Archivsuche

Artikel vom Mittwoch, 29. November 2017

Nach dem Börsenhype: Droht Facebook & Co der Absturz?

Nach dem Börsenhype: Droht Facebook & Co der Absturz?

Technologie-Werte wie Facebook, Amazon, Netflix und Google haben Anleger in den vergangenen Jahren reich gemacht. Die rasante Wertentwicklung der Papiere begeistert, macht aber auch stutzig: Wie lange kann der Höhenflug noch weitergehen? Was Experten diesen Titeln prophezeien.

Damianos Soumelidis, Managing Director Nagarro Austria (li) und James Lee, Head of Sales, Google Glass.

"Das menschliche Verhalten hält sich nicht an Algorithmen"

Kommt nach der Industrie 4.0 der Arbeiter 4.0? Wird die Technologie genutzt werden, um den Mensch bei der Arbeit zu unterstützen oder um den Mensch als Arbeitskraft zu ersetzen? Der trend sprach mit James Lee, Head of Sales, Google Glass und Damianos Soumelidis, Chef des IT-Dienstleisters Nagarro, über die Zukunft des vernetzten Arbeitens.



Rund 750 österreichische Firmen nutzen Malta zur Steuervermeidung

Rund 750 österreichische Firmen nutzen Malta zur Steuervermeidung

Brüssel (APA) - Wie aus Dokumenten des "Panama Papers"-Untersuchungsausschusses des Europaparlaments hervorgeht, nutzen österreichische Firmen Malta zur Steuervermeidung. Der Ausschuss habe rund 750 Firmen im maltesischen Handelsregister entdeckt, die zu Begünstigten oder Eigentümern in Österreich oder mit österreichischer Staatsbürgerschaft geführt hätten, heißt es in einem aktuellen Papier der EU-Abgeordneten.

PSA will die Hälfte vom Opel-Kaufpreis zurück

PSA will die Hälfte vom Opel-Kaufpreis zurück

Paris (APA/Reuters) - Böses Erwachen bei den Franzosen: Rund vier Monate nach der Opel-Übernahme will der Autobauer PSA Peugeot Citroen Insidern zufolge rund die Hälfte des Kaufpreises vom früheren Eigner General Motors zurück.

Snapchat mit Künstlicher Intelligenz zur Neusortierung

Snapchat mit Künstlicher Intelligenz zur Neusortierung

Nach schwachen Quartalszahlen will Snapchat sein Geschäftsmodell umbauen. Die App soll einige an Neuerungen bringen. Und Snapchat soll zumindest die Verluste im Zaum halten, die sich wieder massiv erhöhten. Künstliche Intelligenz soll weiterhelfen und die Sortierung der Freunde vornehmen. Darauf schauen auch die Anleger mit Spannung.

Apple wirft Chipkonzern Qualcomm in Gegenklage Patentverletzung vor

Apple wirft Chipkonzern Qualcomm in Gegenklage Patentverletzung vor

New York (APA/Reuters) - Neue Wendung im Rechtsstreit zwischen dem Chipkonzern Qualcomm und Apple: Am Mittwoch reichte der iPhone-Hersteller Gegenklage gegen Qualcomm ein. Apple wirft dem Halbleiteranbieter vor, mit seinem Handychip Snapdragon, der in verschiedenen Geräten von Samsung Electronic und Google verwendet wird, Apple-Patente zu verletzen.

Santander muss wegen US-Autokreditgeschäfts Millionen abschreiben

Santander muss wegen US-Autokreditgeschäfts Millionen abschreiben

Santander (APA/dpa) - Die spanische Großbank Santander bekommt die Folgen einer laxen Kreditvergabe beim Autoverkäufen in den USA zu spüren. Das Institut muss nun für das vierte Quartal 600 Mio. Euro abschreiben, vor allem wegen des schrumpfenden Werts des US-Autokreditgeschäfts.

BDI warnt vor G-20-Stahlgipfel vor nationalen Alleingängen

BDI warnt vor G-20-Stahlgipfel vor nationalen Alleingängen

Berlin (APA/Reuters) - Der deutsche Industrieverband BDI hat kurz vor dem G-20-Stahlgipfel am Donnerstag in Berlin vor nationalen Alleingängen im Kampf gegen Marktverzerrungen und unfaire Preispraktiken gewarnt. "Nationale Alleingänge führen ins Abseits", warnte BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang am Mittwoch. Nur mit einer gemeinsamen Lösung könne man mehr Stabilität an den internationalen Stahlmärkten erreichen.

Österreichs Hotels haben Nachholbedarf bei Digitalisierung

Österreichs Hotels haben Nachholbedarf bei Digitalisierung

Wien (APA) - Zwar bemerken bereits 87 Prozent der österreichischen Qualitätshotels starke Auswirkungen der Digitalisierung. Aber nur 37 Prozent sehen sich selber als gut vorbereitet. "Jeder zweite Unternehmer oder Geschäftsführer sieht Aufholbedarf im eigenen Unternehmen", warnt Markus Gratzer, Generalsekretär der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV).

Boeing eröffnet digitales Forschungslabor bei Frankfurt

Boeing eröffnet digitales Forschungslabor bei Frankfurt

Neu-Isenburg (APA/dpa) - Der US-Flugzeugbauer Boeing hat in Neu-Isenburg bei Frankfurt ein digitales Forschungslabor eröffnet. Wichtige Felder sind integrierte Digitallösungen für den Betrieb einer Airline, Drohnen oder eine komplett durchdigitalisierte Kabine, wie sie am Mittwoch von Boeing-Vorstandsmitglied Marc Allen präsentiert wurden.

VW-Chef sieht "starken" Absatztrend im November und Dezember‍​

VW-Chef sieht "starken" Absatztrend im November und Dezember‍​

Wolfsburg (APA/Reuters) - Volkswagen sieht sich 2017 erneut auf dem Weg zu einem Absatzrekord. "Alle Marken haben sich zuletzt stark entwickelt", sagte VW-Konzernchef Matthias Müller am Mittwoch auf einer Betriebsversammlung in Wolfsburg. "Und ich gehe davon aus, dass auch die verbliebenen beiden Monate den starken Trend bestätigen. Und dass wir das Jahr 2017 mit einem neuen Bestwert werden abschließen können."

Eurogruppen-Chef: Finanzminister Schelling ist aus dem Rennen

Österreichs Noch-Finanzminister Hans Jörg Schelling dürfte keine Chance haben, seine Polit-Karriere in Brüssel fortzusetzen zu können. Die Konservativen der Europäische Volkspartei (EVP) haben keinen Kandidaten für die Nachfolge von Euro-Gruppenchef Jeroen Dijsselbloem nominiert.

Führungsstreit bei Londoner Börse eskaliert

Führungsstreit bei Londoner Börse eskaliert

London (APA/Reuters) - Bei der Londoner Börse LSE ist der Streit um die Zukunft der Führungsmannschaft eskaliert. Wie der traditionsreiche Börsenbetreiber am Mittwoch in London mitteilte, geht der langjährige Chef Xavier Rolet sofort von Bord und nicht wie geplant erst Ende kommenden Jahres.

Britisches Baugewerbe warnt vor Mangel an Arbeitern nach Brexit

Britisches Baugewerbe warnt vor Mangel an Arbeitern nach Brexit

London (APA/dpa) - Mehrere britische Unternehmensverbände aus der Baubranche haben am Mittwoch eindringlich vor einem Mangel an Arbeitskräften nach dem Brexit gewarnt. In einem "Brexit-Manifest", das am Mittwoch veröffentlicht wurde, forderten sieben Verbände von der Regierung in London, großzügige Regeln für Einwanderer aus der EU zuzulassen.

Yellen stimmt Märkte auf weitere Zinserhöhungen ein

Yellen stimmt Märkte auf weitere Zinserhöhungen ein

Washington (APA/Reuters) - Die rund laufende US-Konjunktur wird nach Ansicht der scheidenden Notenbank-Chefin Janet Yellen weitere Zinserhöhungen erforderlich machen. In einem am Mittwoch im Voraus veröffentlichten Redetext für ihren Auftritt vor einem Kongressausschuss sagte sie, weitere Anhebungen seien angesichts des anhaltenden Aufschwungs "angemessen".

Unternehmen kaufen sich zunehmend Innovationen zu

Unternehmen kaufen sich zunehmend Innovationen zu

Wien (APA) - Die Kauflaune bei Firmen ist wieder groß, mehr als die Hälfte der befragten Unternehmen streckt ihre Fühler nach Firmenübernahmen aus. Dabei sind Innovationen bereits hinter Marktanteilsgewinnen das zweitwichtigste Motiv, eine andere Firma zu kaufen, geht aus einer am Mittwoch veröffentlichten Umfrage des Beratungsunternehmens EY hervor.

E-Ladestationen: In diesen Städten ist man auf verlorenem Posten

E-Ladestationen: In diesen Städten ist man auf verlorenem Posten

Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer hat die Ladeinfrastruktur in Großstädten in Deutschland, Österreich und der Schweiz untersucht. Das Ergebnis stellt Österreich kein gutes Zeugnis aus. Es gibt noch erheblichen Aufholbedarf.

Kroatiens Wirtschaftsleistung legte im 3. Quartal um 3,3 Prozent zu

Kroatiens Wirtschaftsleistung legte im 3. Quartal um 3,3 Prozent zu

Zagreb (APA) - Die kroatische Wirtschaft ist im dritten Quartal 2017 im Jahresvergleich real um 3,3 Prozent gewachsen. Saisonbereinigt legte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im Jahresvergleich um 3,2 Prozent zu, gegenüber dem Vorquartal um 0,9 Prozent, teilte das kroatische Statistikamt am Mittwoch mit.

Filmwirtschaftsbericht: Marktanteil österreichischer Filme gesunken

Filmwirtschaftsbericht: Marktanteil österreichischer Filme gesunken

Wien (APA) - Zum 13. Mal hat das Österreichische Filminstitut (ÖFI) alle verfügbaren Statistiken zur heimischen Kinobranche zusammengefasst und im Filmwirtschaftsbericht über das Jahr 2016 veröffentlicht. Dieser zeigt einen Rückgang bei den Kinobesuchern sowie leicht sinkende Marktanteile des heimischen Films.

DOWNLOAD: English version of the Peter Drucker Forum 2017 Special

DOWNLOAD: English version of the trend special issue accompanying the Global Peter Drucker Forum 2017

1 2 3