Archivsuche

Artikel vom Montag, 6. November 2017

USA drängen bei Brexit-Deal auf eigene Interessen

USA wollen bei Brexit-Deal eigene Interessen berücksichtigt wissen

London (APA/Reuters) - Der amerikanische Handelsminister Wilbur Ross fordert, dass bei den Brexit-Vereinbarungen zwischen der EU und Großbritannien auch US-Wirtschaftsinteressen berücksichtigt werden. So dürften engere Beziehungen zwischen den USA und dem Königreich nicht durch unterschiedliche Standards und Regeln behindert werden, forderte der Milliardär am Montag bei einem Besuch in London.

"Paradise Papers" - Reiche durch Tricks erneut in Erklärungsnot

"Paradise Papers" - Reiche durch Tricks erneut in Erklärungsnot

Briefkastenfirmen und Steueroasen haben für reiche Nutznießer den Charme des Verborgenen. Doch vormals geheime Daten werfen Licht auf Steuervermeidung in großem Stil. Die betroffenen Unternehmen und Personen bekräftigen stets dasselbe, nämlich nichts Illegales mit dem Verschieben ihrer Profite in Steuerparadiese gemacht zu haben. Zu den Steuertricksern gehöhren renommierte Unternehmen, Politiker, Söhne von Politkern, verurteilte Steuerhinterzieher und Adlige - darunter die Queen.

Nutella wurde heller - Mehr Zucker, weniger Kakao

Nutella wurde heller - Mehr Zucker, weniger Kakao

Hamburg (APA/dpa) - Die beliebte Nuss-Nougat-Creme Nutella hat nach Erkenntnissen der Hamburger Verbraucherzentrale ihre Rezeptur verändert und dadurch eine leicht hellere Farbe angenommen. Der Anteil an Magermilchpulver liege laut Zutatenliste jetzt bei 8,7 Prozent; vorher waren es 7,5 Prozent, schreibt die Verbraucherzentrale auf ihrer Facebook-Seite.

Fed vor personellem Umbruch - Yellen-Vertrauter tritt 2018 ab

Fed vor personellem Umbruch - Yellen-Vertrauter tritt 2018 ab

Washington (APA/Reuters) - Der US-Notenbank Fed steht 2018 unter dem designierten Chef Jerome Powell ein personeller Umbruch ins Haus. Wenige Monate nach dem Anfang Februar anstehenden Abgang von Fed-Chefin Janet Yellen wird mit dem Präsidenten der New Yorker Federal Reserve (Fed), William Dudley, einer ihrer engsten Vertrauten den Führungskreis der Notenbank verlassen.

Niederlage von Samsung gegen Apple vor höchstem US-Gericht

Samsung scheitert gegen Apple vor höchstem US-Gericht

Wegen Patentverletzung wurde der koreanische Smartphone-Hersteller Samsaung zur Zahlung von 120 Millionen Dollar verurteilt. Das oberste US-Gericht lehnte eine Berufung von Samsung nun ab.

Mailänder Börse auch 2018 auf Rekordkurs bei Börsengängen

Mailänder Börse auch 2018 auf Rekordkurs bei Börsengängen

Die Mailänder Börse wird auch 2018 den Schwung von heuer mitnehmen. Und mehr als vier Dutzend Börsegänge abfeiern. Steueranreize sollen den Kick geben.

"Paradise Papers" - US-Minister Ross hat pikante Russland-Connection

"Paradise Papers" - US-Minister Ross hat pikante Russland-Connection

Washington (APA/AFP) - Durch die Enthüllungen aus den "Paradise Papers" ist eine weitere prominente Figur aus dem Umfeld von US-Präsident Donald Trump in den Sog der Russland-Affäre geraten. Das gigantische Datenleck hat ans Licht gebracht, dass Handelsminister Wilbur Ross über eine Reederei von Geschäften mit dem russischen Energiesektor profitiert.

15.000 Dieselkunden schließen sich Klage gegen VW an

15.000 Dieselkunden schließen sich Schadensersatzklage gegen VW an

Rechtsdienstleister MyRight will die Entschädigung für VW-Dieselauto-Besitzer vor dem Landesgericht Braunschweig erstreiten. Die Unterlagen wurden am Montag dem Gericht übergeben. Die Forderungen belaufen sich auf insgesamt mehrere Hundert Millionen Euro.

"Paradise Papers" - Queen-Verwalter: Investments "geprüft und legal"

"Paradise Papers" - Queen-Verwalter: Investments "geprüft und legal"

London (APA/dpa) - Investitionen in Steueroasen mit Geld der Queen waren den zuständigen Vermögensverwaltern zufolge "geprüft und legal". Das teilte das Herzogtum von Lancaster am Montag mit, das Teile des Privatvermögens der britischen Königin Elizabeth II. verwaltet. "Wir haben eine Reihe von Investitionen getätigt, ein paar davon in ausländische Fonds", hieß es in der Mitteilung.

Metaller-KV - Arbeitgeber wollen in 5. KV-Runde Lohnangebot legen

Metaller-KV - Arbeitgeber wollen in 5. KV-Runde Lohnangebot legen

Wien (APA) - In der fünften Kollektivvertragsrunde für die 130.000 Beschäftigten der Metalltechnischen Industrie wollen die Arbeitgeber heute, Montagnachmittag, erstmals ein Angebot für die Lohn- und Gehaltserhöhung vorlegen. Bisher wurde - weitgehend erfolglos - über das Rahmenrecht mit den Arbeitnehmervertretern gefeilscht, also um Zulagen für Nachtdienste und Auslandsreisen sowie die Lehrlingsentschädigung.

Jordanien kündigte Bau von neuer Stadt zur Entlastung Ammans an

Jordanien kündigte Bau von neuer Stadt zur Entlastung Ammans an

Amman (APA/AFP) - Um Amman zu entlasten, will Jordanien 30 Kilometer östlich der Hauptstadt eine neue, "ökologische" Stadt errichten. Die Regierung erklärte am Sonntagabend, der Bau solle Mitte 2018 beginnen und im Jahr 2050 abgeschlossen sein.

Zwei Drittel im Handel kommen mit Einkommen knapp aus

Zwei Drittel im Handel kommen mit Einkommen knapp aus

Wien (APA) - Fast zwei Drittel der Beschäftigten im Handel kommen mit ihrem Einkommen kaum oder nur knapp über die Runden, geht aus einer Umfrage im Rahmen des Arbeitsklimaindex der Arbeiterkammer Oberösterreich hervor. Für 5 Prozent der Befragten reicht das Einkommen nicht aus, für 57 Prozent reicht es "gerade aus", für 32 Prozent "reicht es vollkommen aus" und 5 Prozent können "sehr gut davon leben".

Neuwagenabsatz in Großbritannien weiter eingebrochen

Neuwagenabsatz in Großbritannien weiter eingebrochen

London (APA/AFP) - In Großbritannien sind die Neuwagenverkäufe den siebenten Monat in Folge gesunken. Der Absatz brach im Oktober im Vorjahresvergleich um 12,2 Prozent ein, wie der Herstellerverband SMMT am Montag mitteilte. Grund dafür sei vor allem ein deutlicher Rückgang bei der Neuzulassung von Dieselfahrzeugen und wachsende Unsicherheit der Verbraucher mit Blick auf den Brexit.

Glyphosat - Rupprechter geht von keiner Zulassungsverlängerung aus

Glyphosat - Rupprechter geht von keiner Zulassungsverlängerung aus

Brüssel (APA) - Landwirtschafts- und Umweltminister Andrä Rupprechter (ÖVP) geht nicht von einer Zulassungsverlängerung des Unkrautvernichters Glyphosat aus. "Es zeichnet sich derzeit keine Mehrheit dafür ab", sagte Rupprechter am Rande des EU-Agrarrats am Montag in Brüssel. Selbst unter den großen Mitgliedstaaten wie Deutschland, Frankreich und Italien gebe es kein Einvernehmen über die Vorgangsweise.

Halbleiter-Konzern Broadcom will Qualcomm für 130 Mrd. Dollar kaufen

Halbleiter-Konzern Broadcom will Qualcomm für 130 Mrd. Dollar kaufen

San Jose (Kalifornien) (APA/dpa) - Im Chipgeschäft bahnt sich die bisher größte Übernahme an: Broadcom will für 130 Mrd. Dollar (111,5 Mrd. Euro) den Konkurrenten Qualcomm kaufen. Es ist der Versuch einer feindlichen Übernahme gegen den Willen von Qualcomm. In dem Gesamtpreis sind auch Schulden von 25 Mrd. Dollar enthalten, wie Broadcom am Montag mitteilte.

"Paradise Papers"- Glencore: Günstiger Erwerb von Minenlizenzen legal

"Paradise Papers"- Glencore: Günstiger Erwerb von Minenlizenzen legal

Baar/Kinshasa (APA/sda) - Der in der Schweiz ansässige Rohstoffkonuern Glencore hat die Korruptionsvorwürfe der Paradise Papers zurückgewiesen. Die günstige Zahlung für Minenlizenzen im Kongo entspreche Verträgen, die ohne den umstrittenen Vermittler abgeschlossen worden seien.

Metro: Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Marktmanipulation

Metro: Staatsanwaltschaft ermittelt wegen möglicher Marktmanipulation

Düsseldorf (APA/dpa) - Die Staatsanwaltschaft Düsseldorf ermittelt zum Verdacht der Marktmanipulation und des Insiderhandels gegen leitende Mitarbeiter und Verantwortliche der ehemaligen Metro. Das bestätigte am Montag ein Sprecher der Strafverfolgungsbehörde. Bereits am vergangenen Freitag hatten Polizei und Staatsanwaltschaft die Räume des deutschen Handelskonzerns durchsucht. Der Konzern weist die Vorwürfe zurück.

Land Vorarlberg und AMS: Millionen in Beschäftigung

Land Vorarlberg und AMS: Millionen in Beschäftigung

Hohenems (APA) - Qualifizierungsmaßnahmen bilden den Schwerpunkt, wenn das Land Vorarlberg und das AMS im kommenden Jahr insgesamt 68 Mio. Euro für aktive Arbeitsmarktpolitik in Vorarlberg ausgeben wollen. LH Markus Wallner (ÖVP), AMS-Vorstand Johannes Kopf und der AMS-Landesgeschäftsführer Bernhard Bereuter stellten am Montag dazu einen Maßnahmenkatalog vor.

Rasinger für Teilprivatisierung der Energie-Landesversorger

Rasinger für Teilprivatisierung der Energie-Landesversorger

Wien (APA) - Der Präsident des Interessenverbandes für Anleger, Wilhelm Rasinger, spricht sich für eine Teilprivatisierung der Energie-Landesgesellschaften aus, etwa der Energie AG OÖ oder der Energie Steiermark. Die öffentliche Hand solle aber Mehrheitseigentümer bleiben, sagte Rasinger am Montag vor Journalisten. Die Börsennotierung habe etwa dem niederösterreichischen Energieversorger EVN "gut getan".

Gewerkschaft Cockpit lehnt Tarifvertrag mit Eurowings ab

Gewerkschaft Cockpit lehnt Tarifvertrag mit Eurowings ab

Frankfurt (APA/Reuters) - Der Tarifvertrag der Lufthansa-Billigtochter Eurowings mit den Piloten ist bei der Gewerkschaft durchgefallen. Die Vereinigung Cockpit (VC) teilte am Montag mit, sie lehne den Abschluss aus "verbandsübergeordneten Gründen" rund um die Insolvenz von Air Berlin ab.

1 2 3