Archivsuche

Artikel vom Freitag, 24. November 2017

After Work: Österreichs beste Bars

Die Nachfrage ist enorm, das Angebot ebenso: Österreichs Bar-Szene boomt wie noch nie. Immer mehr Menschen begeben sich nach Einbruch der Dunkelheit in die Hände von kreativen Bartendern und virtuosen Cocktailmixern.

BASF spricht über Fusion der Tochter Wintershall mit Dea

BASF spricht über Fusion der Tochter Wintershall mit Dea

Frankfurt/Ludwigshafen (APA/Reuters) - BASF spricht über eine Fusion seiner Öl- und Gas-Tochter Wintershall mit der vom russischen Milliardär Michail Fridman kontrollierten Dea AG. BASF würde die Aktienmehrheit an einem fusionierten Unternehmen halten, teilte der deutsche Konzern am Freitag mit. Mittelfristig sei ein Börsengang des Gemeinschaftsunternehmens eine Option.

Schauspieler Peter Simonischek

Peter Simonischek - Sprechen Sie Wirtschaft?

Der Burgschauspieler und Publikumsliebling Peter Simonischek erklärt, warum er Finanzprodukten gegenüber skeptisch ist, Großzügigkeit sexy ist und Genuss eine Frage der Tagesverfassung.

Rolls-Royce Phantom: Testfahrt im besten Auto der Welt

Wer erholsame Ruhe, Abgeschiedenheit von der Welt und köstlichen Frieden sucht, kann sich in seinen Luxusatombunker zurückziehen. Muss er aber nicht.

EZB - Neue Bilanzierungsregel knabbert Banken-Kapitaldecke an

EZB - Neue Bilanzierungsregel knabbert Banken-Kapitaldecke an

Frankfurt (APA/Reuters) - Eine neue Vorschrift zur Bilanzierung droht die Banken zu belasten. Basierend auf Informationen direkt überwachter Geldhäuser, die besser auf die Umstellung vorbereitet seien, betrage die negative Auswirkung auf die harte Kernkapitalquote (CET 1) im Schnitt geschätzte 40 Basispunkte, teilte die Europäische Zentralbank (EZB) am Freitag mit.

Andreas Lasser-Klein, Sprecher der Geschäftsführung der Kepler Fondsgesellschaft.

"Wir sind für die Zukunft bestens positioniert"

Der Geschäftsführer der Kepler Fondsgesellschaft, Andreas Lasser-Klein, über Wachstumsaussichten, Strategien für eine überdurchschnittliche Performance und den wachsenden Trend zu nachhaltiger Veranlagung.

Deutsches Kartellamt prüft Lufthansa-Preise nach Air-Berlin-Pleite

Deutsches Kartellamt prüft Lufthansa-Preise nach Air-Berlin-Pleite

Bonn/Frankfurt (APA/dpa) - Die Preisexplosion für innerdeutsche Flugtickets nach der Air-Berlin-Pleite ruft das deutsche Bundeskartellamt auf den Plan. Die Wettbewerbsbehörde hat entschieden, die Preise beim Branchenprimus, der AUA-Mutter Lufthansa, zu prüfen.

Uli Krämer, (2. v. r., sitzend), Leiter des Kepler-Portfoliomanagaments, mit einem Teil des Teams im Trading-Room der Fondsgesellschaft.

Wie Spitzenfonds gemanagt werden

Die Kepler KAG schneidet bei Awardverleihungen überdurchschnittlich gut ab. Das Geheimnis des Erfolges: Teamgeist und hohes technisches Know-how.

Brexit - Deutsche-Bank-Vorstand für Übergangsperiode

Brexit - Deutsche-Bank-Vorstand für Übergangsperiode

Frankfurt (APA/Reuters) - Die Deutsche Bank fordert baldige Klarheit in den Verhandlungen über den EU-Austritt Großbritanniens und macht sich für eine Übergangsperiode stark. "Die Uhr tickt", sagte Regulierungsvorstand Sylvie Matherat am Freitag auf einer Bankenkonferenz in Frankfurt. "Die Banken haben keine andere Wahl, als sich auf einen harten Brexit vorzubereiten."

AK warnt vor Makler - WKÖ hat bereits rechtliche Schritte eingeleitet

AK warnt vor Makler - WKÖ hat bereits rechtliche Schritte eingeleitet

Wien (APA) - Wegen illegaler Geschäftspraktiken warnt die Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) ebenso wie die Wiener Arbeiterkammer (AK) vor dem Makler D&E Real Estate & Finance s.r.o. "Der Fall ist uns bekannt und wir haben bereits rechtliche Schritte gegen dieses Unternehmen eingeleitet", teilte der Obmann des WKÖ-Fachverbandes der Immobilien- und Vermögenstreuhänder, Georg Edlauer, in einer Aussendung mit.

Rabattschlacht im Handel: Am Black Friday wird mit hohen Preisnachlässen geworben.

Shopping: Augen auf bei Rabattschlacht im Handel

Gerade zum sogenannten Cyber-Weekend vom Black Friday am 24. November bis zum Cyber Monday am 27. November wirbt der Handel mit hohen Preisnachlässen. Worauf Sie achten sollten, damit vermeintliche Sonderangeboten nicht zur kostspieligen Einkäufen werden.


Was die EU von ihren östlichen Partnern verlangt

Was die EU von ihren östlichen Partnern verlangt

Beim EU-Gipfel der Östlichen Partnerschaft sind 20 Fakten im Fokus, die als Ergebnisse bis 2020 umgesetzt werden sollen - von Wirtschaft über Korruptionsbekämpfung zu Klimaschutz und Mobilität.

Pro-Ge-Gewerkschafterinnen fordern mehr Gewaltprävention in Betrieben

Pro-Ge-Gewerkschafterinnen fordern mehr Gewaltprävention in Betrieben

Wien (APA) - Die Frauen in der Produktionsgewerkschaft Pro-Ge fordern mehr Schutz vor sexueller Gewalt am Arbeitsplatz. Dazu solle der Arbeitgeber verstärkt in die Pflicht genommen werden. In den Betrieben sollten Leitlinien erarbeitet werden, um explizit klarzustellen dass Gewalt, Mobbing und sexuelle Belästigung gegenüber Beschäftigten nicht toleriert und entsprechend sanktioniert werde.

Ergo baut Führungsmannschaft um

Ergo baut Führungsmannschaft um

Düsseldorf (APA/Reuters) - Ergo-Chef Markus Rieß wirbelt die Führungsmannschaft von Deutschlands zweitgrößtem Versicherer kräftig durcheinander. Ziel sei es, die Internationalisierung und Transformation der Gruppe voranzutreiben, erklärte Rieß am Freitag in Düsseldorf. Dabei verliert der Chef der erfolgreichen Direktversicherung-Tochter Ergo Direkt, Peter Stockhorst, seinen Job und verlässt den Konzern.

Deutsche Bank erhöht Kursziel auf SBO-Aktie

Deutsche Bank erhöht Kursziel auf SBO-Aktie

Ternitz (APA) - Die Analysten der Deutschen Bank haben ihr Kursziel für die Aktie der Schoeller-Bleckmann (SBO) von 82 auf 90 Euro erhöht und ihre Empfehlung "Buy" bestätigt. Erst gestern hatte der Ölfeldausrüster Zahlen zu den ersten drei Quartalen vorgelegt.

Erste Group schafft Verbindungsstelle zu Politik in CEE und EU

Erste Group schafft Verbindungsstelle zu Politik in CEE und EU

Wien (APA) - Die Erste Group reagiert auf stärker werdende politische Einflüsse und schafft einen neuen Bereich für den Kontakt mit der Politik, speziell im Raum Osteuropa (CEE) sowie mit dem EU-Vorsitz. Das einheitliche Auftreten gegenüber nationalen Regierungen bzw. EU-Gremien sei wichtiger als je zuvor, heißt es in einer Aussendung der Bank.

EVN und Wien Energie mit gemeinsamem Windpark

EVN und Wien Energie mit gemeinsamem Windpark in Oberwaltersdorf

Wien/Maria Enzersdorf (APA) - Der börsennotierte Versorger EVN und die Wien Energie haben im niederösterreichischen Oberwaltersdorf gemeinsam einen Windpark errichtet, der heute wie geplant den Betrieb aufnimmt. Sechs Windräder liefern künftig Strom für 12.000 Haushalte, teilten die beiden Unternehmen am Freitag mit. Investiert haben die niederösterreichische EVN und die Wien Energie insgesamt 27 Mio. Euro.

Deutsches Geschäftsklima aufgehellt - Index klettert auf Rekordwert

Deutsches Geschäftsklima aufgehellt - Index klettert auf Rekordwert

Berlin/München (APA/Reuters) - Die Stimmung in den Chefetagen deutscher Firmen ist trotz des Hickhacks um eine Regierungsbildung so gut wie noch nie. Der Geschäftsklimaindex stieg im November überraschend auf den Rekordwert von 117,5 Zählern, nach 116,8 Punkten im Vormonat, wie das Münchner Ifo-Institut am Freitag zu seiner Umfrage unter 7.000 Managern mitteilte.

Black Friday - Auch Streiks bei Amazon in Italien

Black Friday - Auch Streiks bei Amazon in Italien

Rom (APA) - Ausgerechnet am Black Friday, der laut US-Tradition die heiße Phase des Weihnachtsgeschäfts einleitet, haben die italienischen Mitarbeiter des US-Konzerns Amazon ihre Arbeit niedergelegt. Dutzende Mitarbeiter versammelten sich am Freitag vor dem Eingang des Logistikzentrums von Amazon in Italien nahe Piacenza.

BMW investiert 200 Millionen Euro in Batteriezellen-Kompetenz

BMW investiert 200 Millionen Euro in Batteriezellen-Kompetenz

München (APA/dpa) - Der deutsche Autobauer BMW will sich rasch mehr eigenes Know-how bei der Batteriezelle für Elektro-Autos erarbeiten und hat am Freitag in München den Grundstein für ein "Kompetenzzentrum Batteriezelle" gelegt. Das Unternehmen investiere 200 Mio. Euro und werde die Batteriezellen-Mannschaft von heute 50 auf 200 Mitarbeiter aufstocken, sagte Entwicklungsvorstand Klaus Fröhlich.

1 2 3