Archivsuche

Artikel vom Montag, 27. November 2017

Springer Nature vor Milliarden-Börsengang - Insider

Springer Nature vor Milliarden-Börsengang

Frankfurt (APA/Reuters) - Der Frankfurter Börse steht im kommenden Jahr Insidern zufolge eine weitere Milliarden-Emission ins Haus. Der Wissenschaftsverlag Springer Nature hat die US-Investmentbanken JPMorgan und Morgan Stanley damit beauftragt, seinen Börsengang vorzubereiten, sagten mehrere mit den Plänen vertraute Personen am Montag der Nachrichtenagentur Reuters.

Glyphosat - EU-Staaten verlängern Zulassung um fünf Jahre

Glyphosat - EU-Staaten verlängern Zulassung um fünf Jahre

Brüssel (APA) - Das umstrittene Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat darf weitere fünf Jahre in der EU zugelassen werden. Die EU-Staaten stimmten am Montag in Brüssel mehrheitlich für einen entsprechenden Vorschlag der EU-Kommission. Insgesamt seien 18 Länder dafür gewesen, Österreich war demnach dagegen, erklärten Diplomaten.

Polnische Finanzaufsicht: Kein weiterer Aufschub für Raiffeisen

Polnische Finanzaufsicht: Kein weiterer Aufschub für Raiffeisen

Warschau/Wien (APA) - Die polnische Finanzmarktaufsicht (KNF) sieht keinen weiteren Spielraum für eine neuerliche Verschiebung des Börsengangs der RBI-Tochter Raiffeisen Bank Polska. Die Raiffeisen Bank International hatte den vereinbarten Börsengang schon früher verschoben, jetzt dürfe am Termin 15. Mai 2018 nicht mehr gerüttelt werden, sagte KNF-Chef Marek Chrzanowski der Agentur "Bloomberg".

Glyphosat - EU-Staaten verlängern Zulassung um fünf Jahre

Glyphosat - EU-Staaten verlängern Zulassung um fünf Jahre

Brüssel (APA) - Das umstrittene Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat darf weitere fünf Jahre in der EU zugelassen werden. Die EU-Staaten stimmten am Montag in Brüssel mehrheitlich für einen entsprechenden Vorschlag der EU-Kommission. Insgesamt seien 18 Länder dafür gewesen, Österreich war demnach dagegen, erklärten Diplomaten.

Chinesen bauen Autobahnen in Serbien

Chinesen bauen Autobahnen in Serbien

Budapest/Belgrad (APA) - Serbische Regierungsvertreter haben heute, Montag, die China Communications Construction Company Ltd. (CCCC) mit dem Bau einer knapp 31 Kilometer langen Autobahnstrecke im Korridor 11 beauftragt. Bei der Autobahnstrecke zwischen Preljina und Pozega ( Westserbien) geht es um ein Bauvorhaben im Wert von 450 Mio. Euro, teilte das serbische Bauministerium mit.

Behörde: Diesel-Fahrverbote in Teilen von NRW wohl unumgänglich

Behörde: Diesel-Fahrverbote in Teilen von NRW wohl unumgänglich

Düsseldorf (APA/dpa) - In Nordrhein-Westfalen (NRW) wird vor allem die Landeshauptstadt an Diesel-Fahrverboten wohl nicht vorbeikommen. Das geht aus Berechnungen der Düsseldorfer Bezirksregierung hervor. Selbst mit einem Diesel-Fahrverbot werde es schwer werden, die Grenzwerte in Düsseldorf einzuhalten, teilte die Behörde mit. Weitere Maßnahmenpakete werden dafür notwendig sein.

Chinas Reisebüros dürfen keine Touren in den Vatikan mehr anbieten

Chinas Reisebüros dürfen keine Touren in den Vatikan mehr anbieten

Peking/Vatikanstadt (APA/dpa) - Chinesische Reisebüros dürfen keine Touristentouren mehr in den Vatikan anbieten. Organisierte Reisen in den Vatikan wie auch auf die pazifische Inselrepublik Palau seien nicht erlaubt, bestätigten mehrere Veranstalter am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Mit beiden Ländern unterhält China keine diplomatischen Beziehungen.

VDA: Autoindustrie kommt bei Diesel-Nachrüstungen zügig voran

VDA: Autoindustrie kommt bei Diesel-Nachrüstungen zügig voran

Berlin (APA/dpa) - Die deutsche Autoindustrie kommt nach eigener Darstellung bei den Nachrüstungen von Diesel-Fahrzeugen zügig voran. Gut 2,2 Millionen Fahrzeuge seien bereits umgerüstet, teilte der Verband der Automobilindustrie (VDA) am Montag auf dpa-Anfrage mit. Für eine weitere halbe Million liege die aktualisierte Software vor und sei vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) genehmigt worden.

Ratiopharm-Mutter Teva muss Finanzlage stabilisieren

Ratiopharm-Mutter Teva muss Finanzlage stabilisieren

Jerusalem (APA/Reuters) - Die israelische Ratiopharm-Mutter Teva sieht sich nach eigenen Angaben wegen finanzieller Schwierigkeiten zu drastischen Maßnahmen gezwungen. Der weltgrößte Generika-Hersteller erklärte am Montag, er sei zu umgehenden und umfassenden Schritte entschlossen, um seine finanzielle Lage zu stabilisieren.

VW will mit Partner in China auch leichte Nutzfahrzeuge bauen

VW will mit Partner in China auch leichte Nutzfahrzeuge bauen

München/Wolfsburg (APA/Reuters) - Volkswagen will mit seinem chinesischen Elektroauto-Partner JAC auch bei leichten Nutzfahrzeugen zusammenarbeiten. Geplant ist eine Gemeinschaftsfirma mit dem Hersteller Anhui Jianghuai (JAC), um sogenannte multifunktionale Fahrzeuge zu entwickeln, wie VW am Montag mitteilte. Eine entsprechende Absichtserklärung sei unterzeichnet worden.

Donhauser löst Do&Co als ÖBB-Caterer ab

Donhauser löst Do&Co als ÖBB-Caterer ab

Wien (APA) - Die ÖBB kehren für die Verpflegung von Reisenden in Fernzügen zum Gastronomen Josef Donhauser zurück. Er hatte schon bis 2012 das Bahn-Catering. Nun sei er auch aus der laufenden Ausschreibung als Bestbieter hervorgegangen, teilten die ÖBB am Montag mit. Der börsennotierte Groß-Caterer Do&Co verliert mit dem Auslaufen seines Vertrags Ende März 2018 den Auftrag.

EU-Kommission will Einkaufen im Internet sicherer machen

EU-Kommission will Einkaufen im Internet sicherer machen

Brüssel (APA) - Die EU-Kommission will bargeldloses Bezahlen für Online-Geschäfte sicherer machen. Künftig sollen Kunden bei einem Einkauf im Internet zwei Authentifizierungsschritte durchlaufen, sieht der am Montag veröffentlichte Vorschlag der Brüsseler Behörde vor. Bisher ist in den meisten EU-Ländern, darunter auch Österreich, die Abfrage von nur einem Element - zumeist ein Passwort - verpflichtend.

Fabasoft digitalisiert Aktenbetrieb für Rheinland-Pfalz-Ministerium

Fabasoft digitalisiert Aktenbetrieb für Rheinland-Pfalz-Ministerium

Wien/Linz (APA) - Der Softwarehersteller Fabasoft digitalisiert den Aktienbetrieb für das Ministerium des Innern und für Sport in Rheinland-Pfalz. Der Konzern hat den Zuschlag zur Einführung eines sogenannten E-Akte-Basisdienstes erhalten. Das gab der in Frankfurt börsennotierte österreichische Konzern am Montag bekannt.

Stimmung in Italiens Wirtschaft trübt sich leicht ein

Stimmung in Italiens Wirtschaft trübt sich leicht ein

Rom (APA/Reuters) - Die Stimmung in Industrie und bei Verbrauchern in Italien hat sich im November eingetrübt. Das Barometer für das Geschäftsklima im Verarbeitenden Gewerbe sank um 0,1 auf 110,8 Punkte, wie das Statistikamt Istat am Montag mitteilte. Es hielt sich damit aber nahe dem im Vormonat erreichten Zehn-Jahres-Hoch. Auch das Konsumklima verschlechterte sich: Hier fiel der Indikator um 1,7 auf 114,3 Zähler.

Shell baut mit deutschen Autobauern E-Ladenetz auf

Shell baut mit deutschen Autobauern E-Ladenetz auf

Wien/London (APA) - Der Erdölriese Shell stattet vorerst 80 Autobahntankstellen in zehn Ländern, darunter Österreich, mit Schnellladestadtionen für E-Autos aus.

Bayerischer Arzneimittelhersteller Dermapharm strebt an die Börse

Bayerischer Arzneimittelhersteller Dermapharm strebt an die Börse

Frankfurt (APA/Reuters) - Der bayerische Arzneimittel-Hersteller Dermapharm will einem Medienbericht zufolge den Sprung aufs Parkett wagen. Nach den im vergangenen Jahr aufgegebenen Verkaufsplänen werde bei dem Unternehmen jetzt ein Börsengang anvisiert, berichtete das Branchenblatt "Apotheke Adhoc" am Montag unter Berufung auf mit den Plänen vertraute Personen.

Bitcoin-Rally geht weiter - Aussicht auf Terminkontrakt treibt Kurs

Bitcoin-Rally geht weiter: Kurs steuert Richtung 10.000 Euro

Wien (APA) - Der Höhenflug der Digitalwährung Bitcoin geht am Montag weiter. Zeitweise stieg der Bitcoin-Kurs je nach Handelsplattform auf über 9.700 Dollar (8.167 Euro). Im Vergleich zum Freitag ist das ein Kursgewinn von fast 18 Prozent. Zu Beginn des Jahres notierte Bitcoin noch unter der Marke von 1.000 Dollar.

Deutsche Bahn testet app-gesteuerte Sammeltaxis in Frankfurt

Deutsche Bahn testet app-gesteuerte Sammeltaxis in Frankfurt

Frankfurt am Main/Berlin (APA/dpa) - Die Deutsche Bahn testet in Frankfurt Sammeltaxis, die von den Nutzern über Smartphone-Anwendungen angefordert werden können. Die Test-Flotte besteht aus 13 von Menschen gelenkten Fahrzeugen, darunter zwei Elektro-Kleinbusse und fünf ebenfalls elektrisch betriebene Tuk-Tuks, wie der neue DB-Geschäftsbereich "ioki" am Montag mitteilte.

Schlecker-Pleite: Haftstrafen für Familie Schlecker

Im Prozess gegen den Drogeriemarkt-Gründer Anton Schlecker und seiner Familie wegen Bankrott, Insolvenzsverschleppung und Untreue wurden nun die Urteile gesprochen. Firmengründer Anton Schlecker kam glimpflich davon, seine Kinder Lars und Meike müssen ins Graue Haus. Über Schleckers Frau Christa wird in Zwickau und Linz noch in anderer Causa gerichtet.

Lufthansa, Easyjet und Cerberus bleiben im Rennen um Alitalia

Lufthansa, Easyjet und Cerberus bleiben im Rennen um Alitalia

Rom (APA) - BAWAG-Großaktionär Cerberus, Lufthansa und Easyjet: Unter diesen drei Kandidaten sucht die italienische Regierung den Käufer für die krisengeschüttelte Airline Alitalia. Dies gab der italienische Industrieminister, Carlo Calenda, zu verstehen, der erstmals offen von "drei Angeboten" gesprochen hat.

1 2 3