Archivsuche

Artikel vom Donnerstag, 25. Januar 2018

Luxusgüterkonzern LVMH verdient glänzend

Luxusgüterkonzern LVMH verdient glänzend

Paris (APA/dpa) - Der weltweit größte Luxusgüterkonzern LVMH hat 2017 dank florierender Geschäfte mit Mode und Parfum deutlich mehr verdient. Der Gewinn sei um 29 Prozent auf 5,1 Mrd. Euro gestiegen, teilte das französische Unternehmen mit Marken wie Louis Vuitton und Dior am Donnerstag in Paris mit. Der Umsatz legte um 13 Prozent auf 42,6 Mrd. Euro zu.

Air Berlin prüft Ansprüche gegen Ex-Großaktionär Etihad

Air Berlin prüft Ansprüche gegen Ex-Großaktionär Etihad

Berlin (APA/Reuters) - Für den ehemaligen Air-Berlin-Großaktionär Etihad könnte die Pleite der Fluggesellschaft noch ein finanzielles Nachspiel haben. Der Insolvenzverwalter von Air Berlin, Lucas Flöther, lässt derzeit mit drei Gutachten prüfen, ob es sich lohnt, von der arabischen Airline noch Geld zu fordern.

Neue Berechnungsmethode drückt Kreditrisiken der ZKB

Neue Berechnungsmethode drückt Kreditrisiken der ZKB

Zürich (APA/sda/reu) - Die Zürcher Kantonalbank (ZKB) profitiert bei ihren Kapitalquoten von einer Umstellung ihres Modells zur Berechnung von Kreditrisiken. Die viertgrößte Schweizer Bank wende für die Risikoberechnung per Ende 2017 ein internes Modell an und nicht mehr das zuvor benutzte Standardverfahren, erklärte ein Sprecher der Bank.

Air-Berlin-Chef Winkelmann geht im April

Air-Berlin-Chef Winkelmann geht im April

Berlin (APA/dpa) - Der letzte Vorstandschef von Air Berlin, Thomas Winkelmann, verlässt die insolvente Fluggesellschaft Ende April. Das teilte Insolvenzverwalter Lucas Flöther nach einer Gläubigerversammlung am Donnerstag in Berlin mit. Winkelmann war im Februar 2017 vom Lufthansa-Konzern nach Berlin gekommen und kündigte an, Air Berlin zu sanieren.

Supermarktkette Carrefour streicht bis zu 1.200 Stellen in Belgien

Supermarktkette Carrefour streicht bis zu 1.200 Stellen in Belgien

Brüssel/Paris (APA/AFP) - Der belgische Ableger der französischen Supermarktkette Carrefour wird zahlreiche Stellen streichen. Bis zu 1.233 Mitarbeiter könnten von Umstrukturierungsplänen betroffen sein, teilte Carrefour Belgien am Donnerstag mit. Zwei Tage zuvor hatte bereits die französische Konzernzentrale angekündigt, in Frankreich 2.400 Stellen zu streichen.

Rekordgewinn bei Fiat Chrysler - Börse applaudiert

Amsterdam (APA/Reuters) - Eine höhere Ertragskraft in fast allen Bereichen hat Fiat Chrysler zu einem Rekordgewinn verholfen. Angeschoben vom robusten US-Geschäft steigerte der italienisch-amerikanische Autokonzern den bereinigten Betriebsgewinn im vergangenen Jahr um 16 Prozent auf gut sieben Milliarden Euro.

Elisabeth Köstinger, Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus
Interview

Bundesministerin Köstinger: "Ich werde ausmisten!"

Elisabeth Köstinger hat als Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus noch was vor: Sie will Benefits für Elektroautos, Altbauten sanieren, qualitätsvolle Lebensmittel forcieren und Hoteliers zu Investitionen animieren. Im trend-Gespräch mit Othmar Pruckner und Andreas Weber erklärt sie: "Wir müssen ein System schaffen, bei dem es sich wieder auszahlt, zu arbeiten.“

Autobranche ringt um Vorherrschaft bei E-Tankstellen

Autobranche ringt um Vorherrschaft bei E-Tankstellen

Frankfurt (APA/Reuters) - Wer bei der Elektromobilität die Nase vorne haben will, muss nicht nur schöne Autos mit hoher Reichweite bauen - er muss auch auf den richtigen Standard beim Stromtanken setzen. Denn die Frage, an wievielen E-Tankstellen der Stecker in das Auto passt, könnte mit darüber entscheiden, welches Modell ein Kunde kauft.

Bezahlsender Sky Deutschland sieht Netflix als Helfer

Bezahlsender Sky wächst und sieht Netflix als Helfer

Unterföhring/Wien (APA/dpa) - Der Pay-TV-Sender Sky hat zuletzt mehr Zuschauer angelockt. Die Zahl der Abonnenten in Deutschland und Österreich wuchs im vergangenen Halbjahr von 5 auf 5,2 Millionen, der Umsatz legte um 8 Prozent auf 1,14 Milliarden Euro zu, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Für Österreich wurde eine neue Streamingplattform angekündigt.



EZB-Chef Mario Draghi

EZB-Chef Draghi lässt den Geldhahn offen und die Zinsen bei Null

Die Europäische Zentralbank bleibt bei ihrer Geldpolitik auf Kurs. Das Anleihenkaufprogramm wird noch bis mindestens September ungebremst weiterlaufen und die auch die Zinsen bleiben bei 0,0 Prozent. EZB-Chef Mario Draghi will weiterhin das Inflationsziel von zwei Prozent erreichen.

Zumtobel - Konzern wird Sparprogramm weiter verfolgen

Zumtobel - Konzern wird Sparprogramm weiter verfolgen

Dornbirn/Bregenz (APA) - Der börsenotierte Leuchtenkonzern Zumtobel Group wird das bereits bekannte Sparprogramm weiter verfolgen. Die bestehenden Maßnahmen gälten, es sei nicht bekannt, dass neue Einsparungen dazu kommen sollten, so ein Sprecher gegenüber der APA. "Allerdings muss man wohl das Ergebnis der Gespräche zwischen Herrn Schumacher und dem Aufsichtsrat abwarten", gab er am Donnerstag zu bedenken.

Arbeitslosigkeit in Spanien fiel 2017 auf niedrigsten Stand seit 2008

Arbeitslosigkeit in Spanien fiel 2017 auf niedrigsten Stand seit 2008

Madrid (APA/dpa) - Das einstige Krisenland Spanien setzt auch auf dem Arbeitsmarkt seine Erholung fort. Die Arbeitslosenrate sank im vergangenen Jahr um knapp 2,1 Punkte auf 16,55 Prozent im Vergleich zu 2016, wie die Statistikbehörde INE am Donnerstag mitteilte. Das ist der niedrigste Jahresabschlusswert seit 2008.

Mischkonzern 3M erhöht Jahresprognose - 2017 lief besser als erwartet

Mischkonzern 3M erhöht Jahresprognose - 2017 lief besser als erwartet

Saint Paul (Minnesota) (APA/dpa-AFX) - Der US-Mischkonzern 3M erhöht nach einem unerwartet starken Jahr 2017 seine Prognose: Für das laufende Jahr 2018 peilt das Unternehmen nun ein um Sonderfaktoren bereinigtes Ergebnis je Aktie zwischen 10,20 Dollar und 10,70 Dollar (zwischen 8,3 und 8,7 Euro) an, wie 3M am Donnerstag mitteilte. Zuvor hatte Konzernchef Inge Thulin lediglich maximal 10 US-Dollar in Aussicht gestellt.

Leitl-Kritik an US-Protektionismus

Leitl-Kritik an US-Protektionismus

Washington (APA) - Für Österreichs Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl ist der Außenhandel ein wesentlicher Motor für die gegenwärtige gute wirtschaftliche Entwicklung Österreichs. "Im Export sieht es sehr gut aus." Entsprechend skeptisch sieht Leitl den Protektionismus, den die US-Regierung aktuell forciere. Die USA sind nach Deutschland der zweitwichtigste Exportmarkt für österreichische Unternehmen.

Wiedereinstieg - AK: Frauen haben starke Einkommensverluste

Wiedereinstieg - AK: Frauen haben starke Einkommensverluste

Wien (APA) - Beim Wiedereinstieg in den Beruf ist nicht alles eitel Wonne. Insbesondere Frauen müssen nach einer Babypause oft starke Einkommenseinbußen hinnehmen, Männer nicht. Darauf macht die Arbeiterkammer (AK) aufmerksam.

EZB-Chef sieht Wirtschaft auf Erholungskurs - "Preisdruck gedämpft"

EZB-Chef sieht Wirtschaft auf Erholungskurs - "Preisdruck gedämpft"

Frankfurt (APA/Reuters) - Die Wirtschaft im Euroraum bleibt nach den Worten von EZB-Präsident Mario Draghi im Aufwind. Der Italiener sprach am Donnerstag in Frankfurt von einem "robusten Tempo der wirtschaftlichen Expansion". Die Belebung könne stärker ausfallen als bisher angenommen. Bereits in der zweiten Jahreshälfte 2017 habe sich das Wirtschaftswachstum stärker als erwartet beschleunigt.

Russland will Handel mit Cyberwährungen strenger überwachen

Russland will Handel mit Cyberwährungen strenger überwachen

Moskau/Frankfurt (APA/Reuters) - Russland will den Handel mit Kryptowährungen stärker regulieren, strebt aber kein komplettes Verbot an. Wie das Finanzministerium am Donnerstag mitteilte, werde an einem Gesetzesentwurf gearbeitet. Demnach soll der Handel auf digitalen Handelsplätzen unter bestimmten Bedingungen unterbunden werden.

Elektroauto

E-Mobilität nimmt in Österreich langsam Fahrt auf

Eine Studie zeigt: 42 Prozent der am Thema Interessierten wollen in kommenden fünf Jahren ein Elektroauto kaufen. Zu hohe Preise und zu geringe Reichweiten sind derzeit noch ein Hemmschuh. Die Jugend ist bei E-Autos Vorreiter und interessiert sich vor allem für E-Carsharing. Das Interesse an Dieselfahrzeugen sinkt vergleichsweise stark.

Peter Pelinka
Kommentar

Die Zukunft des roten Wiens

Gastkommentar von Peter Pelinka: Der neue Mann an der Spitze der Wiener SPÖ hat nur eine Chance: wenn er rasch neue Bündnisse schafft - in - und außerhalb der Partei.

Fiat Chrysler glänzt mit Rekordgewinn - Ausblick gedämpft

Fiat Chrysler glänzt mit Rekordgewinn - Ausblick gedämpft

Mailand/Amsterdam (APA/Reuters) - Höhere Gewinne in allen Regionen haben Fiat Chrysler einen Rekordgewinn beschert. Der bereinigte Betriebsgewinn kletterte im abgelaufenen Jahr um 16 Prozent auf etwas mehr als 7 Mrd. Euro, wie der italienisch-amerikanische Konzern am Donnerstag mitteilte. Allein im Schlussquartal sprang der Gewinn um 22 Prozent, zugleich sank der Umsatz in diesem Zeitraum.

1 2 3