Archivsuche

Artikel vom Dienstag, 5. Dezember 2017

ATX - UNIQA ist Dividendenkaiser

ATX - UNIQA ist Dividendenkaiser

Wien (APA) - Die Zusammensetzung der wichtigsten 20 Aktien der Wiener Börse (ATX-Index) bleibt unverändert, aber bei dem Ranking der dividendenstärksten Unternehmen des ATX-Prime gibt es eine Veränderung. Demnach weist die Versicherung UNIQA mit einer Dividendenrendite von 6,32 Prozent die höchste Ausschüttung aus, gemessen als letzte Dividendenzahlung in Relation zum Aktienkurs am Tag vor der Ausschüttung.

Brüssel drängt auf freieren Zugang zu Online-Inhalten im EU-Ausland

Brüssel drängt auf freieren Zugang zu Online-Inhalten im EU-Ausland

Brüssel (APA/dpa) - Verbraucher sollen nach dem Willen der Europäischen Kommission im Internet Zugang zu mehr Fernseh- und Radiosendungen aus anderen EU-Ländern bekommen. Kommissionsvizepräsident Andrus Ansip forderte das Europaparlament in einem der Deutschen Presse-Agentur vorliegenden Brief auf, eine Einschränkung des sogenannten Geoblocking mitzutragen.

Firmen und ihre Eigentümer: Strenge Meldepflicht ab 2018

Bisher konnten die Eigentümer von Unternehmen verschleiert werden. Das ist ab 2018 strafbar. Jeder der Anteile an einer Firma hält, muss in ein Register eingetragen werden, sonst drohen saftige Strafen. Was im Kampf gegen Geldwäsche und Terrorfinanzierung alles auf den Tisch gelegt werden muss.

EU-Finanzminister haben Großbritannien aus Defizitverfahren entlassen

EU-Finanzminister haben Großbritannien aus Defizitverfahren entlassen

Brüssel (APA/dpa) - Die EU-Finanzminister haben Großbritannien nach fast zehn Jahren offiziell aus dem Defizitverfahren entlassen. Die jährliche Neuverschuldung sei unter drei Prozent der Wirtschaftsleistung gesunken, teilten die Ressortchefs am Dienstag in Brüssel mit. Damit verbleiben nur noch Frankreich und Spanien unter dieser gesonderten Haushaltskontrolle.

US-Protektionismus könnte Österreich bis zu 1 Mrd. Euro kosten

US-Protektionismus könnte Österreich bis zu 1 Mrd. Euro kosten

Wien (APA) - Auch Österreich wäre von einer weiteren Verschärfung der Abschottungspolitik der USA, wie sie Präsident Donald Trump ankündigt, betroffen. Durch einseitige neue Zölle und nichttarifäre Handelsbarrieren könnte die österreichische Wohlfahrt - gemessen am Bruttohaushaltseinkommen - um bis zu 1 Mrd. Euro bzw. 0,31 Prozent sinken, hat das Münchner ifo Institut laut einem FIW-Policy Brief errechnet.

EU: "Schwarze Liste" für 17 Steueroasen - Graue Liste für 47 Staaten

EU: "Schwarze Liste" für 17 Steueroasen - Graue Liste für 47 Staaten

Brüssel (APA) - Die EU-Finanzminister haben am Dienstag in Brüssel eine "schwarze Liste" für 17 Steueroasen außerhalb der Europäischen Union beschlossen. Außerdem wurden 47 weitere Drittstaaten und Gebiete auf eine "graue Liste" gesetzt. Diese Länder werden kontinuierlich geprüft, ob sie Verbesserungen vornehmen.

Günter Geyer, Aufsichtsratspräsident der Vienna Insurance Group (VIG)

Günter Geyer: "Selbstfindung tut der SPÖ gut"

Günter Geyer, der mächtige Aufsichtsratschef der VIG und langjährige SPÖ-Sympathisant, scheint Gefallen an einem Bundeskanzler Sebastian Kurz und seinen Positionen zu finden.

Robert Lasshofer, Generaldirektor Wiener Städtishce Versicherung

Wiener Städtische fusioniert mit s Versicherung

Die Wiener Städtische Versicherung fusioniert mit der aus der Sparkasse hervorgegangenen, auf Lebensversicherungen spezialisierten s Versicherung. Die Wiener Städtische wird dadurch zum größten Lebensversicherer des Landes.

Volvo XC60 Plug-in-Hybrid: Das Mysterium der Reichweite

Der neue Volvo CX60 T8 Twin Engine lässt mit seiner Power aus zwei Antrieben so manchen SUV-Kollegen beim Ampelstart hinter sich. Der Premium-SUV wurde auch sonst kräftig aufgerüstet - auch beim Preis.

Infineon Austria setzt auf neue Halbleiter-Materialien

Infineon Austria setzt auf neue Halbleiter-Materialien

Wien/Villach (APA) - Der Halbleiterkonzern Infineon betreibt in Österreich Forschung und Entwicklung mit neuen Halbleitermaterialien. Im über 38.000 Mitarbeiter zählenden Konzern bilden die Österreicher ein Kompetenzzentrum für neue Halbleitermaterialien. Konkret gehe es um Forschung, Entwicklung und Produktion von Siliziumkarbid- und Galliumnitrid-Halbleitern, hieß es am Dienstag bei der Jahrespressekonferenz.

Prognos-Studie: Energiewende läuft nicht

Studie: Deutschland verfehlt Ziele für Energiewende

München - Die deutsche Regierung hat bei der Energiewende nach einer neuen Studie des Prognos-Instituts ihre wesentlichen Ziele bisher weit verfehlt. Ungeachtet von Zuschüssen in dreistelliger Milliardenhöhe für den Ausbau der erneuerbaren Energien sind demnach die Emissionen des klimaschädlichen Kohlendioxids nicht wie geplant kontinuierlich gesunken, sondern stagnieren seit 2014.

Künstliche Intelligenz: Übernehmen Roboter die Chefetagen?

Ein Roboter im Chefsessel? Noch ist das Fiktion, aber Künstliche Intelligenz verändert auch die Anforderungen an Führungskräfte. Selbst wenn deren Jobs noch nicht unmittelbar vom Robo-CEO gefährdet scheinen.

Jobsuchende erwarten Sympathie und zügiges Feedback

Jobsuchende erwarten Sympathie und zügiges Feedback

Wien (APA) - Arbeitgeber müssen sich anstrengen, um bei Bewerbern zu punkten - das gilt auch für Absagen. Arbeitssuchende erwarten sympathische Personaler (90,7 Prozent) und zügiges Feedback zum Status ihrer Bewerbung (72 Prozent), wie aus einer Umfrage der Online-Jobbörse Stepstone unter mehr als 1.000 Angestellten und Bewerbern aus ganz Österreich hervorgeht.

Wiener Modellbahn-Zulieferer Zimo insolvent

Wiener Modellbahn-Zulieferer Zimo insolvent

Wien (APA) - Der Wiener Modellbahn-Zulieferer Zimo Elektronik GmbH ist insolvent. Laut dem Kreditschutzverband AKV Europa wurde am Handelsgericht Wien ein Konkursverfahren eröffnet. Die Gesamtverbindlichkeiten belaufen sich auf 1,48 Mio. Euro. Betroffen sind 33 Mitarbeiter und rund 80 Gläubiger.

Schaeffler will Dienstleistungen bündeln - 375 Jobs in Bayern bedroht

Schaeffler will Dienstleistungen bündeln - 375 Jobs in Bayern bedroht

Herzogenaurach (APA/dpa/lby) - Wegen der geplanten Zusammenlegung zahlreicher Service-Abteilungen stehen beim bayerischen Autozulieferer Schaeffler womöglich bis zu 375 Stellen auf der Kippe. Betroffen seien neben Arbeitsplätzen in der Konzernzentrale in Herzogenaurach auch Jobs am Standort Schweinfurt, sagte ein Firmensprecher am Dienstag.

Infineon Österreich investiert massiv - 860 neue Jobs bis 2020

Infineon Österreich investiert massiv - 860 neue Jobs bis 2020

Wien/Villach (APA) - Infineon Österreich hat heute seine Bilanz und Pläne präsentiert: Mittelfristig sollen in Österreich 860 neue Jobs in Forschung und Entwicklung geschaffen werden, davon 350 in Villach, 290 in Graz und 220 in Linz. Am Standort Villach werden für einen Neubau 40,1 Millionen Euro investiert. "Wir bereiten uns auf künftiges Wachstum vor", sagte Vorstandschefin Sabine Herlitschka in Wien.

Oö. Lebensmittelkonzern Vivatis verkauft Landhof und Loidl an Marcher

Oö. Lebensmittelkonzern Vivatis verkauft Landhof und Loidl an Marcher

Linz/Villach (APA) - Der zur Raiffeisenlandesbank Oberösterreich gehörende Lebensmittelkonzern Vivatis verkauft seine Wurstproduzenten Landhof und Loidl an das Kärntner Schlacht- und Zerlegeunternehmen Marcher. Als Grund werden die "schwierigen Marktbedingungen" genannt. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden. Das teilte Vivatis in einer Presseaussendung am Dienstag mit.

Republik sagt wegen guter Budgetentwicklung Bundesanleihen-Auktion ab

Republik sagt wegen guter Budgetentwicklung Bundesanleihen-Auktion ab

Wien (APA) - Die Republik Österreich hat die für kommende Woche geplante Emission von neuen Bundesanleihen abgesagt. Aufgrund der besser als erwarteten Budgetentwicklung nehme die Republik den Auktionstermin nicht wahr, teilte die Oesterreichische Bundesfinanzierungsagentur (OeBFA) am Dienstag auf ihrer Homepage mit.

Mit Früchten versehene Produkte müssen nennenswerten Anteil aufwiesen

Mit Früchten versehene Produkte müssen nennenswerten Anteil aufwiesen

Wien (APA) - Die Arbeiterkammer hat bei einem Rechtsstreit rund um eine Bananenmilch laut einer Aussendung ein "richtungsweisendes Urteil" erlangt. Demnach müssen Produkte, die mit entsprechenden Fruchtabbildungen versehen sind, auch "nennenswerte Anteile" der Frucht aufweisen. Es reiche nicht aus, wenn im Zutatenverzeichnis der korrekte Anteil ausgewiesen ist.

Konjunktur verhilft Luftfahrtbranche 2018 zu Rekordgewinn

Konjunktur verhilft Luftfahrtbranche 2018 zu Rekordgewinn

Genf (APA/Reuters) - Die internationale Luftfahrtindustrie setzt dank anziehender Weltwirtschaft und kräftiger Nachfrage für 2018 auf ein Rekordergebnis. Der Gewinn dürfte um elf Prozent auf 38,4 Mrd. Dollar (32,4 Mrd. Euro) steigen, nach einem leichten Rückgang in diesem Jahr, erklärte der weltweite Branchenverband IATA am Dienstag.

1 2