Archivsuche

Artikel vom Mittwoch, 3. Mai 2017

Alexander Labak wird neuer Chef der Casinos Austria

Mit dem Banker Alexander Labak, 53, wird ein Tiroler die Casinos Austria führen. Der Nachfolger von Karl Stoss ist ein Vertrauter von Jiri Smejc, der den Casinos-Großaktionär Sazka Group kontrolliert.

350 Millionen Euro Geldspritze für Air Berlin

Die angeschlagene Air Berlin wird seit Jahren mit Krediten der arabischen Fluglinie Etihad in der Luft gehalten. Jetzt hat der 29-Prozent-Eigentümer Etihad der deutschen Diskont-Airlein erneut unter die Flügel gegriffen. Etihad steckt der Air Berlin weitere 350 Millionen Euro zu.

Eurozone hängt USA beim Wirtschaftswachstum ab

Mit einem Plus von 0,5 Prozent im ersten Quartal 2017 überholt die Eurozone die USA beim Wirtschaftswachstum. Spaniens Wirtschaft wächst überdurchschnittlich stark, Frankreich ist noch unter dem EU-Durchschnitt. Nach Meinung von Ökonomen könnte die EZB die Wachstumsprognose für 2017 jetzt anheben.

Abo-Fallen im Internet auf dem Vormarsch

Betrugs- und Streitfälle im Internet nehmen weiter zu. Der Internet-Ombudsmann hat im abgelaufenen Jahr über 3.700 Schlichtungsanträge und weitere 2.300 Anfragen bearbeitet. Abo-Fallen, Vertragsstreitigkeiten und Lieferprobleme sind dabei die häufigsten Beschwerdegründe. Problematisch sind auch die Geschäftsmodelle von Online-Dating-Plattformen. Der durchschnittliche Streitwert der Schlichtungsfälle ist weiter gestiegen.

Für Vermieter: Welche Werbungskosten abzugsfähig sind

Wer eine Immobilie, ein Zimmer oder ein Appartement vermietet, hat wenige Möglichkeiten Werbungskosten von der Steuer abzusetzen. Doch ein paar wenige Absetzposten gibt es.

Die Villa San Bartolo

Ferienimmobilien in Istrien: Die schönsten Objekte - die Preise

Die Nachfrage nach Immobilien in Istrien steigt seit drei Jahren wieder. Wie hoch die Preise dafür im Schnitt sind, die besten Makleradressen, die neuesten Angebote im gehobenen Segment, was man für ähnliche Objekte in Mallorca oder Ibiza zahlen würde. Welche Orte die Käufer vorziehen sind und welche Fallstricke beim Kauf von Immobilien in Kroatien lauern.

Brexit: EU und Großbritannien steuern auf Rosenkrieg zu

Nach einem "vergifteten" Dinner der britischen Premierministerin Theresa May mit EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker hat man in Brüssel Bauchweh: Bei den Brexit-Verhandlungen ist die Zeit der Freundlichkeiten vorbei. Großbritannien und die EU steuern auf einen harten Rosenkrieg zu.

Apple erhöht Dividende bis 2019 auf 300 Milliarden Dollar

Der US-IT-Konzern Apple verkauft überraschend weniger iPhones, kann jedoch den Durchschnittspreis des Cashcow-Produkts steigern. Freuen dürfen sich die Aktionäre über eine Erhöhung der Dividende. Bis 2019 wird um 50 Milliarden Dollar mehr ausgeschüttet. Der Aktienkurs legt vorläufig eine Pause ein.