Archivsuche

Artikel vom Freitag, 22. September 2017

Wolfgang Joop kann dem Modezirkus nichts mehr abgewinnen

Wolfgang Joop kann dem Modezirkus nichts mehr abgewinnen

München (APA/AFP) - Der Modezirkus mit seinen ständigen Glamourveranstaltungen lässt Designer Wolfgang Joop zunehmend kalt. Dies sei auch der Grund für die Trennung von seiner Modemarke "Wunderkind" gewesen, sagte der 72-Jährige der Zeitschrift "Focus". "Ich kam im Februar von meiner letzten Show in Mailand wieder und hatte das Gefühl - nun reicht es wirklich."

Michael Tojner

Batteriehersteller Varta: Rückkehr an die Börse

Der Unternehmer Michael Tojner will seine VARTA Microbattery nun wirklich an die Börse bringen. Der IPO soll bereits in den kommenden Tagen erfolgen.

Cyberattacken für heimische Unternehmen zunehmend problematisch

Cyberattacken für heimische Unternehmen zunehmend problematisch

Wien (APA) - Cyberattacken werden für österreichische Unternehmen zunehmend zum Problem. So ist fast jedes zweite Unternehmen (44 Prozent) in den vergangenen Jahren Opfer von Cyberkriminalität geworden. Bei Konzernen mit mehr als einer Milliarde Euro Umsatz waren sogar 69 Prozent von Attacken betroffen, das zeigen die Ergebnisse einer am Montag veröffentlichten Studie des Wirtschaftsprüfungsunternehmens EY.

Managergehälter: Führungskräfte gegen Begrenzung

Managergehälter: Führungskräfte gegen Begrenzung

Wien (APA) - Das Wirtschaftsforum der Führungskräfte (WdF) spricht sich gegen den Vorschlag von Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ), bei Unternehmen mit Bundesmehrheit Manager-Gehälter mit 500.000 Euro zu begrenzen, aus. Solche Initiativen führten nur zu einer Neiddebatte zum Nachteil des Wirtschaftsstandorts, findet die Manager-Vertretung.

Frankreichs Wirtschaft hielt Wachstumstempo im 2. Quartal

Frankreichs Wirtschaft hielt Wachstumstempo im 2. Quartal

Paris (APA/Reuters) - Die französische Wirtschaft hat im zweiten Quartal ihr Wachstumstempo gehalten. Das Bruttoinlandsprodukt stieg von April bis Juni bereits das dritte Quartal in Folge um 0,5 Prozent, bestätigte das Statistikamt Insee am Freitag eine frühere Schätzung. Angeschoben wurde die Wirtschaft von steigenden Konsumausgaben der Verbraucher. Auch die Gewinnmargen der Unternehmen erhöhten sich.

Turkish Airlines will 40 Boeing-"Dreamliner" kaufen

Turkish Airlines will 40 Boeing-"Dreamliner" kaufen

New York/Istanbul/Chicago (APA/dpa) - Die Fluggesellschaft Turkish Airlines will beim Flugzeugbauer Boeing im großen Stil Langstreckenjets kaufen. Der Deal soll 40 Exemplare des jüngsten Typs Boeing 787-9 "Dreamliner" umfassen, wie Boeing in der Nacht zum Freitag in New York mitteilte. Die türkische Fluglinie begründete die Pläne mit einem Ausbau ihrer Flotte und dem höheren Bedarf an dem künftigen dritten Istanbuler Flughafen.

Haushaltsreform kostet Land Salzburg rund 5,5 Mllionen Euro

Haushaltsreform kostet Land Salzburg rund 5,5 Mllionen Euro

Salzburg (APA) - Die Umstellung des Salzburger Landeshaushaltes von der Kameralistik auf die Doppik befindet sich in der heißen Phase, sie soll mit 1. Jänner 2018 in Kraft treten. Die Projektkosten der Haushaltsreform betragen rund 5,5 Millionen Euro. Das neue System soll mehr Transparenz und auch bessere Planbarkeit und Kontrolle bringen. Kopfzerbrechen macht die erstmalige Bewertung des Landesvermögens.

China kritisiert Herabstufung durch Ratingagentur S&P

China kritisiert Herabstufung durch Ratingagentur S&P

Peking (APA/dpa) - China hat die US-Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) für die Herabsetzung der Bonitätsnote des Landes kritisiert. Die Herabstufung sei eine "falsche Entscheidung", teilte das Finanzministerium im Peking am Freitag mit.

Brexit - May spricht in Florenz auch über Rechte von EU-Ausländern

Brexit - May spricht in Florenz auch über Rechte von EU-Ausländern

London/Florenz (APA/dpa) - Die britische Premierministerin Theresa May wird sich in ihrer Grundsatzrede in Florenz auch zu einer Übergangsphase nach dem Brexit und zu den Rechten von EU-Ausländern äußern. Das geht aus einer Mitteilung hervor, die die Regierung am späten Donnerstagabend in London veröffentlichte. "Großbritanniens Zukunft ist glänzend", wird die Regierungschefin darin zitiert.

1 2