Archivsuche

Artikel vom Sonntag, 10. Dezember 2017

Morgen Krisentreffen deutscher Wirtschaftsminister zu Siemens

Morgen Krisentreffen deutscher Wirtschaftsminister zu Siemens

München/Berlin (APA/dpa/dpa-AFX) - Zur Zukunft der Werke der Siemens-Kraftwerkssparte soll es morgen, Montag, ein Treffen von Siemens-Managern mit der deutschen Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) sowie Wirtschaftsministern mehrerer deutscher Bundesländer in Berlin geben.

Brexit und Handelsabkommen - Bauern bangen um ihren Markt

Brexit und Handelsabkommen - Bauern bangen um ihren Markt

Wien/London (APA) - Die österreichischen Bauern sorgen sich nicht nur um finanzielle Auswirkungen auf die Agrarpolitik, wenn die Briten die EU verlassen. "Der Brexit wird möglicherweise das europäische Budget berühren, er wird möglicherweise aber vor allem den europäischen Markt berühren", sagte am Sonntag Landwirtschaftskammerpräsident Hermann Schultes.

Handel mit Adventsamstagen bisher zufrieden, der Trubel kommt erst

Handel mit Adventsamstagen bisher zufrieden, der Trubel kommt erst

Wien (APA) - Für viele Händler ist das Weihnachtsgeschäft der entscheidende Umsatzbringer im Jahr. Heuer ist der heimische Handel bisher zufrieden. Der erste Adventsamstag hatte zum Auftakt schon ein Umsatzplus von 2 Prozent beschert. Auch am verkaufsoffenen Marienfeiertag am Freitag und am 2. Advent-Einkaufssamstag dürfte den heimischen Geschäftsleuten das winterliche Wetter in die Hände gespielt haben.

Wirtschaftsweise Schnabel warnt vor systemischen Bitcoin-Risiken

Wirtschaftsweise Schnabel warnt vor systemischen Bitcoin-Risiken

Bonn/Frankfurt (APA/dpa-AFX) - Kurz vor dem Start von Bitcoin-Produkten an regulierten, großen Börsen hat die deutsche Wirtschaftsweise Isabel Schnabel vor den potenziellen Risiken der Internetwährung gewarnt. Wenn sie aus einer Nische in die etablierte Finanzwelt vordringe, berge das Gefahren: "Die Preisentwicklung der Bitcoins erinnert an die großen Blasen der Wirtschaftsgeschichte, zum Beispiel an die Tulpenkrise."

Grasser-Prozess - Dienstag neuer Befangenheitsantrag gegen Richterin

Grasser-Prozess - Dienstag neuer Befangenheitsantrag gegen Richterin

Wien/Linz (APA) - Am Dienstag soll der spektakulärste Prozess seit Jahrzehnten starten. Auf der Anklagebank sollen 14 Beschuldigte Platz nehmen, angeführt vom ehemaligen Finanzminister und Politstar Karl-Heinz Grasser. Grasser und sein Anwalt Manfred Ainedter wollen gleich zu Prozessbeginn neuerlich einen Befangenheitsantrag gegen Richterin Marion Hohenecker stellen.

12-Stunden-Arbeitstag - "Auch Bauern brauchen Zeitfenster"

12-Stunden-Arbeitstag - "Auch Bauern brauchen Zeitfenster"

Wien (APA) - Bei ihren Koalitionsverhandlungen haben sich ÖVP und FPÖ auf die Möglichkeit eines 12-Stunden-Arbeitstages und bis zu 60 Stunden pro Woche in Spitzenzeiten geeinigt. Die Sozialpartner waren mit einem eigenen Vorschlag zur Arbeitszeitflexibilisierung am Gewerkschaftswiderstand gescheitert. Vorteile einer flexibleren Arbeitszeiteinteilung sehen die Bauernvertreter, gerade für Nebenerwerbslandwirte.

3D-Drucker für zuhause: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Egal ob Backformen, ein Mini-Eiffelturm oder eine Handyhülle: Mit 3D-Druckern für den Hausgebrauch soll jeder seine kreativen Ideen in Plastik verwandeln können. Das versprechen zumindest die Hersteller. Auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin präsentieren sie ihre Neuheiten rund um das Drucken mit Kunststoff.