Archivsuche

Artikel vom Dienstag, 4. Juli 2017

Immobilien schenken: "Man tappt leicht in die Steuerfalle"

Wer etwas vererbt oder verschenkt, sollte nicht nur das Erbrecht beachten, sondern auch das Steuerrecht, sagt Karin Fuhrmann, Immobilienexpertin und Steuerberaterin bei TPA. Warum man sich zu gut überlegen sollte, wie man die Grunderwerbsteuer berechnet und warum das Fruchtgenussrecht teuer werden kann.

Samsung hat Milliarden für Neuausrichtung im Köcher

Der koreanische Elektronikkonzern will die Marktführerschaft bei Speicherchips ausbauen. Samsung will alleine 16,4 Mrd. Euro in zwei südkoreanische Produktionsstandorte investieren. Gleichzeitig hat Samsung angekündigt mit sogenannten "Smarten Lautsprechern" ein neues Produkt auf den Markt zu bringen. Die Koreaner nehmen damit Anlauf auf Amazon, Google und Apple, die das Lautsprecher-Geschäft neu ausgerichtet haben.

Mike Sutcliff, Group CEO Accenture Digital

“Für Start-ups wird es schwieriger und härter”

Viele etablierte Unternehmen wurden vom Tempo der Digitalisierung und der neuen Konkurrenz durch Start-ups überrascht. Mike Sutcliff, Group CEO von Accenture Digital, sieht nun die Trendwende gekommen: Die Unternehmen werden zurückschlagen und Start-ups in die Schranken weisen. Das Motto: "Buy it or kill it".

FMA prüft Kosten für Fonds: Unterschiede bis zu 10 Prozent

Die Finanzmarktaufsicht hat erstmals die Kosten der Investmentfonds unter die Lupe genommen. Die Kostenunterschiede sind mitunter eklatant. Was die Banken für den Ausgabeaufschlag (Kaufspesen), laufende Kosten und jährliche Verwaltungsgebühr verlangen.

Stationäre Pflege in Wien doppelt so teuer wie in Oberösterreich

Der Bund treibt bisher für die stationäre Pflege, bei Bedarf, das Geld bei den Bürgern ein. Das Land gibt es aus. Diese arbeiten unterschiedlich effizient. Wien ist wieder einmal Ausgabenkaiser. Wo die Experten der Agenda Austria Einsparungspotential sehen und was System auf neue Beine gestellt werden könnte.

Österreichs Lehrer verbringen nur wenig Zeit mit Unterrichten

Österreichs Lehrer verbringen nur wenig Zeit mit Unterrichten

Die OECD hat in einem EU-Vergleich festgestellt, wie viel die Lehrer pro Jahr im jeweiligen Land unterrichten. Österreichs Lehrer sind auf den hinteren Plätzen. Wie viel Zeit sie für die Vor- und Nachbetreuung brauchen ist variabel. Die dafür zur Verfügung stehende unterrichtsfreie Zeit ist enorm.

Pflege: 685 Millionen Euro Mehrkosten prognostiziert

Pflege: 685 Millionen Euro Mehrkosten prognostiziert

Der Fiskalrat hat staatliche Mehrkosten für die Pflege in Millionenhöhe errechnet. Doch es gibt auch ein optimistischeres Szenario. Wovon der Bedarf abhängt, sowie die Trends in der Pflege.

Ökonomie und Ökologie - die zwei Seiten einer Medaille

Gastkommentar. Klein-und Mittelbetriebe sind die Treiber einer ökologischen Wirtschaft. Aber sie brauchen einfacheren Zugang zu Finanzmitteln.