie das Unternehmen am Freitag in London mitteilte.

Endspurt brachte noch Beschäftigungsbonus-Anträge für 80.000 Menschen

Endspurt brachte noch Beschäftigungsbonus-Anträge für 80.000 Menschen

Wien (APA) - Der Beschäftigungsbonus, Förderprogramm für neu angestellte Mitarbeiter, ist ausgelaufen. Seit 1. Februar können keine neuen Anträge mehr gestellt werden. Bis dahin gingen bei der Förderbank aws 14.673 Anträge für 79.300 Arbeitnehmer ein, bestätigte das aws Berichte von "Standard" und "Salzburger Nachrichten".

Allianz kauft Sachversicherer in Sri Lanka

Allianz kauft Sachversicherer in Sri Lanka

München (APA/Reuters) - Die Allianz schwingt sich mit einer Übernahme zu einem der größten Sachversicherer in Sri Lanka auf. Europas größter Versicherer zahlt umgerechnet 86 Millionen Euro für die Schaden- und Unfall-Tochter der Janashakthi Insurance, wie beide Unternehmen am Freitag mitteilten.

Metaller-Warnstreiks treffen BMW, Daimler, Audi und Porsche

Metaller-Warnstreiks treffen BMW, Daimler, Audi und Porsche

Frankfurt (APA/dpa) - Im Tarifkonflikt der deutschen Metall- und Elektroindustrie ist die dritte Runde der ganztägigen Warnstreiks angelaufen. Zum Höhepunkt der 24-Stunden-Ausstände hat die IG Metall vor allem die Autoindustrie ausgewählt. In Baden-Württemberg waren Daimler und Porsche betroffen, in München BMW.

Metaller - Arbeitgeber hoffen auf Einigung Anfang nächster Woche

Metaller - Arbeitgeber hoffen auf Einigung Anfang nächster Woche

Berlin (APA/Reuters) - Der deutsche Arbeitgeberverband Gesamtmetall hat Hoffnungen auf ein baldiges Ende des Tarifkonflikts in der Metallindustrie genährt. "Wir hoffen, dass wir Anfang nächster Woche diesen Konflikt beilegen können", sagte Gesamtmetall-Chef Rainer Dulger am Freitag im ZDF-Morgenmagazin.

1 2