Archivsuche

Artikel vom Montag, 1. Oktober 2018

Ryanair bremst und zieht Flieger in Deutschland ab

Dublin/Bremen (APA/dpa) - Der Billigflieger Ryanair zieht einige Maschinen aus Deutschland ab. Der Standort Bremen mit zwei stationierten Flugzeugen soll Anfang November schließen, wie die irische Gesellschaft am Montag ankündigte. Im nordrhein-westfälischen Weeze werden künftig nur drei statt fünf geplanter Flugzeuge stationiert.

IWF-Chefin Lagarde: Weltwirtschaft steht vor Wetterwechsel

IWF-Chefin Lagarde: Weltwirtschaft steht vor Wetterwechsel

Washington (APA/dpa) - Der Internationale Währungsfonds (IWF) sieht einen Wetterwechsel in der Weltwirtschaft bevorstehen. Viele Länder hätten Probleme, ihr Versprechen von größerem Wohlstand einzulösen, sagte IWF-Chefin Christine Lagarde am Montag in Washington.

Ryanair schließt und verkleinert nach Streiks deutsche Standorte

Ryanair schließt und verkleinert nach Streiks deutsche Standorte

Dublin (APA/AFP) - Nach dem zweiten Streik von Ryanair-Beschäftigten in Deutschland vergangene Woche hat der irische Billigflieger nach Gewerkschaftsangaben die Schließung des Standorts Bremen zu Anfang November und eine Verkleinerung der Flotte in Weeze in Nordrhein-Westfalen angekündigt. Das habe Ryanair am Montag in einem Schreiben an alle Ryanair-Beschäftigte mitgeteilt, erklärte Verdi.

WWW-Erfinder Berners-Lee will Datenhoheit an Nutzer zurückgeben

WWW-Erfinder Berners-Lee will Datenhoheit an Nutzer zurückgeben

New York (APA/dpa) - Der Erfinder des World Wide Webs, Tim Berners-Lee, will den Nutzer die Kontrolle über Daten im Netz zurückgeben. Dafür hat der 63-Jährige die Plattform Solid entworfen, die eine technische Grundlage für diverse Online-Dienste bieten soll. Die Grundidee: Jeder Nutzer darf entscheiden, wo seine Daten gespeichert werden und wer Zugang dazu hat.

WWW-Erfinder Berners-Lee will Datenhoheit an Nutzer zurückgeben

WWW-Erfinder Berners-Lee will Datenhoheit an Nutzer zurückgeben

New York (APA/dpa) - Der Erfinder des World Wide Webs, Tim Berners-Lee, will den Nutzer die Kontrolle über Daten im Netz zurückgeben. Dafür hat der 63-Jährige die Plattform Solid entworfen, die eine technische Grundlage für diverse Online-Dienste bieten soll. Die Grundidee: Jeder Nutzer darf entscheiden, wo seine Daten gespeichert werden und wer Zugang dazu hat.

Heimische Privatbrauereien wehren sich gegen Brauriesen-Bierpatente

Heimische Privatbrauereien wehren sich gegen Brauriesen-Bierpatente

Wien/Micheldorf/München (APA) - Am morgigen Dienstag werden am Europäischen Patentamt (EPA) in München Einsprüche gegen Gerstenpatente der Brauereiriesen Heineken und Carlsberg verhandelt. Unter den Beschwerdeführern sind die "Culturbrauer" Österreich, dazu gehören acht Privatbrauereien wie Hirt (Kärnten), Zwettl (Niederösterreich), Trumer (Salzburg), Mohrenbräu (Vorarlberg), Eggenberger (OÖ) und Murauer (Steiermark).

Brenner: Italiens Frächter kritisieren erneut Tirols Pläne

Brenner: Italiens Frächter kritisieren erneut Tirols Pläne

Rom/Bozen (APA) - Der Präsident des italienischen Frächterverbands ANITA, der Südtiroler Thomas Baumgartner, hat erneut gegen "einseitige" Pläne Tirols für Maßnahmen zur Einschränkung des Lkw-Verkehrs über den Brenner protestiert. Diese würden sich negativ auf das leichte Wirtschaftswachstum in Italien auswirken, das lediglich auf Ausfuhren basiere, so Baumgartner.

Studien-Check: Arbeitslosenzahlen von Akademikern im Vergleich

Es gibt kaum einen besseren Schutz vor Arbeitslosigkeit als ein abgeschlossenes Studium. Die Akademiker-Arbeitslosenquote liegt in Österreich bei nur 3,6 Prozent. 80 Studiengänge und die Absolventen-Arbeitslosenzahlen im Vergleich.

Britischer Brexit-Minister warnte EU vor überzogenen Forderungen

Britischer Brexit-Minister warnte EU vor überzogenen Forderungen

Birmingham - Mit Warnungen an die Adresse der EU und parteiinternen Sticheleien haben die britischen Konservativen am Montag ihren Parteitag in Birmingham fortgesetzt. Brexit-Minister Dominic Raab warnte die EU vor überzogenen Forderungen in den Austrittsverhandlungen: "Unsere Bereitschaft zum Kompromiss ist nicht grenzenlos", hieß es in im Voraus veröffentlichten Auszügen seiner Rede.

US-Industrie büßt überraschend viel Tempo ein

US-Industrie büßt überraschend viel Tempo ein

Washington (APA/Reuters) - Die US-Industrie hat im September unerwartet viel Schwung verloren. Der Einkaufsmanagerindex fiel auf 59,8 Zähler von 61,3 Punkten im Vormonat, wie aus einer am Montag veröffentlichten Firmenumfrage des Institute for Supply Management (ISM) hervorgeht.

Britischer Brexit-Minister warnte EU vor überzogenen Forderungen

Britischer Brexit-Minister warnte EU vor überzogenen Forderungen

Birmingham (APA/AFP/dpa/Reuters) - Mit Warnungen an die Adresse der EU und parteiinternen Sticheleien haben die britischen Konservativen am Montag ihren Parteitag in Birmingham fortgesetzt. Brexit-Minister Dominic Raab warnte die EU vor überzogenen Forderungen in den Austrittsverhandlungen: "Unsere Bereitschaft zum Kompromiss ist nicht grenzenlos", hieß es in im Voraus veröffentlichten Auszügen seiner Rede.

Finanzinvestoren nehmen Pharmakonzern Stada bald von der Börse

Finanzinvestoren nehmen Pharmakonzern Stada bald von der Börse

Bad Vilbel (APA/dpa) - Der Pharmakonzern Stada wird nach fast 21 Jahren an der Börse bald vom Kurszettel verschwinden. Die Finanzinvestoren Bain und Cinven wollen den Grippostad-Hersteller nach der Übernahme von der Börse nehmen, wie sie am Montag in Frankfurt mitteilten. Den verbleibenden Aktionären werde je Anteil eine Zahlung von 81,83 Euro für ihre Stada-Papiere angeboten.

Verkauf des deutschen Esso-Tankstellennetzes abgeschlossen

Verkauf des deutschen Esso-Tankstellennetzes abgeschlossen

Hamburg/Irving (Texas) (APA/dpa) - Der Verkauf des deutschen Esso-Tankstellennetzes an die britische Firma EG Group ist abgeschlossen. Rund 1.000 Esso-Tankstellen seien zum 1. Oktober an den neuen Besitzer übergegangen, erklärte ExxonMobil als Verkäufer am Montag in Hamburg. Der Energiekonzern hatte im vergangenen November den Verkauf angekündigt, der nun nach der Zustimmung aller Gremien und Behörden umgesetzt wurde.

Löger zuversichtlich zu Fortschritt bei Digitalsteuer bis Jahresende

Löger zuversichtlich zu Fortschritt bei Digitalsteuer bis Jahresende

Luxemburg (APA) - Finanzminister Hartwig Löger (ÖVP) ist optimistisch, dass die EU bei der geplanten Digitalsteuer für Internet-Unternehmen vorankommt. "Ich glaube, dass wir in der Lage sind, zu dieser kurzfristigen Form einer fairen Besteuerung der Wirtschaft und damit auch der digitalen Wirtschaft bis Jahresende voranzukommen", sagte Löger vor einem Treffen der Euro-Finanzminister am Montag in Luxemburg.

23 Milliarden Dollar Abschreibung: GE tauscht Konzernchef aus

23 Milliarden Dollar Abschreibung: GE tauscht Konzernchef aus

Fairfield (Connecticut) (APA/Reuters) - Der US-Industrieriese General-Electric kommt nicht zur Ruhe. Der Siemens-Rivale wechselt nach nur 14 Monaten seinen Vorstandschef John Flannery aus. Sein Nachfolger wird Vorstandsmitglied Larry Culp. Der 55-Jährige, der seit April für GE arbeitet, hatte sich zuvor mit dem Umbau des Konzerns Danaher einen Namen gemacht.

Lavazza expandiert in den USA

Lavazza expandiert in den USA

Rom (APA) - Der italienische Kaffeeröster Lavazza expandiert in den USA. Das Turiner Unternehmen erwirbt die Kaffeesparte des US-Giganten Mars - Mars Drinks - mit den Marken Flavia und Klix, die unter anderem im Vending-Bereich stark sind. Im Zuge des Deals übernimmt Lavazza die Produktionswerke von Mars in den USA und in Großbritannien, hieß es in einer Presseaussendung am Montag.

GE-Boss Flannery tritt zurück

GE-Boss Flannery tritt zurück

Fairfield (Connecticut) (APA/Reuters) - General-Electric-Chef John Flannery tritt nach nur einem Jahr an der Spitze des US-Unternehmens zurück. Zugleich teilte der US-Mischkonzern am Montag mit, dass die Gewinnprognose wegen Problemen im Kraftwerksgeschäft nicht mehr zu halten ist. Sowohl der freie Mittelzufluss (Cash Flow) als auch der Gewinn je Aktie würden unter der bisherigen Prognose für 2018 liegen.

Chef von Pharmariese Pfizer tritt zum Jahreswechsel zurück

Chef von Pharmariese Pfizer tritt zum Jahreswechsel zurück

New York (APA/dpa) - Der langjährige Chef des Pharmakonzerns Pfizer, Ian Read, tritt von seinem Amt zurück. Zum 1. Jänner 2019 werde er die Konzernführung an den bisher für das operative Geschäft zuständigen Vorstand Albert Bourla abgeben, teilte der Konzern am Montag in New York mit.

50 Möglichkeiten zur CO2-Reduktion im Verkehr vom Umweltbundesamt

50 Möglichkeiten zur CO2-Reduktion im Verkehr vom Umweltbundesamt

Wien (APA) - 50 Einzelmaßnahmen hat das Umweltbundesamt für das Verkehrsministerium (BMVIT) im "Sachstandsbericht Mobilität" ermittelt. Auch die Folgen einer Herabsetzung des Tempolimits von 130 auf 100 km/h wurden berechnet, wie "Der Standard" am Montag berichtete. Dahinter steckt Österreichs Klimastrategie mit dem Ziel, im EU-Verband die 2015 im Pariser Klimavertrag festgelegten CO2-Reduktionen zu erreichen.

Spaniens Wirtschaft boomt trotz politischer Fragezeichen

Spaniens Wirtschaft boomt trotz politischer Fragezeichen

Wien (APA) - Wirtschaftlich ist Spanien fast zwei Jahrzehnte lang Achterbahn gefahren, seit 2014 geht's bergauf - politisch sorgt der emotionsgeladene Separatismus in der Region Katalonien, aber auch im Baskenland, für Unsicherheit. Am Wochenende kam es in der katalanischen Metropole Barcelona wieder zu heftigen Zusammenstößen zwischen der spanischen Polizei und Separatisten, auch heute wird demonstriert.

1 2 3 4