Archivsuche

Artikel vom Donnerstag, 6. Juli 2017

Mercer-Studie: Jeder dritte Mitarbeiter auf dem Absprung

Die Wirtschaft brummt. Und das scheint auch für Arbeitnehmer ein Zeichen zum Aufbruch, für viele Mitarbeiter sogar ein Signal zum Absprung zu sein. Laut Mercer-Umfrage geht es nicht nur um die Vergütung, auch Softfaktoren spielen für die Wechselwilligkeit eine große Rolle. Im Grund zufriedene Arbeitnehmer stellen ihren Unternehmen ein wenig schmeichelhaftes Zeugnis aus.

Raiffeisen legt Börsengang der Polbank auf Eis

Die polnische Raiffeisen Tochter Raiffeisen Bank Polska (Polbank) wird nun offenbar doch nicht wie geplant an die Börse gehen. Agenturberichten zufolge gibt es zu wenig Interesse an den Aktien der Bank.

Lebensversicherung: Kündigen ohne finanzielle Einbußen

Wer einmal einen Vertrag für eine Lebensversicherung unterschrieben hat, kommt ohne gröbere finanzielle Einbußen praktisch nicht mehr heraus. Doch D.A.S. Partneranwalt Klaus Zotter verrät durch welches Schlupfloch ein günstiger Ausstieg trotzdem funktionieren kann - selbst noch nach Jahren.

Georg Eisenberger - Professor für Öffentliches Recht und Politikwissenschaft an der Uni Graz
Kommentar

Georg Eisenberger: Der Streit ums Welterbe

Analyse von Georg Eisenberger, Professor für Öffentliches Recht und Politikwissenschaft an der Uni Graz: Die Drohungen der UNESCO bei Projekten wie dem Wiener Heumarkt sind nur ein wirksames PR-Instrument.

UNESCO droht Wien mit Entzug des Welterbe-Status

Wiens historisches Zentrum droht seinen Status als Welterbe zu verlieren. Die UNESCO hat es auf die Liste des gefährdeten Welterbes gesetzt. Das Hochhausprojekt am Heumarkt war ausschlaggebend für Entscheidung. Wiens Altstadt verliere durch die "massive städtebauliche Entwicklung der letzten Jahre" ihren "außergewöhnlichen, universellen Wert".

NR-Wahl - Irmgard Griss will für NEOS antreten

Die ehemalige Präsidentschaftskandidatin bekommt eine "Wild Card" für einen wählbaren Platz auf der NEOS-Liste. Die Mitgliederversammlung von NEOS muss noch zustimmen.

G20-Gipfel - EU und Japan mit JEFTA gegen Abschottung

Noch vor dem Start des G20-Gipfels am Freitag in Hamburg wollen die EU und Japan mit ihrem Freihandelsabkommen JEFTA ein klares Zeichen setzen. Japan ist nach den USA und China die drittgrößte Volkswirtschaft der Welt. Wirtschaftlich gesehen sei das Abkommen ein Fortschritt. Greenpeace schlägt Alarm. Die acht wichtigsten Fragen und Antworten zu JEFTA.

Opel-Kauf: EU gibt PSA grünes Licht für die Übernahme

Die EU-Wettbewerbskommissare haben keine Bedenken gegen die Übernahme von Opel durch den französischen PSA Konzern. Das Geschäft kann damit planmäßig bis Jahresende abgeschlossen werden.

BAWAG-Eigentümer Cerberus greift nach der Commerzbank

Die Investmentgesellschaft Cerberus hat in der Finanzindustrie mehrere Übernahmen auf dem Plan. Neben der Commerzbank soll auch die deutsche HSH Nordbank ein Übernahmekandidat sein.