Archivsuche

Artikel vom Montag, 18. September 2017

Tillerson deutet Entgegenkommen der USA bei Pariser Klimaabkommen an

Tillerson deutet Entgegenkommen der USA bei Pariser Klimaabkommen an

Washington (APA/AFP) - US-Außenminister Rex Tillerson hat die Bereitschaft zu einem Entgegenkommen seiner Regierung hinsichtlich des Pariser Klimaschutzabkommens angedeutet. "Wir möchten produktiv sein, wir möchten hilfreich sein", sagte Tillerson am Sonntag dem US-Sender CBS. Der Wirtschaftsberater von US-Präsident Donald Trump, Gary Cohn, prüfe eine Zusammenarbeit mit anderen Ländern beim Klimaschutz.

GM ruft 2,5 Millionen Autos in China wegen Airbags zurück

GM ruft 2,5 Millionen Autos in China wegen Airbags zurück

Detroit (APA/Reuters) - Der US-Autokonzern General Motors und sein Gemeinschaftsunternehmen in China, Shanghai GM, rufen nach Behördenangaben mehr als 2,5 Millionen Fahrzeuge wegen Airbag-Problemen zurück. Es könnten fehlerhafte Aufblasvorrichtungen eingebaut sein, nannte die chinesische Qualitätsaufsicht GAQSIQ als Begründung. Dabei handle es sich um Airbags des japanischen Herstellers Takata.

EU-Finanzprüfer kontrollieren EU-Gelder in Ungarn

EU-Finanzprüfer kontrollieren EU-Gelder in Ungarn

Budapest/Straßburg (APA) - Eine Delegation des Europaparlaments beginnt am heutigen Montag eine dreitägige Finanzprüfung in Ungarn. Die Mitglieder des Haushaltskontrollausschusses wollen kontrollieren, ob die ungarischen Behörden sorgsam mit EU-Fördermitteln umgehen. Die rechtskonservative Regierung wertet die Mission als "politischen Angriff", wie das Portal 24.hu meldet.

Schweizer Valora übernimmt deutsches BackWerk

Schweizer Valora übernimmt deutsches BackWerk

Bern (APA/sda) - Die Schweizer Kiosk- und Brezelstandbetreiberin Valora wird das in Deutschland ansässige Food-Service-Unternehmen BackWerk übernehmen. Der Kaufpreis beträgt rund 190 Millionen Euro. Der Verkäufer ist der Finanzinvestor EQT.

China will Auslandsinvestitionen von Versicherern stärker beobachten

China will Auslandsinvestitionen von Versicherern stärker beobachten

Peking (APA/Reuters) - China will künftig Auslandsinvestitionen und Kapitalbewegungen von Versicherungsfonds stärker unter die Lupe nehmen. Dies teilte die Aufsichtsbehörde CIRC mit. Zudem würden die Konzerne angehalten, ihre Risikoüberwachungssysteme zu verbessern und Immobilieninvestitionen selbst zu überprüfen. Es werde weiterhin streng kontrolliert, inwieweit Gelder in den Immobilienmarkt flößen.

1 2