Archivsuche

Artikel vom Donnerstag, 25. Oktober 2018

Milliardär Kretinsky beteiligt sich an Pariser Zeitung "Le Monde"

Milliardär Kretinsky beteiligt sich an Pariser Zeitung "Le Monde"

Paris (APA/dpa) - Der tschechische Milliardär Daniel Kretinsky beteiligt sich an der Pariser Traditionszeitung "Le Monde". Wie die Zeitung am Donnerstag berichtete, habe einer ihrer Hauptaktionäre, der Bankier Matthieu Pigasse, seinen 49-Prozent-Anteil an der Gesellschaft Le Nouveau Monde, die seine Anteile an "Le Monde" bündelt, an den Tschechen verkauft.

Helmut A. Gansterer

Essay - Das Reißnagel-Prinzip 2.0

Essay. Wie man den Gebildeten gibt und trotzdem sympathisch bleibt.

Pferdekutsche und Carsharing

Der Wiener Rechtsanwalt Robin Lumsden hat seinen Aufenthalt in Stanford bekanntlich um ein Jahr verlängert. Jetzt will er alles über die Blockchain-Technologie wissen. Einmal im Monat schreibt er daher weiterhin über seine Erlebnisse und Erfahrungen. DIESMAL: TTTech-Gründer und Stanford-Fan Georg Kopetz besucht ihn und gibt ihm einen Einblick in den Entwicklungstand des autonomen Fahrens.

trend-Umfrage Kassenreform: Zu viel Staat ist ungesund

Im Zweifelsfall wollen die Österreicher bei den Sozialversicherungen mehr Selbstverwaltung als mehr staatliche Kontrolle. Ob die Reform Verbesserungen bringt, wird bezweifelt.

Corporate Clips: Videos als Must-Have im Verkauf

Videos nehmen einen immer größeren Anteil am Online-Traffic ein. Und haben das Potenzial, die Online-Auftritte von Unternehmen auf den Kopf zu stellen. Videoexpertin Alice Nilsson erklärt, worauf sich Unternehmen einstellen sollten.

Mitarbeiter-Motivation: Der Schlüssel zum Erfolg

Gastbeitrag von Michael Schwartz, Leiter des Instituts für integrale Lebens- und Arbeitspraxis (ilea), Esslingen: Wenn Mitarbeiter weitgehend eigenständig neue Problemlösungen entwickeln und sich die dafür nötige Kompetenz aneignen sollen, müssen sie hochmotiviert sein. Das setzt ein entsprechendes Verhalten ihrer Führungskräfte voraus.

Tischler Bernhard Lenz mit einem seiner Klangstücke - eine HiFi-Box

Klingendes Holz: Klanggeber aus der Steiermark

Die Tischlerei Lenz aus Bad Gleichenberg im steirischen Vulkanland stellt Naturholzmöbel und seit einigen Jahren auch innovative Lösungen für Lautsprecher und Klangkörper her.

3-D-Druck: Neue Stiftungsprofessur an Montanuniversität Leoben

3-D-Druck: Neue Stiftungsprofessur an Montanuniversität Leoben

Leoben/Linz/Kapfenberg (APA) - An der Montanuniversität Leoben wird eine Stiftungsprofessur für "Additive Manufacturing" (AM) - auch 3-D-Druck genannt - eingerichtet. Die Industriepartner voestalpine und Pankl Racing Systems investieren dafür gemeinsam jährlich rund 700.000 Euro, gab die Universität am Donnerstag im Pressegespräch in Leoben bekannt. Die Mitfinanzierung der Industrie sei für die ersten fünf Jahre gesichert.

Metaller-KV - Gewerkschaften berufen Betriebsversammlungen ein

Metaller-KV - Gewerkschaften berufen Betriebsversammlungen ein

Vösendorf/Wien (APA) - Die Metaller-KV-Verhandlungen stocken. Die Fronten sind verhärtet. Bei österreichweiten Betriebsrätekonferenzen haben die Gewerkschaften PRO-GE und GPA-djp nun Betriebsratsversammlungen von 1. bis zum 7. November beschlossen - in allen Betrieben der Metallindustrie und des Bergbaus. Die Arbeitnehmer pochen weiter massiv auf Kompensationen fürs neue Arbeitszeitgesetz, die die Arbeitnehmer ablehnen.

Italien: Di Maio bekennt sich zum Euro

Frankfurt (APA/Reuters) - Mit einem wiederholten Bekenntnis zum Euro hat der italienische Vize-Ministerpräsident Luigi Di Maio den Staatsanleihen des Landes etwas Rückenwind verliehen. Die Kurse der zehnjährigen italienischen Bonds stiegen am Donnerstag im Vorfeld der EZB-Sitzung. Im Gegenzug fielen die Renditen bis auf 3,546 Prozent von 3,614 Prozent im Schlussgeschäft vom Mittwoch.

Datenskandal: Großbritannien verhängt Höchststrafe gegen Facebook

Menlo Park/London (APA/dpa) - Die britische Datenschutzbehörde Information Commissioner's Office (ICO) hat gegen Facebook wegen des Datenskandal um die Analysefirma Cambridge Analytica die Höchststrafe von 500.000 Pfund (565.000 Euro) verhängt. Das Online-Netzwerk habe einen "schweren Verstoß" gegen geltendes Recht zugelassen, erklärte das ICO am Donnerstag in London.

ÖVP und SPÖ fordern sofortigen Trilog zu unfairen Handelspraktiken

ÖVP und SPÖ fordern sofortigen Trilog zu unfairen Handelspraktiken

Straßburg (APA) - Der ÖVP-Delegationsleiter im Europäischen Parlament, Othmar Karas, und die SPÖ-Europaabgeordnete Karin Kadenbach haben sich dafür ausgesprochen, dass das Gesetzespaket über unfaire Handelspraktiken der Supermarktketten sofort mit dem Rat verhandelt werden soll. Die Verhandlungsführer des EU-Parlaments hätten bereits signalisiert, die strittigen Punkte bei den Trilogverhandlungen fallen zu lassen.

Bahn-KV - Arbeitgeber empfehlen plus 3 %, Gewerkschaft: Alibi-Angebot

Bahn-KV - Arbeitgeber empfehlen plus 3 %, Gewerkschaft: Alibi-Angebot

Wien (APA) - Die siebente Runde der Eisenbahner-Kollektivvertragsverhandlungen hat in der Nacht auf Donnerstag kein Ergebnis gebracht. Die Arbeitgeberseite hat nun den Unternehmen eine "freiwillige" Lohnerhöhung um 3 Prozent empfohlen - aus Sicht der Gewerkschaft ist das allerdings nur ein "Alibi-Angebot".

Schweizer Franken: Wieder Turbulenzen für Kreditnehmer

Seit einigen Monaten gewinnt der Schweizer Franken gegenüber dem Euro kontinuierlich an Gewicht. Experten rechnen damit, dass der Franken in nächster Zeit weiter zulegt. Auf Franken-Kreditnehmer kommen damit neue Turbulenzen zu. Allerdings gibt es auch Licht am Horizont.

Billigflieger in Deutschland am Vormarsch

Billigflieger in Deutschland am Vormarsch

Köln/Frankfurt (APA/dpa) - Die Billigflieger haben ihr Angebot von deutschen Flughäfen im zu Ende gegangenen Sommer stark ausgebaut. Die Zahl der wöchentlichen Starts habe sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 35 Prozent auf das Rekordniveau von 6.750 erhöht, berichtet das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in seinem am Donnerstag vorgelegten "Low-Cost-Monitor".

VW will stärker vom SUV-Boom profitieren

VW will stärker vom SUV-Boom profitieren

Wolfsburg (APA/dpa) - Noch mehr Geländewagen, und die künftig auch noch elektrisch: VW setzt immer stärker auf den anhaltenden SUV-Boom. Bis 2025 will die Volkswagen-Kernmarke weltweit über 30 SUV-Modelle im Angebot haben - derzeit sind es 11, wie Marken-Vertriebschef Jürgen Stackmann in Wolfsburg sagte. Darunter sollten auch elektrisch angetriebene Fahrzeuge sein.

Mobilfunkbetreiber jubeln über Telekom-Gesetzesnovelle

Mobilfunkbetreiber jubeln über Telekom-Gesetzesnovelle

Wien (APA) - Die Mobilfunk-Netzbetreiber loben die Telekommunikations-Gesetzesnovelle, die gestern im Parlament beschlossen wurde. Dadurch werde der Ausbau der nächsten Mobilfunkgeneration 5G unbürokratischer und durch voraussichtlich geringere Kosten für den Erwerb der Frequenzen könne mehr in den Netzausbau investiert werden.

Schweizer Logistiker Panalpina erleidet Gewinneinbruch

Schweizer Logistiker Panalpina erleidet Gewinneinbruch

Basel (APA/awp/sda) - Der Schweizer Transport- und Logistikkonzern Panalpina hat im dritten Quartal den Umsatz gesteigert, aber einen Gewinneinbruch hinnehmen müssen. Damit hat das Unternehmen die Erwartungen der Analysten klar verfehlt. Immerhin verblieb die zuletzt vom Verlust eines Großauftrags belastete Seefracht-Sparte im zweiten Quartal in Folge über der Gewinnschwelle.

Umsatz für 2017/18 ging beim Handelsriesen Metro zurück

Umsatz für 2017/18 ging beim Handelsriesen Metro zurück

Düsseldorf (APA/Reuters) - Der deutsche Handelsriese Metro hat nach Rückschlägen im wichtigen Russland-Geschäft ein Umsatzminus verbucht. Die Erlöse seien im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017/18 auf 36,5 (Vorjahr: 37,1) Mrd. Euro gesunken, teilte Metro am Donnerstag auf Basis vorläufiger Zahlen mit. Bereinigt um Schließungen von Märkten konnte der Konzern den Umsatz aber um 0,7 Prozent steigern.

Nokia schwächelt weiter - Stellenabbau geplant

Nokia schwächelt weiter - Stellenabbau geplant

Espoo (APA/dpa) - Der finnische Netzwerkausrüster Nokia hat auch im dritten Quartal wegen schlechter Geschäfte in einem umkämpften Markt weiter rote Zahlen eingefahren. Der Umsatz ging im Vorjahresvergleich um rund ein Prozent auf 5,46 Mrd. Euro zurück, wie das Unternehmen am Donnerstag im finnischen Espoo mitteilte.

1 2