Archivsuche

Artikel vom Mittwoch, 17. Mai 2017

Regierung mal 4 - SPÖ und ÖVP einig bei 4 Anträgen

Bei der Gewerbeordnung hat es noch nicht geklappt. Bei vier weiteren Themen konnten sich die Parteien der zerrütteten Regierung auf einen Nenner einigen - und das gleich bei vier Anträgen. Der neue Vize-Kanzler Brandstätter (ÖVP) fordert aber zunächst einen Kassasturz.

Mitterlehner: "Entwicklung macht mir Sorgen"

Reinhold Mitterlehner hat das Amt des Wirtschafts- und Wissenschaftsministers offiziell an seinen Nachfolger Harald Mahrer übergeben. Dabei sprach er von einer besorgniserregenden Entwicklung der innenpolitischen Situation.

Euro zieht an nach Trump-Turbulenzen

Die Aufregung um FBI-Ermittlungen, die US-Präsident Donald Trump angeblich abdrehen wollte, finden nun auch an der Börse ihren Niederschlag. Euro, Schweizer Franken und Yen ziehen kräftig an.

Advertorial

Think Big! 100% sind nicht genug!

Beschleunige dein Business mit den richtigen Schachzügen! Lerne von Top-Managern bei Manageers am 31. Mai 2017 um 19:00 Uhr in der Zentrale der Wirtschaftskammer Österreich.

Peter Mitterbauer, CEO Miba

"Obama bedankte sich bei mir. Hier wartet man umsonst."

Peter Mitterbauer, Chef des Autozulieferer-Riesen Miba in Oberösterreich, geht im Interview mit trend.at hart mit österreichischen Politikern ins Gericht, erzählt wie es ist, als österreichisches Unternehmen Geschäfte in China zu machen, was ihm in den USA imponiert und wie der Zulieferer Autoherstellern hilft Sprit zu sparen.

Nationalrat: Gewerbeordnung vorerst gescheitert

Die Vorlage soll nochmals nachverhandelt werden. Die SPÖ will nun ÖVP-Chef Kurz einbeziehen. Die Oppositionsparteien jubeln über die Verschiebung der Reform. Sie erwarten Verbesserungen. 18 Monate Verhandlungen drohen nun umsonst gewesen zu sein.

Steuern seit 1995 um fast 90 Prozent gestiegen

Der Fiskus hat die Steuerschraube in den vergangenen 22 Jahren kräftig angezogen. Die Inflation und BIP sind im selben Zeitraum längst nicht so stark gestiegen. Wie stark die Steuerlast seither für jeden einzelnen im Schnitt zugenommen hat.

Diesel-Skandal: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen VW-Chef Müller

Der Diesel-Skandal holt den Volkswagen-Konzern wieder ein. Nun steht auch der VW-Konzernchef Matthias Müller im Visier der Ermittler. Im Fokus: die Tätigkeit Müllers bei Porsche. Auch gegen VW-Aufsichtsratschef Pötsch und Ex-VW-Chef Winterkorn laufen Ermittlungen.

Registrierkasse: Viele Unternehmen erfüllen Verordnung nicht

Seit dem 1. April sollte die Registrierkassensicherheitsverordnung (RKSV) in allen heimischen Unternehmen umgesetzt sein. Eine nun in der Gastronomie und im Handel durchgeführte Untersuchung zeigt allerdings, dass noch viele Unternehmen die geltenden Vorschriften noch nicht erfüllen.